Das Wichtigste in Kürze

  • On-Demand-Format
  • ausschließlich Lektüren für Theorie
  • nur englische Inhalte
  • kostenfrei testbar

Vorteile

  • inklusive Zertifikat
  • viele praktische Übungen
  • Informationen über Anbieter und Dozenten
  • Umfassender Lehrplan vorab verfügbar

Nachteile

  • keine Videos vorhanden

Der Onlinekurs »Select Topics in Python: Django« möchte Teilnehmern Wissen rund um das Framework Django vermitteln. Teilnehmer sollen die Nutzung in Python kennenlernen und unter anderem auch das Stylen mit Bootstrap erlernen. Mit den Inhalten werden Python-Programmierer und -Entwickler angesprochen, die bereits mit der Sprache arbeiten und ihr Wissen nun weiter intensivieren möchten. Der Onlinekurs vermittelt die Inhalte über digitale Lektüren sowie praktische Aufgaben. Teilnehmer können den rund achtstündigen Onlinekurs ohne zeitliche Einschränkung und ohne Vorgaben bearbeiten.

Zielgruppe

»Select Topics in Python: Django« ist ausgelegt für Programmierer und Entwickler, die bereits mit der Sprache Python gearbeitet haben und ihr Wissen darin nun weiter vertiefen möchten, um umfangreiche Programme schreiben zu können.

Ziele

Durch eine Teilnahme an »Select Topics in Python: Django« soll das Framework Django kennengelernt werden. Kursbesucher sollen in der Lage sein, Django bereitzustellen sowie auch das MVT-Framework zu nutzen. Zudem soll gelernt werden, wie das Stylen mit Bootstrap funktioniert.

Zertifizierung

Der Abschluss von »Select Topics in Python: Django« wird per Zertifikat von Coursera bestätigt. Dieses kann abgerufen werden, wenn der Inhalt vollständig bearbeitet wurde. Teilnehmer finden ihr Abschlusszertifikat in ihrem Account bei Coursera. Es lässt sich herunterladen und auch digital nutzen. So kann es beispielsweise bei LinkedIn eingefügt oder in einen Online-Lebenslauf eingegliedert werden. Das Zertifikat steht mit keiner Abschlussprüfung und mit keinen Kosten in Verbindung.

Inhalte

Die Inhalte von »Select Topics in Python: Django« können in acht Stunden und somit bei Bedarf innerhalb eines Tages absolviert werden. In der Zeitgestaltung sind Teilnehmer vollkommen frei. Zu beachten ist nur, dass der Onlinekurs an sich uneingeschränkt zur Verfügung steht, jedoch monatliche Bearbeitungskosten anfallen. Die Inhalte stehen nur in englischer Sprache zur Verfügung und setzen sich aus digitalen Lektüren zusammen, die das Wissen transferieren. Teilnehmer arbeiten zudem an diversen Praxisübungen und haben die Möglichkeit, Quizfragen zu beantworten. Der Inhalt des Onlinekurses kann kostenfrei für sieben Tage nach der Anmeldung getestet werden. Zudem steht vorab bereits ein Lehrplan zur Verfügung, der umfangreichen Aufschluss über die einzelnen Lektionen gibt. Die Inhalte werden in drei Module aufgeteilt.

Modul 1 befasst sich mit einem einfachen Django-Projekt. Teilnehmer lernen das Framework kennen und direkt anzuwenden. Es wird direkt in der Praxis gearbeitet. Das erstellte Projekt wird mit Bootstrap gestylt und anschließend bei GitHub hochgeladen. Es kann bei Bedarf in weiterer Folge dem eigenen Portfolio hinzugefügt werden.

In Modul 2 wird ein etwas umfangreicheres Projekt mit Django erstellt. Teilnehmer lernen die Nutzung von Modellen, Ansichten und Vorlagen kennen. Die Rechte und Möglichkeiten von Django-Admins werden definiert und das Projekt wieder mit Bootstrap gestylt.

Modul 3 befasst sich direkt mit einer Produktionsumgebung, in der Django genutzt wird. Teilnehmer lernen, wie Django auf Heroko gehostet werden kann und wie Postgres durch SQLite ersetzt werden kann.

Dozent/-en

Patrick Ester ist der Dozent von »Select Topics in Python: Django«. Er leitet auf Coursera mehrere Kurse und kann über 20.000 Lernende vorweisen. Der Onlinekurs wird von Codio, einer weltweit genutzten Plattform für die IT- und Technikausbildung, zur Verfügung gestellt. Teilnehmer haben die Möglichkeit, in der Detailbeschreibung des Onlinekurses weitere Informationen rund um Patrick Ester sowie Codio einzusehen.

Kosten und Bezahlung

Für eine Teilnahme an »Select Topics in Python: Django« wird eine monatliche Teilnahmegebühr fällig. Diese muss so lange entrichtet werden, bis der Onlinekurs vollständig abgeschlossen wurde. Kursbesucher können zwischen einer Bezahlung per PayPal oder Kreditkarte wählen. Die Gebühr beträgt 49 Euro (inkl. MwSt.). Teilnehmern wird der Onlinekurs zu Beginn für sieben Tage ohne Gebühr zur Verfügung gestellt. Auch eine finanzielle Unterstützung durch Coursera ist möglich. Hierfür steht ein Online-Formular bereit, welches entsprechend ausgefüllt werden muss. Eine Rückmeldung erfolgt binnen 14 Tagen.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit »Select Topics in Python: Django« von allen Teilnehmern abgerufen werden kann und die Inhalte auch einen Mehrwert bieten, wurden vom Anbieter diverse Voraussetzungen festgelegt, welche beachtet werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Im fachlichen Bereich müssen Teilnehmer bereits über Kenntnisse in Python verfügen. Außerdem braucht es ein englisches Sprachverständnis.

Technische Voraussetzungen

Der Onlinekurs muss über einen PC oder Laptop bearbeitet werden, damit ein vollständiger Abschluss erfolgen kann. Es braucht zudem eine stabile Internetverbindung.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Select Topics in Python: Django« setzt bei der theoretischen Wissensvermittlung ausschließlich auf digitale Lektüren und verzichtet auf Videos. Die Inhalte werden im On-Demand-Format zur Verfügung gestellt und können somit von jedem Teilnehmer individuell aufgerufen werden. Dadurch wird die Möglichkeit zu einer individuellen Lerngeschwindigkeit ermöglicht. Im Onlinekurs wird zudem in der Praxis gearbeitet. Teilnehmer haben auch Zugriff auf Lernfragen, mit denen das eigene Wissen überprüft werden kann.

Format Onlinekurs
Videos Nein
Audio Nein
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

In »Select Topics in Python: Django« gibt es keine Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit dem Dozenten oder mit anderen Kursbesuchern. Jeder Teilnehmer arbeitet eigenständig. Coursera stellt jedoch eine Lerncommunity zur Verfügung, über die sich Kursbesucher untereinander austauschen können.

Kundenservice

Der Kundenservice der Plattform kann über ein Web-Formular kontaktiert werden. Für aktive Kunden steht zusätzlich ein Live-Chat zur schnelleren Problemlösung zur Verfügung. Es gibt keine Möglichkeit, um den Kundensupport telefonisch zu erreichen. Die Webseite von Coursera inkludiert ein Helping-Center, über welches zusätzliche Hilfestellungen abgerufen werden können.

Fazit

»Select Topics in Python: Django« wird in englischer Sprache zur Verfügung gestellt und bietet Teilnehmern zahlreiche praktische Übungen. Die Theorie wird ausschließlich über Lektüren vermittelt. Der Onlinekurs ist ein On-Demand-Format und ermöglicht daher keinen Kontakt mit dem Dozenten. Teilnehmer erhalten Zugriff auf die Lerncommunity von Coursera und können sich so mit anderen Kursbesuchern austauschen. Die Inhalte können flexibel bearbeitet und zu Beginn für sieben Tage kostenlost getestet werden.