Das Wichtigste in Kürze

  • Seminar richtet sich an Hundetrainer.
  • Vermittlung von theoretischem Basiswissen und konkreten Techniken.
  • Vier Modulen über den professionellen Umgang mit gestressten oder ängstlichen Hunden.
  • Drei Online-Module schließen mit zwei Präsenztagen ab.

Vorteile

  • Spezialisierter Anbieter
  • Kompetente Trainerin
  • Mischung aus Theorie und Praxis
  • Nur für ausgebildete Hundetrainer

Nachteile

  • Kein/e Betreuung/Austausch zwischen den Modulen

Der sechstägige Kurs „EntspannungstrainerIn Online*“ vermittelt erfahrenen Hundetrainern in vier Modulen das nötige Rüstzeug für den professionellen Umgang mit gestressten oder ängstlichen Hunden. Neben dem theoretischen Basiswissen werden konkrete Techniken vermittelt, die Hund und Halter schnelle Erleichterung verschaffen.

Für den optimalen Transfer des theoretisch Gelernten in die Praxis schließen die drei Online-Module mit zwei Präsenztagen ab, an denen die Techniken geübt und begutachtet werden können. Mit Zwischenaufgaben und einer abschließenden Prüfung dokumentieren die Teilnehmer ihren Lernfortschritt.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich explizit an Hundetrainer.

Ziele

Am Ende dieses Kurses wissen die Teilnehmer …

  • was Stress ist und was er mit dem Hundegehirn macht
  • welche aktiven und passiven Entspannungstechniken es gibt und wie sie angewendet werden
  • wie verschiedene Formen der Angst sich überwinden lassen
  • welche Methoden gegen Jagd- und Erregungsprobleme helfen
  • was Nahrungsergänzungen und Medikamente leisten können

Zertifizierung

Teilnehmer dieses Kurses erwerben keinen offiziellen Abschluss. Ob am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmezertifikat vergeben wird, ist uns nicht bekannt.

Inhalte

Der Kurs besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen. Die ersten drei finden online (via Zoom) statt, das letzte Modul ist eine Präsenzveranstaltung. In einer Mischung aus Theorie und Praxis werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Modul 1: physiologische Grundlagen von Stress und Entspannung, Erste Hilfe zur passiven Entspannung (Massagen, Wärme, Düfte & Co.), Aufbau eines Entspannungssignals
  • Modul 2: Zusammenhang von Impulskontrolle, Impulsivität und Frustration, Live-Übungen zur aktiven Entspannung, Nahrungsergänzungsmittel zur Impulskontrolle
  • Modul 3: die Emotionen Angst & Panik, Trainingswerkzeuge zur Bearbeitung von Geräuschangst und Trennungsstress, Schaffen eines emotionalen Gleichgewichtes, Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten
  • Modul 4 (in Präsenz): Entspannungstechniken bei Jagd- und Erregungsproblemen, Grenzen der Trainierbarkeit, Erste Hilfe bei Angst- und Aggressionsverhalten, Begegnungstraining in Theorie und Praxis, Abschlussprüfung

Dozent/-en

Dr. med. vet. Katrin Voigt hat Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover studiert und danach ihre Dissertation am Institut für Tierernährung abgelegt. 2009 hat sie ihre Zusatzbezeichnung „Verhaltenstherapie“ bei der Landestierärztekammer Hessen erworben. Mit Fortbildungen in den Bereichen Physiotherapie/Physikalische Therapie und Osteopathie hat sie ihr Tätigkeitsfeld weiter ausgedehnt, 2018 hat sie darüber hinaus die Weiterbildungsreihe „Go sniff“ von Dr. Ute Blaschke-Berthold erfolgreich abgeschlossen. Sie ist Dozentin und Prüferin des Zertifikatslehrgangs „Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK“.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für das sechstägige Seminar sind für BHV-Mitglieder und Fördermitglieder niedriger als für Gäste. Nach der Anmeldung erhält man eine Rechnung, die per Banküberweisung zu begleichen ist. Bei einer Absage bis 14 Tage vor Seminarbeginn wird die komplette Gebühr erstattet.

Preis 750,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Der Kurs setzt eine Ausbildung zum Hundetrainer und die technische Ausstattung für die Teilnahme an Zoom-Meetings voraus.

Fachliche Voraussetzungen

Auf der Website der BHV Akademie wird der Kurs in der Rubrik „Veranstaltungen für Hundetrainer“ geführt. Er richtet sich also explizit an Fachleute, eine Ausbildung zum Hundetrainer wird für die Teilnahme vorausgesetzt. Der eigene Hund kann zum Präsenz-Modul mitgebracht werden.

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an den Zoom-Meetings genügt ein handelsüblicher PC oder ein Notebook, zur Not genügt auch ein Tablet oder Smartphone. Wichtig ist, dass das Gerät über Kamera und Mikrofon verfügt, damit alle sich gegenseitig sehen können.

Für einen störungsfreien Ablauf benötigt es zudem einen leistungsfähigen Internetanschluss. Es empfiehlt sich, Zoom vor Beginn der Veranstaltung herunterzuladen, zur Not geht das aber auch noch wenige Minuten vor dem Start des Seminars.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Während der ersten drei Module werden die Inhalte in Zoom-Meetings live von der Trainerin vermittelt, zur Unterstützung werden Videos eingesetzt. Das vierte Modul wird in Präsenz durchgeführt und endet mit der Abschlussprüfung. Ob Handouts zum Einsatz kommen ist uns nicht bekannt.

Format Hybrid
Videos Ja
Audio Nein
Handout Keine Angabe
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Während der Online-Module sind sämtliche Teilnehmer mit Kamera und Mikrofon zugeschaltet und können sich daher untereinander austauschen oder Fragen an die Trainerin stellen.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Angaben hierzu sind nicht aufgeführt. Bei Fragen hierzu empfehlen wir, mit dem Anbieter direkt Kontakt aufzunehmen.

Kundenservice

Die Akademie kann via Telefon oder E-Mail kontaktiert werden, beide sind auf der Website angegeben. Außerdem steht Christiane Backes von der BHV-Geschäftsstelle per E-Mail zur Verfügung.

Fazit

Inhaltlich macht der Kurs einen runden Eindruck. Die bereitgestellten Informationen zu Trainerin und Inhalten lassen keine Fragen offen. Es wird transparent kommuniziert, dass der Kurs sich ausschließlich an Hundetrainer richtet. Die Website liefert alle erforderlichen Angaben, um eine fundierte Entscheidung für oder gegen den Kurs zu treffen.

Die Kombination aus Online-Unterricht, Video-Beispielen und Präsenzphase erleichtert die Umsetzung des theoretisch Gelernten in die Praxis. Der Titel „EntspannungstrainerIn Online*“ lässt allerdings den Eindruck entstehen, dass es sich um einen reinen Online-Kurs handelt. Schade ist, dass es zwischen den Modulen keine Möglichkeit zum Austausch mit der Trainerin und/oder den anderen Teilnehmern gibt – so gibt es keine Rückmeldung oder Korrektur zu der täglichen Arbeit mit den Hunden.