Das Wichtigste in Kürze

  • 20-stündige Dauer
  • On-Demand-Inhalte
  • nur in englischer Sprache
  • anfängerfreundlich

Vorteile

  • bei Bedarf mit Abschlusszertifikat
  • wahlweise kostenlos
  • praktische Übungen
  • lebenslanger Zugriff

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Der Onlinekurs »Introduction to Applied Cryptography« richtet sich an Personal im IT-Security-Sektor, das bisher keine Erfahrung im Bereich der Kryptografie hat. Die Inhalte sind somit auch für Anfänger geeignet. Teilnehmer lernen die Grundlagen der Kryptografie kennen und erfahren über die Bereitstellung digitaler Sicherheit für zahlreiche Anwendungen wie drahtlose Netzwerke, Kryptowährungen oder Telefone. Die Inhalte haben einen zeitlichen Umfang von rund 20 Stunden. Präsentiert werden sie über Multimedia-Tools und praktische Übungen. Teilnehmer können den Onlinekurs wahlweise mit oder ohne Zertifikat abschließen. Die Durchführung findet ohne eine zeitliche Bindung statt.

Zielgruppe

Die Zielgruppe von »Introduction to Applied Cryptography« sind Anfänger im Bereich der Kryptografie, die auf der Suche nach einer soliden Wissensbasis und einem geführten Einstieg in die Inhalte sind. Der Onlinekurs zielt besonders auf IT-Personal im Sicherheitsbereich ab.

Ziele

Über die Bearbeitung von »Introduction to Applied Cryptography« soll ein Verständnis für die Kernkonzepte und Grundlagen der Kryptografie geschaffen werden. Teilnehmer sollen die Bereitstellung von digitaler Sicherheit für verschiedene Anwendungen erlernen und mit den wichtigsten Tools dafür vertraut gemacht werden.

Zertifizierung

Für den Onlinekurs steht wahlweise ein Zertifikat zur Verfügung. Bereits bei der Anmeldung müssen Teilnehmer sich entscheiden, ob »Introduction to Applied Cryptography« kostenfrei ohne Zertifizierung oder gegen Gebühr und dafür mit Abschlusszertifikat bearbeitet werden soll. Die Zertifizierung findet sich nach dem Abschluss im eigenen Account bei Coursera und steht zum Download sowie zur digitalen Weiterverarbeitung bereit. Für das Zertifikat muss keine Abschlussprüfung belegt werden.

Inhalte

Der zeitliche Umfang der Inhalte von »Introduction to Applied Cryptography« beträgt rund 20 Stunden. Während dieser Zeit kommt es zu einer theoretischen und praktischen Wissensvermittlung, die auf Videos sowie Lektüren basiert. Der Onlinekurs findet im On-Demand-Format statt, weswegen jeder Teilnehmer individuell für sich selbst lernt und die Möglichkeit hat, Inhalte ohne zeitliche Bindung durchzuführen. Alle Inhalte stehen nach dem Erwerb uneingeschränkt zur Verfügung und können bei Bedarf auch mehrmals wiederholt werden. Die Präsentation der Inhalte erfolgt ausschließlich in englischer Sprache. Teilnehmer können sich vor einer Anmeldung über den Lehrplan detaillierte Informationen rund um den Inhalt einholen. Gesamt werden vier Module dargestellt.

In Modul 1 erhalten Teilnehmer eine grundlegende Einführung zur Kryptografie sowie in das Cryptographic Toolkit. Es werden zudem diverse Sicherheitsdienste und Informationsrisiken dargestellt und die Beziehung zwischen Diensten thematisiert. Es erfolgt eine Einführung in die Terminologie und eine Identifizierung von Algorithmen.

Modul 2 befasst sich mit der direkten Anwendung von Kryptographie. Die Nutzung für WiFi-Dienste wird aufgegriffen.

Modul 3 befasst sich mit Kryptosystemen sowie den Hauptkomponenten und klärt Teilnehmer darüber auf, welche Arten von Systemen wann zum Einsatz kommen. Auch wichtige Keys werden thematisiert.

Modul 4 greift die potenziellen Schwachstellen und Angriffsmöglichkeiten auf.

Dozent/-en

»Introduction to Applied Cryptography« wird von Professor Keith M. Martin präsentiert. Der Dozent ist als Professor für Informationssicherheit an der University of London tätig. Diese Bildungseinrichtung dienst auch als Anbieter des Onlinekurses. Martin kann bereits über 70.000 Lernende auf Coursera vorweisen und ist entsprechend didaktisch und fachlich geschult. In der Kursbeschreibung finden sich sowohl zum Dozenten als auch zum Anbieter weiterführende Informationen.

Kosten und Bezahlung

Eine Teilnahme an »Introduction to Applied Cryptography« kann entweder kostenfrei oder kostenpflichtig erfolgen. Der Unterschied hierbei ist, dass in der kostenfreien Variante kein Zertifikat am Ende zur Verfügung steht. Der inhaltliche Umfang bleibt gleich. Teilnehmer müssen sich im Anmeldeverfahren für die entsprechende Variante entscheiden. Bei der kostenpflichtigen Teilnahme wird eine einmalige Gebühr in Höhe von 49 Euro (inkl. Mwst.) fällig. Teilnehmer können diese per Kreditkarte oder PayPal begleichen.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

In »Introduction to Applied Cryptography« kommen einige Voraussetzungen zum Tragen, die für die vollständige Bearbeitungsmöglichkeit der Inhalte sorgen sollen. Sie basieren hauptsächlich auf dem technischen Bereich.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer müssen ausschließlich der englischen Sprache fähig sein. Es bedarf keiner direkten fachlichen Voraussetzungen für eine Bearbeitung der Inhalte. Erste Kenntnisse im Bereich der Netzwerksicherheit können jedoch von Vorteil sein.

Technische Voraussetzungen

Für die vollständige Bearbeitung des Onlinekurses wird ein PC mit einer stabilen Internetverbindung benötigt. Teilnehmer müssen zudem über ein Headset oder Lautsprecher verfügen.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Die Wissensvermittlung in »Introduction to Applied Cryptography« findet über Multimedia-Tools wie Videos und Lektüren statt. Auf diese Art und Weise wird der theoretische Inhalt zum Teil audiovisuell dargestellt. Teilnehmer arbeiten zudem in der Praxis und müssen Lernfragen beantworten. Dadurch soll das erworbene Wissen gestärkt werden.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»Introduction to Applied Cryptography« bietet keine Möglichkeit, dass Teilnehmer mit dem Dozenten in Verbindung treten. Der Onlinekurs wird im On-Demand-Format dargestellt, weswegen keine direkte Verbindung erfolgen kann. Die Kontaktaufnahme mit anderen Kursbesuchern ist jedoch über die zur Verfügung stehende Lerncommunity von Coursera möglich. In einer Art Forum zum Onlinekurs kann die Vernetzung stattfinden.

Kundenservice

Bei Fragen oder Problemen kann der Kundenservice von Coursera kontaktiert werden. Dies ist ausschließlich auf schriftlichem Wege möglich. Genutzt werden können hierfür ein Web-Formular und ein Live-Chat. Letzterer steht nur aktiven Mitgliedern von Coursera zur Verfügung. Zusätzlich zum direkten Support wurde auf der Webseite ein Helping-Center eingerichtet. Dieses zeigt Lösungswege für gängige Probleme auf und beantwortet häufig gestellte Fragen.

Fazit

»Introduction to Applied Cryptography« lässt sich entweder kostenfrei oder gegen Gebühr absolvieren. Der Unterschied liegt dabei in der Verfügbarkeit des Abschlusszertifikates. Teilnehmer haben lebenslangen Zugriff auf alle Inhalte und können ein individuelles Bearbeitungstempo wählen. Der Onlinekurs ermöglicht zwar keine Kontaktaufnahme mit dem Dozenten, der Austausch mit anderen Kursbesuchern kann aber über die Community erfolgen. Es werden theoretische und praktische Lektionen vermittelt. Die Inhalte sind anfängerfreundlich gestaltet und verlangen kein Vorwissen.