Das Wichtigste in Kürze

  • Live-Webinar
  • achtstündiger Inhalt
  • theoretische Wissensvermittlung
  • ohne Vorwissen absolvierbar

Vorteile

  • an einem Tag absolvierbar
  • Interaktionsmöglichkeiten gegeben
  • Abschlussbescheinigung

Nachteile

  • keine praktischen Inhalte

Mithilfe des Webinars »Datenschutz im Internet« können Teilnehmer die Grundlagen des Datenschutzes verstehen und für sich selbst oder ein Unternehmen anwenden. Teilnehmer lernen datenschutzrechtliche Aspekte rund um Social Media und Online-Marketing sowie die Chancen und Gefahren von Online-Marketing. Die Inhalte können von jedem Teilnehmer absolviert werden, der ein Interesse an Datenschutz im Internet hat. Es wird kein Vorwissen benötigt, daher können auch Anfänger die Inhalte absolvieren. Die Präsentation der Inhalte erfolgt durch verschiedene Multimedia-Tools unter der Leitung des Dozenten. Der Kurs dauert insgesamt acht Stunden und ist nur zu einem festgelegten Termin abrufbar. Teilnehmer erhalten nach der Absolvierung eine Bescheinigung ausgestellt.

Zielgruppe

»Datenschutz im Internet« öffnet sich für ein breites Zielpublikum. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Somit lässt sich das Webinar auch von Anfängern und Quereinsteigern im Bereich des Datenschutzes im Web durchführen. Die einzige Voraussetzung ist ein Interesse an der Thematik. Besonders geeignet ist der Inhalt jedoch für Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter im Online-Marketing.

Ziele

Im Webinar lernen Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen für den Datenschutz im Internet kennen. Die Inhalte widmen sich besonders den Aspekten des Online-Marketings und der Social-Media-Aktivitäten, weswegen Teilnehmer vor allem die Chancen und Risiken in diesen Bereichen lernen. Zudem werden Besucher von »Datenschutz im Internet« darin geschult, eine kompetente Beratung rund um Online-Marketing und Social Media abzugeben.

Zertifizierung

Nach der erfolgreichen Absolvierung von »Datenschutz im Internet« wird von der Akademie TÜV Rheinland eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Diese werden kostenfrei erstellt und im Anschluss an das Webinar an die Teilnehmer versendet.

Inhalte

»Datenschutz im Internet« wird an einem Tag absolviert und präsentiert einen achtstündigen Inhalt, welcher ausschließlich auf theoretischem Wissen beruht. Das Webinar versucht anhand von Praxisszenarien jedoch trotzdem alltagsnah zu bleiben und den Teilnehmern einen Nutzen für das tägliche Arbeiten im Bezug auf den Datenschutz zu vermitteln. Insgesamt werden sieben Abschnitte behandelt.

Abschnitt 1 startet mit den Grundlagen des Datenschutzes im Internet. Dieser Abschnitt dient als Einführung und soll alle Teilnehmer auf denselben Wissensstand bringen, um den weiteren Inhalten folgen zu können. Hier wird Wissen rund um die Rechtsgrundlagen in Bezug auf DSGVO, BDSG, TTDSG und ePrivacy vermittelt. Zudem lernen Teilnehmer, worauf beim Betrieb einer eigenen Website geachtet werden muss und welche Social-Media-Plattformen für den Internetauftritt von Unternehmen geeignet sind. In weiterer Folge werden Informations- und Belehrungspflichten vermittelt und Dienstleister für Analysen und Targeting vorgestellt.

Der zweite Abschnitt beschäftigt sich mit Online-Marketing und E-Commerce unter Einhaltung der DSGVO. Es werden die Möglichkeiten und rechtlichen Grundlagen von E-Mail- und Direktmarketing vorgestellt sowie die Anforderungen an die Rechtsgrundlagen thematisiert. Zudem präsentiert das Webinar gesprochene Rechtsurteile und wie diese für Unternehmen zu interpretieren sind.

Abschnitt 3 lehrt Inhalte rund um Cookies und Tracking. Teilnehmer lernen auch hier vorab wieder Rechtsgrundlagen von TTDSG und ePrivacy-Richtlinien kennen.

Im vierten Abschnitt des Webinars wird der Datenschutz im Bereich von Social Media gelehrt. Es werden Informationen zum Abschluss des Fanpage-Verfahrens vermittelt, Teilnehmer lernen die Funktion von Buttons und Plug-ins kennen und erhalten einen Einblick in Facebook connect. Zudem werden Analysetools zur Beurteilung des Marketingerfolgs vorgestellt.

Abschnitt 5 beschäftigt sich mit dem Datenschutz von Arbeitnehmern. Zudem wird ein Einblick in das Social-Media-Management gegeben.

Im sechsten Abschnitt lernen Teilnehmer wichtige Inhalte rund um Fotorechte im Internet und können im Anschluss beurteilen, welche Bilder laut DSGVO verwendet werden dürfen, ohne rechtliche Konsequenzen befürchten zu müssen.

Der letzte Abschnitt widmet sich der Haftungsfrage und gibt einen Einblick in mögliche Bußgelder bei Missachtung des Datenschutzes. Zudem werden Betroffenenrechte vorgestellt.

Dozent/-en

Das Webinar wird von verschiedenen Dozenten geleitet, weswegen diesbezüglich vorab keine Informationen geteilt werden. Teilnehmer können jedoch sicher sein, dass alle Dozenten der Akademie TÜV Rheinland entsprechend ausgebildet sind und praktische Erfahrung im Bereich der gelehrten Inhalte vorweisen können.

Kosten und Bezahlung

Eine Teilnahme an »Datenschutz im Internet« kostet ab 767,55 € (inkl. MwSt.). Der Betrag wird nach einer kostenpflichtigen Buchung in Rechnung gestellt und muss vollständig per Banküberweisung beglichen werden.

Preis 767,55 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Das Live-Webinar setzt kaum Teilnahmebedingungen voraus, um sich einer möglichst breiten Zielgruppe zu öffnen.

Fachliche Voraussetzungen

»Datenschutz im Internet« kann ohne Vorkenntnisse absolviert werden und ist aus diesem Grund auch für Anfänger geeignet. Teilnehmer müssen nur ein Interesse für die gelehrten Inhalte mitbringen.

Technische Voraussetzungen

Das Webinar kann über einen PC oder ein mobiles Gerät absolviert werden. Es bedarf lediglich einer stabilen Internetverbindung und der Möglichkeit zur Kommunikation. Bei der Teilnahme über einen PC wird daher ein Headset benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Datenschutz im Internet« wird als Live-Webinar präsentiert und von einem Dozenten geleitet. Dieser moderiert die Inhalte und vermittelt sie verständlich an alle Teilnehmer. Zum Einsatz kommen jedoch auch verschiedene Multimedia-Tools.

Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Ja
Handout Keine Angabe
Zugangsdauer Dauer des Kurses

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Aufgrund des Live-Formates wird eine Kommunikationsmöglichkeit geschaffen. Teilnehmer können in Kontakt mit dem Dozenten treten und auch untereinander eine Kommunikation herstellen. Durch Diskussionen oder Fragerunden kann die Interaktion auch als lehrendes Mittel genutzt werden.

Kundenservice

Die Akademie TÜV Rheinland betreibt einen Kundenservice, der allgemeine oder spezifische Fragen beantwortet und bei Problemstellungen Lösungen schafft. Der Kundendienst des Anbieters ist über eine Hotline oder per E-Mail zu erreichen.

Fazit

Das Webinar »Datenschutz im Internet« bietet einen eintägigen Exkurs und lehrt wichtige Inhalte rund um den Datenschutz im Bezug auf Onlinemarketing und Social Media. Teilnehmer können ihre Fragen jederzeit an den Dozenten richten und erhalten einen theoretischen Einblick in den Datenschutz im Internet. Das Webinar muss vorab kostenpflichtig gebucht werden, damit eine Teilnahme möglich ist. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt und auch in technischer Hinsicht verlangt das Live-Webinar kaum Anforderungen. So kann auch über ein Tablet oder Handy teilgenommen werden.