Das Wichtigste in Kürze

  • 31 Stunden Inhalte
  • On-Demand-Format
  • Lektüren ergänzen den Lerninhalt
  • in englischer Sprachausgabe
  • mit deutschen Untertiteln verfügbar

Vorteile

  • Zertifikat nach Abschluss
  • kostenlose Testphase
  • praktische Übungen
  • Informationen über Dozenten

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

In »Building Web Applications in PHP« erfahren Teilnehmer, wie mit PHP Web-Apps erstellt werden können. Zudem wird Wissen über die grundlegenden Strukturen einer Webanwendung und der Interaktion zwischen Webservern vermittelt. Teilnehmer erwartet eine 31-stündige Wissensvermittlung, die zeitlich ohne Einschränkungen bearbeitet werden kann. Die Inhalte richten sich an Personen, die bereits mit PHP gearbeitet haben und über die Grundlagen der Programmiersprache Bescheid wissen. Nach dem Abschluss wird allen Teilnehmern ein Zertifikat von Coursera ausgestellt. Im Onlinekurs kommen vor allem On-Demand-Videos zum Einsatz.

Zielgruppe

Die Zielgruppe des Onlinekurses sind Personen, die bereits über grundlegendes Wissen rund um die Programmiersprache PHP besitzen und künftig auch Web-Apps programmieren möchten. Die Inhalte eignen sich für angehende Web-Entwickler und Web-Designer sowie für Personen, die zusätzlich zu einem Studium Wissen rund um PHP erlangen möchten.

Ziele

Mit »Building Web Applications in PHP« sollen Teilnehmer lernen, wie Web-Apps mithilfe der Sprache programmiert werden können. Teilnehmer verstehen, wie Webserver miteinander kommunizieren und welche grundlegenden Strukturen für den Erfolg einer Webanwendung berücksichtigt werden müssen.

Zertifizierung

Der Onlinekurs inkludiert ein Zertifikat, welches am Ende der Bearbeitung von Coursera zur Verfügung gestellt wird. Teilnehmer müssen hierzu die Inhalte vollständig durchlaufen. Eine Abschlussprüfung ist für den Erhalt des Zertifikats nicht zu absolvieren.

Inhalte

In »Building Web Applications in PHP« erwartet Teilnehmer Inhalt mit einem Umfang von etwa 31 Stunden. Diese 31 Stunden können ganz individuell bearbeitet werden. Weder von der Plattform Coursera noch vom Ersteller des Onlinekurses werden fixe Termine oder Deadlines zur Bearbeitung vorgegeben. Teilnehmer müssen jedoch berücksichtigen, dass mit jedem zusätzlichen Monat die Kosten für die Bearbeitung ansteigen. Der Onlinekurs ist der erste von vier Teilen einer Spezifizierung. Die weiteren Onlinekurse müssen jedoch nicht zwingend bearbeitet werden. Die Inhalte werden in englischer Sprache präsentiert, können aber mit verschiedensten Untertiteln angezeigt werden. Hierbei steht auch die deutsche Sprache zur Verfügung. Es ist jedoch trotzdem empfehlenswert, den Onlinekurs nur dann zu bearbeiten, wenn Teilnehmer der englischen Sprache mächtig sind. Insgesamt werden acht Kapitel vorgestellt, die laut Empfehlung von Coursera auf acht Wochen aufgesplittet werden sollen. Dieser Empfehlung müssen Teilnehmer nicht folgen.

In Kapitel 1 erfolgt eine Einführung zu dynamischen Webinhalten. Teilnehmer lernen die Grundstruktur einer Webanwendung kennen und erfahren, wie Webserver miteinander interagieren können. Auch der Request-Response-Zyklus wird betrachtet, damit die Grundlagen von HTTP verstanden werden können.

Kapitel 2 beschäftigt sich mit HTML. Teilnehmer erhalten einen grundlegenden Einblick in das Markup und werden auf den neuesten Wissensstand gebracht.

In Kapitel 3 wird CSS vorgestellt. Teilnehmer sollen lernen, wie mit CSS Formatierungen durchgeführt werden können, um Webanwendungen ansprechend zu designen.

Kapitel 4 widmet sich der Installation von PHP und SQL. Teilnehmer lernen den Installationsprozess kennen und können im Anschluss eigene MySql-Datenbanken erstellen sowie ein PHP-Programm schreiben.

Kapitel 5 bietet einen vertiefenden Einblick zu PHP, während Kapitel 6 Arrays und deren einzigartigen Aspekten thematisiert.

In Kapitel 7 werden weitere wichtige Funktionen in PHP betrachtet, darunter die Modularität sowie der variable Umfang.

Kapitel 8 beschäftigt sich mit PHP- und HTML-Formularen. Teilnehmer lernen, wie diese programmiert und in weiterer Folge verarbeitet werden können.

Dozent/-en

Die Inhalte von »Building Web Applications in PHP« werden vom Dozenten Charles Russell Trennung präsentiert. Der Dozent ist Clinical Professor an der University of Michigan und unterrichtet technologielastige Kurse an der Universität. Zudem verfügt Charles Russell Trennung über jede Menge praktische Erfahrung.

Kosten und Bezahlung

Für »Building Web Applications in PHP« wird ein monatliches Bezahlmodell genutzt. Zwar sind die Inhalte uneingeschränkt verfügbar, für jeden Monat kommt es jedoch zu einer Gebühr von 47 Euro (inkl. MwSt.). Der Anbieter kommuniziert ganz klar, dass Teilnehmer mit einer schnellen Durchführung Geld sparen können. Nichtsdestotrotz sollte der Onlinekurs gewissenhaft durchgeführt werden, um die Inhalte auch voll und ganz verstehen zu können. Der Onlinekurs kann zudem sieben Tage kostenfrei getestet werden, bevor es zu einer kostenpflichtigen Nutzung kommt. Die Bezahlung der monatlichen Gebühr kann per Kreditkarte oder PayPal erfolgen.
Die Plattform Coursera bietet zudem finanzielle Unterstützung für diesen Inhalt an. Interessenten können ein Formular ausfüllen, in dem bestimmte Fragen zu beantworten sind. Bei einem erfolgreichen Antrag kann es zu einer prozentuellen oder vollständigen Übernahme der Kosten kommen. Teilnehmer müssen bis zu zwei Wochen auf eine Rückmeldung von Coursera warten.

Preis 47,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine Teilnahme an »Building Web Applications in PHP« müssen einige Voraussetzungen berücksichtigt werden, die vorab einsehbar sind. So soll die Wissensvermittlung maximal erfolgreich sein und Teilnehmer sollen über das nötige technische Equipment verfügen, um die Inhalte abrufen und bearbeiten zu können.

Fachliche Voraussetzungen

Interessenten müssen bereits fachliche Kenntnisse rund um PHP mit sich bringen. Eine Bearbeitung von »Building Web Applications in PHP« ist nur möglich, wenn bereits Grundlagen zur Programmiersprache bekannt sind. Auch die Grundlagen von HTML sollten bereits bekannt sein.

Technische Voraussetzungen

Der Onlinekurs kann über einen PC, Laptop oder über Smartphone und Tablet aufgerufen werden. Teilnehmer benötigen neben einem Gerät zur Audioausgabe wie einem Headset oder Lautsprechern auch einen stabilen Internetzugang.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Die Wissensvermittlung im Onlinekurs beruht auf On-Demand-Videos. Diese wurden vorab aufgezeichnet und lassen sich dann beliebig aufrufen. Teilnehmer werden zudem durch Lektüre unterstützt. Das Wissen wird in Form von Quizzen abgefragt. Hier müssen einige Fragen rund um die Inhalte beantwortet werden. Zudem kommt es zum Einsatz praktischer Aufgaben.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Teilnehmer haben weder die Möglichkeit, aktiv mit dem Dozenten noch mit anderen Teilnehmern in Kontakt zu treten. Dafür wird der Zugang zur Community von Coursera ermöglicht. Hier ist der Austausch mit Absolventen und anderen Kursbesuchern möglich.

Kundenservice

Coursera bietet einen FAQ-Bereich auf der Webseite an, den Teilnehmer nach Aussage der Plattform vor dem Kontakt mit dem Kundenservice besuchen sollen. Hier werden verschiedene Fragen beantwortet und Lösungsvorschläge präsentiert. Kann das Problem oder die Rückfrage auf diese Weise nicht gelöst werden, steht ein Kontaktformular zur Verfügung.

Fazit

In »Building Web Applications in PHP« erhalten Teilnehmer einen theoretischen und praktischen Einblick in die Erstellung von Web-Apps mithilfe der Programmiersprache PHP. Die Durchführung ist zeitlich individuell möglich, jeder Monat kostet aber einen bestimmten Betrag. So kann es sich für Teilnehmer durchaus lohnen, die Inhalte zügig und innerhalb von 30 Tagen zu bearbeiten.