Das Wichtigste in Kürze

  • Wissensvermittlung im On-Demand-Format
  • englische Sprache
  • deutsche Untertitel auswählbar
  • 14 Stunden zur Bearbeitung
  • drei Dozenten

Vorteile

  • mit praktischen Übungen
  • Abschlusszertifizierung durch Coursera
  • kostenfreie Testphase von sieben Tagen
  • keine Zeitvorgaben

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

»Mathematical Foundations for Cryptography« ist ein anfängerfreundlicher Einsteigerkurs, der die mathematischen Grundlagen der Kryptografie lehrt. Die Zielgruppe sind Personen, die sich für Cyber-Security interessieren und hier ihr Wissen erweitern möchten. Die Inhalte präsentieren diverse mathematische Konzepte, welche als Grundlage für kryptografische und kryptoanalytische Verfahren dienen. Teilnehmer erwartet ein 14-stündiger Onlinekurs in englischer Sprache, der mit deutschen Untertiteln abgerufen werden kann. Es wird ein Zertifikat von Coursera zur Verfügung gestellt, nachdem die Inhalte durchgeführt werden. Diese werden über diverse Multimedia-Tools dargestellt und können ohne zeitliche Bindung bearbeitet werden.

Zielgruppe

»Mathematical Foundations for Cryptography« richtet sich an Anfänger und Quereinsteiger im Bereich der Kryptografie oder im Bereich der Cyber-Sicherheit. Die Inhalte sind für alle Personen im Cybersecurity-Bereich interessant, richten sich aber vor allem an IT-Personal.

Ziele

Mit der Bearbeitung von »Mathematical Foundations for Cryptography« soll eine solide Wissensbasis rund um die mathematischen Grundlagen für die Kryptografie geschaffen werden. Teilnehmer sollen diverse Konzepte der Mathematik kennenlernen, um diese für die Kryptografie und die Kryptoanalyse einsetzen zu können.

Zertifizierung

Alle Teilnehmer von »Mathematical Foundations for Cryptography« werden mit einem Zertifikat von Coursera ausgestattet, sobald die Inhalte abgeschlossen wurden. Die Zertifizierung wird automatisch aktiviert und lässt sich im eigenen Profi finden. Es kann sowohl ein Download als auch eine digitale Verwendung erfolgen. Das Zertifikat zum Onlinekurs kann bei Bedarf auch bei LinkedIn eingebunden werden. Für den Erhalt muss keine Abschlussprüfung bestanden werden und Teilnehmer müssen keine zusätzlichen Gebühren entrichten.

Inhalte

»Mathematical Foundations for Cryptography« bietet Inhalte nur in englischer Sprache an, stellt aber diverse Untertitel zur Verfügung. Darunter befindet sich auch die deutsche Sprache. Der Onlinekurs kann binnen 14 Stunden bearbeitet werden und ermöglicht es den Teilnehmer, zeitlich flexibel zu bleiben. Es gibt keine fixen Präsentationstermine. Jedoch muss auf die monatliche Bearbeitungsgebühr geachtet werden, die bis zum Abschluss der Inhalte fällig wird. Teilnehmer können sich vor der Anmeldung über den Lehrplan umfangreiche Informationen hinsichtlich des Inhaltes einholen. Hier finden sich die Themen der einzelnen Lektionen sowie ein möglicher Zeitplan, den Coursera zur Verfügung stellt. Alle Inhalte können nach der Anmeldung für sieben Tage kostenfrei getestet werden. Der Onlinekurs setzt sich aus theoretischen und praktischen Inhalten zusammen. Vorgestellt werden im Ganzen vier Module.

Modul 1 befasst sich mit den mathematischen Grundlagen der Kryptografie. Dabei werden Themen wie Primzahlen, Arithmetik und der Euklidische Algorithmus aufgegriffen. Teilnehmer erfahren über die Möglichkeiten des modularen Rechnens sowie über multiplikative Inverse. Es soll zudem verstanden werden, wie mathematischen Grundlagen direkt für die Kryptografie angewendet werden können.

Modul 2 widmet sich der modularen Potenzierung und vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis für kryptografische Mathematik. Es werden hierbei unter anderem der Totient-Satz sowie die Funktion von Eulier aufgegriffen. Teilnehmer lernen diskrete Logarithmen anzuwenden und kryptografische Algorithmen zu verstehen.

Modul 3 stellt den chinesischen Restsatz vor. Hierbei verstehen Teilnehmer, wie ganzen Zahlen und Ausdrücke sowie Einschränkungen untersucht werden können.

Modul 4 bildet den Abschluss des Onlinekurses und greift die Primzahlen auf. Dabei lernen Teilnehmer über Trial Division, den Miller-Rabin-Algorithmus und Fermat Theorem.

Dozent/-en

»Mathematical Foundations for Cryptography« ist ein Angebot der University of Colorado und wird durch drei Dozenten präsentiert, die jeweils Inhalte zu ihrem Fachgebiet vorstellen. William Bahn, Richard White und Sang-Yoon Chang sind als Professoren an der University of Colorad tätig und können gesamt über 100.000 Kursbesucher über Coursera vorweisen. Interessenten können über die Detailansicht des Onlinekurses weitere Informationen zu den Dozenten und dem Anbieter aufrufen.

Kosten und Bezahlung

»Mathematical Foundations for Cryptography« ist kostenpflichtig und muss während der Bearbeitung monatlich bezahlt werden. Die monatlichen Kosten betragen hierbei 49 Euro (inkl. MwSt.) und lassen sich via PayPal oder Kreditkarte begleichen. Der Onlinekurs kann vorab für sieben Tage kostenfrei genutzt werden. So besteht die Möglichkeit, den Inhalt kennenzulernen. Teilnehmer können während dieser Phase auch vorzeitig aussteigen, ohne Gebühren bezahlen zu müssen. Dieser Inhalt kann durch Coursera finanziell gefördert werden. Um diese Hilfe in Anspruch nehmen zu können, muss vorab ein Formular eingereicht werden. Dieses wird dann innerhalb von zwei Wochen durch Coursera geprüft.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

»Mathematical Foundations for Cryptography« richtet sich an Anfänger, weswegen die Bedingungen für eine Teilnahme vor allem technischer Natur sind.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer müssen über keine bisherigen Kenntnisse verfügen, um die Inhalte bearbeiten und verstehen zu können. Neben Englischkenntnissen sind jedoch ein gutes mathematisches Verständnis sowie grundlegende Kenntnisse rund um IT, Netzwerke und Datensicherheit von Vorteil.

Technische Voraussetzungen

Die vollständige Durchführung des Onlinekurses kann nur per PC oder Laptop erfolgen. Zudem wird ein Gerät zur Audioausgabe benötigt. Da es sich um einen Online-Inhalt handelt, muss eine stabile Internetverbindung gegeben sein.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Für die Wissensvermittlung kommen in »Mathematical Foundations for Cryptography« vor allem On-Demand-Videos und Lektüren in digitaler Form zum Einsatz. Zusätzlich zum theoretischen Wissenstransfer wird das praktische Lernen über Aufgaben ermöglicht. Teilnehmer müssen zwischendurch Fragen beantworten und können so ihren Wissensstand selbstständig überprüfen.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Der Onlinekurs beruht auf dem On-Demand-Format, weswegen keine Live-Verbindung zu den Dozenten oder zu anderen Teilnehmern hergestellt werden kann. Für die Interaktion mit anderen Kunden von Coursera kann die Community genutzt werden.

Kundenservice

Der Kundenservice lässt sich über ein Kontaktformular oder einen Live-Chat erreichen. Die telefonische Erreichbarkeit ist nicht gegeben. Der aktive Support wird durch ein Helping-Center auf der Webseite ergänzt.

Fazit

Teilnehmer von »Mathematical Foundations for Cryptography« erwartet eine englischsprachige Wissensvermittlung, die durch deutsche Untertitel ergänzt werden kann. Der Onlinekurs findet im On-Demand-Format statt und kann zeitlich flexibel bearbeitet werden. Die Inhalte vermitteln Theorie sowie Praxis und können nach der Anmeldung sieben Tage lang kostenfrei getestet werden. Die Präsentation findet durch drei Dozenten der University of Colorado statt.