Vorteile

  • individuelle Analysen und Coachings
  • kann für Projektmanagement-Lehrgänge angerechnet werden
  • praxisorientiert

Teilnehmer des zweitägigen Seminars lernen alles Wissenswerte über das Zusammenspiel der Visualisierung mit Moderations- und Präsentationstechniken. Projektleiter sind nach dem Kurs in der Lage, Meetings effizient zu gestalten und bei Präsentationen vor Kunden, Vorgesetzten und Teammitgliedern motivierend und überzeugend zu wirken.

Die Teilnehmerzahl ist auf max. zehn Personen begrenzt, um auf jeden Einzelnen unter anderem bei einer Videoanalyse einzugehen. Das Seminar ist sowohl als analoge Veranstaltung an einem Tagungsort sowie auch online buchbar. Pro Seminartag fallen jeweils acht Stunden an. Nach Teilnahme gibt es ein Zertifikat in gedruckter und digitaler Form.

Zielgruppe

Angesprochen sind ausschließlich berufserfahrene Projektmanager sowie leitende Projektmitarbeiter mit absehbarer Perspektive auf Projektleitung. Die Branchenzugehörigkeit ist irrelevant.

Ziele

Ziele des Kurses sind nicht nur ein Überblick über verschiedene Vortragsmethoden und entsprechende Techniken. Es geht ebenfalls darum, verschiedene Sitzungsformate kompetent und überzeugend zu leiten sowie unterschiedlichste Charaktere von Teilnehmern einzuschätzen und für die eigene Strategie zu nutzen. Alle Kursinhalte beziehen sich auf das Berufsbild des Projektleiters/-managers.

Zertifizierung

Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer Zertifikat als Druckexemplar und in digitaler Form „Open Badge“. Die Zertifizierung erfüllt international die Standards des Project Management Institute (PMI). Für die Teilnahme erhält man Professional Development Units (PDU) als Project Management Professional PMP®. Weitere Infos dazu stehen auf der Infoseite des Seminars.

Inhalte

Das Seminar gliedert sich wie folgt:

  1. Überblick über klassische und aktuelle Präsentationsmedien/-formate. Abgleich verschiedener Medien für unterschiedliche Projekte und Präsentationsziele.

  2. Kommunikationsstrategien im Bereich Projektmanagement. Analyse und Anwendung von Körpersprache in Bezug auf Auftritt und Ausstrahlung – angewandt auf typische Situationen aus dem Projektmanagement.

  3. Definition verschiedener Sitzungstypen inkl. digitaler und analoger Meetings, Vorträge etc. Dazu Moderationstraining von der zielgerichteten Vorbereitung über Entwicklung von Strategien bis hin zur Nachbereitung und die Bedeutung entsprechender Kompetenzen für den Projekterfolg.

  4. Konfliktmanagement und entsprechende Lösungsansätze in Bezug auf das gesamte Projekt. Außerdem potenzielle Konfliktarten und Störungen während der Sitzung und Möglichkeiten, diese für sich – im Sinne des Projekts und aller Beteiligten – zu nutzen.

Zum Seminar dazu gehört mit der Anmeldung eine kostenfreie und auch nachträglich zugängige „Lernumgebung“ – ein Webspace, der mit einem individuellen Log-in geschützt werden kann.

Dozent/-en

Das Seminar wird abwechselnd geleitet von Prof. Dr. Johann Nagengast und Martin Scheinert.

Prof. Dr. Johann Nagengast ist Diplom-Kaufmann, Professor für Internationales Management und Projektmanagement an der Technische Hochschule Deggendorf, die mit der Haufe Akademie eng verbunden ist. Zu seinen Schwerpunkten gehört neben der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und Projektmanagement sowie Projektcoaching auch professionelle Präsentation und Moderation.

Martin Scheinert verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen in der Leitung von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie als Trainer, Lehrbeauftragter und Speaker. Unter anderem ist er Lehrbeauftragter für Strategisches Management und Strategisches Marketing an der TH Deggendorf und Inhaber einer Agentur für Strategisches Management und Führungskräfte-Coaching.

Kosten und Bezahlung

Die Teilnahmegebühr für das Präsenzseminar kann nach Rechnungsstellung per Überweisung beglichen werden.

Daten zu den Kosten und der Bezahlung
Preis 1.654,10 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung nach Rechnungsstellung
Zahlungsweise einmalig

Diese Veranstaltung ist auch als Bestandteil buchbar sowie nachträglich anrechenbar von:

  • Basislehrgang Projektmanagement für Projektmitarbeiter
  • Lehrgang Geprüfte/r Projektmanager/in

Teilnahmevoraussetzungen

Hinsichtlich akademischer oder bestimmter Ausbildungsabschlüsse gibt es keine Voraussetzungen zur Teilnahme am Seminar. Eine essenzielle Voraussetzung liegt bei jedem Teilnehmer, in dem Willen sich als Präsentator und Moderator zu zeigen und damit auch dem Feedback der anderen zu stellen.

Fachliche Voraussetzungen

Die fachlichen Voraussetzungen beziehen sich ausschließlich auf aktuelle oder zumindest kurz bevorstehende berufliche Erfahrungen als Projektleiter oder im Projektmanagement.

Technische Voraussetzungen

Der Anbieter macht folgende Angaben zu den technischen Voraussetzungen:

Desktop-PC oder Notebook/Laptop
Eines dieser Geräte ist mindestens notwendig, um an dem Seminar sinnvoll teilnehmen zu können. Mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet können ergänzen.

In den Online-Seminaren wird das Meeting-Tool Microsoft Teams genutzt.

Betriebssysteme

  • Windows 7 oder aktueller
  • Mac-OS X ab Version 10.8

Internetzugang

  • mindestens DSL, 512Kbit/s für eine stabile Übertragung

Browser

Empfohlen wird Google Chrome, allerdings sollen Internet Explorer 11 oder höher, Microsoft Edge, Apple Safari in gleichem Maße funktionieren.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Neben theoretischer Vermittlung seitens der Dozenten wird in dem Seminar viel Wert auf praktisches Arbeiten beziehungsweise Präsentieren inklusive ausführlicher Analysen unter Anleitung der Dozenten gelegt. Jeder Teilnehmer soll seine Rolle in der beruflichen Praxis, seine individuelle Art der Präsentation und der körpersprachlichen Eigenarten anbringen und reflektieren können.

Informationen zu den verwendeten Medien und der Zugangsdauer
Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Keine Angabe
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Der Austausch mit den Dozenten und unter den Teilnehmern ist wesentlich für den Erfolg des Seminars. Ein nicht geringer Teil des zu erwartenden Lernerfolgs ergibt sich aus Feedback-Situationen im Seminar.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Die Haufe Akademie hat in einem zentralen Bereich zu Fördermöglichkeiten durch Bund und Länder sowie Bildungsurlaub alle Informationen übersichtlich zusammengestellt.

Kundenservice

Der Kundenservice der Haufe Akademie ist telefonisch und per Mail erreichbar.

Fazit

Mit dem Seminar bekommen Teilnehmer eine intensive Wissensvermittlung für professionelles Präsentieren und Moderieren. Es werden umfassende Inhalte behandelt, die von Kommunikation bis hin zu Präsentationsmedien und Konfliktmanagement reichen. Projektleiter und zukünftige Leiter in diesem Bereich erhalten wichtiges Werkzeug für effiziente Gestaltung und Präsentationen.