Vorteile

  • praxisorientiert
  • Trainings und Workshops
  • begrenzte Teilnehmerzahl
  • kann für umfassendere Lehrgänge angerechnet werden

Nachteile

  • Grundwissen im Projektmanagement empfehlenswert

Das dreitägige Seminar „Führungskompetenz und Kommunikation für Projektleiter“ vermittelt die Grundlagen zur Führung im Projektmanagement. Teilnehmer lernen Führungsinstrumente kennen, mit denen der Projekterfolg gefördert wird und lernen Kommunikationsstrategien für innerhalb und außerhalb des eigenen Projektteams.

Das Seminar steht zu Terminen als Präsenz-Form und als Live-Online-Event zur Verfügung. Pro Seminartag fallen jeweils acht Stunden an.

Die Veranstaltung ist ebenso in englischer Sprache buchbar: Leadership and Communication for Project Managers.

Nach dem Abschluss des Seminars wird einTeilnehmerzertifikat in gedruckter und in digitaler Form als „Open Badge“ ausgestellt.

Zielgruppe

Das Seminar für Fortgeschrittene richtet sich branchenübergreifend an Projektleiter, -controller und -mitarbeiter mit Berufserfahrung oder zumindest fundiertem Grundwissen.

Ziele

Die Zielsetzung dieses Seminars ist zweigeteilt. Zum einen wird das Know-how zu Führungsinstrumenten über Gesprächsführung bis hin zu Konfliktlösungen vermittelt sowie deren Einfluss auf Projekterfolge. Neben der Theorie gibt es praktische Trainings und Workshops.

Zum anderen werden die Persönlichkeit des einzelnen Teilnehmers und seine aktuellen Herausforderungen in der beruflichen Praxis einbezogen. Die Teilnehmer erhalten professionelles Feedback auf persönliche Eigenarten und deren Auswirkungen auf die Projektarbeit. Darüber hinaus werden im Zusammenhang mit dem Erlernten individuelle Strategien und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

Zertifizierung

Nach dem Abschluss des Seminars erhalten alle ein Teilnehmerzertifikat. Das gibt es in gedruckter und in digitaler Form als „Open Badge“. Das Zertifikat steht steht zum Download zur Verfügung und lässt sich in digitaler Form in eigene Social Media- oder Netzwerk-Profile einbinden. Es enthält Metadaten wie etwa den Namen des Teilnehmers, des Ausstellers und das Ausstellungsdatum.

Inhalte

Das Seminar gliedert sich in vier Hauptteile. Zuerst wird die Rolle des Projektleiters unabhängig definiert, inklusive Selbstverständnis, Aufgaben und Führungsinstrumente innerhalb eines Projektes. Dazu kommt der Umgang mit Hierarchien und Stakeholdern.

Im Abschnitt Führung und Kommunikation geht es um Entwicklung und Aufbau einer Kommunikationskultur sowie um die Aufgaben der Projektleitung in der internen Projektkommunikation, speziell Führungsgespräche. Diese werden unabhängig von Themen wie Delegierung, Coaching oder Kontrolle in die Phasen der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung unterteilt.

Der dritte Abschnitt konzentriert sich auf die Praxis der Projektleitung. Hier stehen Teamentwicklung und Teamdynamiken im Mittelpunkt. In Bezug auf Präferenzen bezüglich Arbeitsstil und Kommunikation wird auch die Person des Teilnehmers eingebunden.

Der abschließende übergeordnete Bereich beschäftigt sich mit Konfliktlösungskompetenzen. Dabei geht es sowohl um Konfliktsymptome, Früherkennung und Konfliktvermeidung, als auch um Strategien und Möglichkeiten zur Konfliktlösung.

Zusätzlich zur Anmeldung erhält jeder Teilnehmer einen kostenfreien und auch nach dem Seminar unbegrenzt zur Verfügung stehenden virtuellen Raum. Dort befinden sich alle Seminarunterlagen, Handouts und weitere Service-Inhalte. Diese persönliche „Lernumgebung“ ist mit einem individuellen Log-in geschützt.

Dozent/-en

Dieses Seminar wird parallel von fünf Dozenten durchgeführt:

Elmar Deumlich ist seit 2005 selbständiger Business Coach mit den Schwerpunkten Projekt- und Changemanagement sowie umfassende Führungskompetenzen für Projektleiter. Zudem verfügt er über langjährige Praxiserfahrungen als Organisations- und Personalentwickler in Industrie- und Beratungsunternehmen.

Kirsten Kratz ist seit 2009 Trainerin an der Haufe Akademie. Davor war die gelernte Dipl. Kauffrau unter anderem in der internen Personalentwicklung tätig. Ihre Schwerpunkte als Organisationsberaterin und Trainerin liegen vor allem in den Bereichen Projektmanagement, Führungskräfteentwicklung, Kommunikation und Selbstmanagement.

Martina Müller-Krüger ist Dipl. Regionalwissenschaftlerin und arbeitet seit 2005 selbständig als Trainerin, Coach und Organisationsberaterin in den Bereichen Projekt- und Changemanagement – besonders im internationalen Kontext und China. Vor ihrer Selbständigkeit hat sie ebenfalls international als Personalentwicklerin mit den Schwerpunkten Führung und Zusammenarbeit gearbeitet.

Ingrid Peters ist Dipl. Betriebswirtin (FH) und seit 2014 ausgebildete Managementtrainerin. Davor war sie über viele Jahre Organisationsentwicklerin und Projektleiterin in der IT-Branche sowie Dozentin an verschiedenen Hochschulen. Im Bereich Projektmanagement verfolgt sie einen ganzheitlichen Ansatz inkl. Methoden und Führungskompetenzen.

Sigrid Stein ist als ausgebildete Dipl. Sozialpädagogin und hat Mitte der 90er als selbständige Trainerin für Führungskräfteentwicklung und Projektmanagerschulungen begonnen. Seit 1999 ist sie unter anderem geschäftsführende Partnerin einer Trainings- und Beratungsgesellschaft und hat jahrelange Erfahrung als systemischer Coach in verschiedenen Unternehmen und Behörden.

Kosten und Bezahlung

Die Teilnahmegebühr für das dreitägige Präsenzseminar inklusive „Lernumgebung“ und alle zur Verfügung gestellten Materialien kann per Rechnung bezahlt werden.

Daten zu den Kosten und der Bezahlung
Preis 2.070,60 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung nach Rechnungsstellung
Zahlungsweise einmalig

Das Seminar ist bei der Haufe Akademie auch als Bestandteil buchbar von:

  • Lehrgang Geprüfte/r Projektmanager/in
  • Fernkurs Geprüfte/r Projektmanager/in
  • Basislehrgang Projektmanagement für Projektmitarbeiter

Das hier vorgestellte Seminar lässt sich bei der Haufe Akademie anrechnen, wenn eine spätere Anmeldung zu einem der Lehrgänge erfolgt. In welchem Zeitraum eine nachträgliche Anrechnung möglich ist, kann beim Anbieter erfragt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

Hinsichtlich akademischer oder beruflicher Ausbildungsabschlüsse sowie in Bezug auf bestimmte Branchenzugehörigkeiten werden keine Voraussetzungen genannt. Die verschiedenen Seminarangebote bauen aufeinander auf.

Teilnehmer sollten auch bereits über Berufserfahrung als Projektleiter, -controller, -mitarbeiter oder zumindest fundiertem Grundwissen verfügen.

Fachliche Voraussetzungen

Branchenspezifische Kenntnisse oder Voraussetzungen hinsichtlich der Bildungsabschlüsse oder Ausbildungen sind nicht angegeben.

Technische Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen für Hard- und Software sollten für das Seminar vorhanden sein:

Desktop-PC oder Notebook/Laptop

  • Eines von beiden ist notwendig.
  • Mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet sind nicht oder nur ergänzend zur Teilnahme geeignet.
  • In der Online-Variante des Seminars wird das Meeting-Tool Microsoft Teams genutzt. Die Angabe ist in der Terminvorschau zusehen. Sollte alternativ das Meeting-Tool vitero genutzt werden, sollte vorab eine Prüfung der entsprechenden Voraussetzungen für die Hardware geprüft werden.

Betriebssysteme

  • Windows 7 oder aktueller
  • Mac-OS X ab Version 10.8
  • Sollte ausnahmsweise das Meeting-Tool TriCAT genutzt werden, prüfen Sie bitte hier die entsprechenden Voraussetzungen für Ihre Hardware.

Internetzugang

  • empfohlen: DSL
  • empfohlen: 512Kbit/s – 256Kbit/s sind theoretisch auch möglich. Doch angesichts der Preiskategorie des Seminars sollte in Ihrem Sinne eine technisch reibungslose Teilnahme gesichert sein.

Browser

  • empfohlen: Google Chrome
  • alternativ: Internet Explorer 11 oder höher, Microsoft Edge, Apple Safari

Bei Fragen kann vor der Anmeldung zum gewünschten Seminar der Kundenservice persönlich kontaktiert werden.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Dieses Seminar ist stark an Trainings und Workshops angelehnt. Die Inhalte werden individuell an max. zwölf Teilnehmer und ihre Bedürfnisse angepasst. Neben der Vermittlung von Inhalten auf Vortragsart stehen der interaktive Austausch sowie Rollenspiele, Gruppen- und Einzelübungen im Fokus. Das beinhaltet auch ausführliche Feedbacks untereinander und durch den Dozenten.

Informationen zu den verwendeten Medien und der Zugangsdauer
Format Live-Webinar
Videos Keine Angabe
Audio Keine Angabe
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Um jedem Teilnehmer ausreichend Gelegenheit zum Austausch zu geben, ist das Seminar online wie vor Ort auf max. zwölf Teilnehmerplätze begrenzt.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Aus praktischen Gründen hat die Haufe Akademie nicht zu jedem einzelnen Seminar entsprechende Informationen zusammengestellt, sondern einen zentralen Bereich zu Fördermöglichkeiten durch Bund und Länder sowie Bildungsurlaub angelegt.

Kundenservice

Der Kundenservice des Anbieters ist telefonisch sowie per Mail erreichbar:

Fazit

Die Haufe Akademie gehört hierzulande zu den renommiertesten Anbietern in ihrem Themenbereich. Sämtliche Angebote lassen sich miteinander verknüpfen, sofern sie nicht ohnehin direkt aufeinander aufbauen. Die teilweise Anbindung an die Technische Hochschule Deggendorf gewährleistet eine zusätzliche Qualitätssicherung.

Das Seminar „Führungskompetenz und Kommunikation für Projektleiter“ lässt fachlich keine Wünsche offen. Auch die Kommunikation mit anderen Teilnehmern und Dozenten fördert und intensiviert die Wissensvermittlung.