Udemy ist ganz sicher einer der bekanntesten Namen weltweit, wenn es um Onlinekurse und Seminare geht. Die 2010 in der Türkei gegründet Lernplattform kann zwischenzeitlich auf 44 Millionen Nutzer, 65.000 Dozenten und 183.000 Kurse zurückblicken – und das weltweit.

Udemy bietet MOOCs an. Das steht für Massive Open Online Course und umfasst formal alle Arten von Onlinekursen für jedermann, die auf Zulassungs- oder Zugangs-Beschränkungen verzichten. Den Kern des Angebotes bilden dabei Kurse für beruflich intendierte Weiterbildungen.

Wie die Plattform funktioniert, wie man Kurse findet und bucht, welche Zahlungsarten zur Verfügung stehen, haben wir hier zusammengefasst.

Kursauswahl

Udemy bietet Onlinekurse in insgesamt zehn Kategorien an:

  • Programmierung
  • Business
  • Finanzen & Rechnungswesen
  • IT & Software
  • Office-Produktivität
  • Persönliche Entwicklung
  • Entwerfen
  • Marketing
  • Gesundheit & Fitness
  • Musik

Ist die Entscheidung für eine der Kategorien gefallen, kommt man über einen Klick in die Unterkategorien, die sich auch wieder bis ins Kleinste aufschlüsseln. So ergibt sich die Möglichkeit, große, übergreifende Lerninhalte zu buchen oder sehr tief in Themengebiete einzutauchen, um sich sehr spezifisch weiterzubilden

Folgende Kurse von Udemy haben wir bereits nach unseren Standards untersucht:

Kurzvorstellung

Die Udemy Lernplattform wurde 2010 von Oktay Çağlar, Gagan Biyani und Eren Bali in der Türkei gegründet. Die Grundidee war und ist, jedem Menschen Lerninhalte überall auf der Welt schnell und einfach, in guter Qualität zugänglich zu machen.

Über die Plattform können Nutzer über eine einfach gestaltete Navigation zu den passenden Lerninhalten gelangen. Die Kurse werden von den Dozenten selber erstellt und auf die Plattform geladen. Sobald ein Seminarteilnehmer eine Buchung abgeschlossen hat, stehen die Inhalte sofort zur Verfügung und können bei Bedarf direkt heruntergeladen werden.

Als positiv zu bewerten ist, dass es keinerlei Fristen gibt. Das gilt sowohl für den Start als auch für die Beendigung eines Udemy Kurses.

Inhalte können in folgender Form zur Verfügung gestellt werden:

  • Videolektionen
  • Audiolektionen
  • Textlektionen
  • Quizze
  • Programmierübungen
  • Begleitmaterialien

Udemy für Dozenten

Ein hervorzuhebender Punkt bei Udemy ist, dass wirklich jeder Mensch mit interessanten Themen, Dozent werden kann. Damit wird das Udemy Kurs Angebot sehr umfangreich und bunt und für so ziemlich jeden Bereich des Lebens sind Seminarangebote zu finden.

Die Dozenten erstellen ihre Inhalte selber und bestimmen auch die Thematik und den Aufbau. Das Udemy Dozenten Support Team unterstützt den Dozenten bei allen Schritten und checkt auch Testvideos und gibt Feedback. Des Weiteren stehen im Teaching Center umfangreiche Infomaterialien für den Dozenten zur Verfügung.

Udemy tut einiges dafür, dass die Kurse in guter Qualität abgehalten werden und unterstützt den Dozenten zusätzlich bei der Vermarktung der Seminare.

Dozenten können anhand von Udemy Checklisten, Kurse so erstellen, dass Standards eingehalten werden, die Udemy vorgibt. Unter anderem müssen folgende Punkte erfüllt werden:

  • Kurslänge
  • Anzahl der Lektionen
  • Format, Tonqualität und Auflösung des Videos
  • Visuelles Erscheinungsbild des Kurses

Außerdem profitiert der Dozent vom unternehmenseigenen Gutschein-Tool oder aber auch von internationalen Promotionen, die Udemy regelmäßig macht. Wird ein Kurs für »Udemy Business« ausgewählt, winken weitere Einnahmequellen.

Anbieter-Zertifizierung

Udemy Onlinekurse sind beliebt und viele große bekannte Unternehmen weltweit nutzen die Lernplattform für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Wird ein Udemy Onlineseminar erfolgreich abgeschlossen, erhält der Teilnehmer ein sogenanntes Abschlusszertifikat.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass die Lernplattform keine offiziell zertifizierte Bildungseinrichtung ist. Damit sind auch die Abschlussbescheinigungen nicht offiziell anerkannt.

Zertifikate und Abschlüsse

Wurde ein Kurs erfolgreich abgeschlossen, erhalten Teilnehmer eine institutsinterne Abschlussbescheinigung. Das gilt allerdings nicht für kostenfreie Kurse.

Diese Abschlussbescheinigung kann sich der Teilnehmer nach Beendigung des Onlinseminars selbstständig herunterladen.

Bezahlung

Hat man den richtigen Udemy Onlinekurs gefunden und möchte es buchen, stehen mehrere Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Paypal
  • Banküberweisung
  • Kreditkarten

Wird ein Apple Smartphone oder Tablet genutzt, kann man die Udemy Onlinekurse über den Apple Store kaufen und mit den dort zur Verfügung stehenden Zahlungsarten bezahlen.

Kauft man über die Udemy App für Android, gelingt die Einzahlung entweder über das Udemy Einzahlungssystem oder über Google Play und die damit verbunden Zahlungsdienste.

Eine Udemy Einzahlung mit Paypal ist auch möglich und in manchen Fällen (abhängig vom Standort des Nutzers) kann man auch Kreditkarten oder Banküberweisung nutzen.

Die preisliche Gestaltung der Udemy Kurse wird von den Dozenten selbst übernommen. Schön ist, dass wirklich für jedes Portemonnaie etwas dabei ist. Es gibt auch immer wieder Rabattaktionen und Sonderangebote.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, ein Abo abzuschließen. Damit erhält man unbegrenzten Zugriff auf bestimmte Kursangebote. Das ist vor allem für Unternehmen spannend, die ihre Mitarbeiter weiterbilden möchten.

Mobile App und Offlinenutzung

Das Udemy Onlineseminar-Angebot zu nutzen, ist über mehrere Wege möglich. Das Unternehmen hat Apps für Apple und Android entwickelt, die man sich über den Apple Store oder auf der Webseite des Unternehmens herunterladen kann.

Selbstverständlich lassen sich die Seminare auch über den heimischen Desktop buchen und nutzen. Man öffnet die Webseite einfach im Browser, meldet sich an und kann den Service in Anspruch nehmen.
Positiv zu bewerten ist, dass alles Seminare auch offline nutzbar sind. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man unterwegs ist und nicht immer ein stabiles Netz zur Verfügung hat. Das funktioniert für das gesamte Kursangebot auf der Android- und Iphone-App.

Es gibt aber auch für den Desktop Inhalte, die sich zur Offlinenutzung herunterladen lassen. Hier entscheiden allerdings die Dozenten eigenständige, ob und welche der Inhalte sie offline zur Verfügung stellen.

Kundenservice

Der Seminaranbieter hat einen umfangreichen FAQ- und Hilfe-Bereich mit offener Sucheingabe.

Es gibt zudem noch einen Chatbot, der automatisiert Antworten auf gestellte Fragen gibt. Ist seine Antwort nicht befriedigend, erhält der Nutzer die Möglichkeit, seine E-Mail-Adresse samt Frage zu hinterlassen.

Fazit

Das externe Kursangebot auf der Udemy-Plattform ist vergleichsweise äußerst umfangreich und vielseitig. Unternehmen können unter dem Titel »Udemy Business« Seminar-Pakete für ihre Mitarbeiter buchen.
Mit den angebotenen Zahlungsmethoden ist es jedem möglich, ein Udemy Seminar zu buchen. Es gibt regelmäßige Udemy Rabattaktionen und der Abschluss eines Abos ist ebenfalls möglich.

Das Angebot kann sowohl über den Desktop, als auch über die iOS- oder Android-App abgerufen werden. Es ist sogar möglich, die Online-Seminare offline zu nutzen.