Das Wichtigste in Kürze

  • Online-Kurs mit Videos
  • Mit Lektüren und Quizfragen
  • Etwa 18 Stunden zum Abschließen
  • Flexibler Zeitplan ohne Vorgaben
  • Mit Coursera Abschlusszertifikat

Vorteile

  • Zeitlich flexible Weiterbildung ohne Start- und Endzeiten
  • Kurs wird vollständig über das Internet absolviert
  • Gelernt wird mit Videos und Lektüren
  • Jeder Teilnehmer erhält ein Abschlusszertifikat

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

In diesem Kurs werden die Erstellung und Implementation von Konsolen-App-Klassen und Unreal-Klassen behandelt. Außerdem lernen die Teilnehmer die Klassen in ein Spiel einzubinden und erweitern ihr Wissen in Bezug auf Funktionen, Strings und Zeigern. Der Kurs ist der dritte Teil der Spezialisierung »C++ Programming for Unreal Game Development« und baut auf dem Wissen der vorherigen Kurse auf.

Gelernt wird in diesem Kurs mit Videos und Lektüren, die für die Teilnehmer ohne zeitliche Bindung zum Abruf online zur Verfügung gestellt werden. Dadurch haben die Lernenden die Möglichkeit das Tempo, in dem sie lernen selbst festzulegen und an ihre eigenen Anforderungen anzupassen. Nach Absolvierung des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat.

Zielgruppe

Entwickelt wurde die Spezialisierung »C++ Programming for Unreal Game Development« für Teilnehmer, die die Spielentwicklung mit der Unreal Game Engine in C++ erlernen möchten. Der Kurs richtet sich an Lernende, die bereits Grundkenntnisse in C++ und der Unreal Game Engine gesammelt haben.

Ziele

Der Kurs erweitert die in den vorherigen Teilen der Spezialisierung erlernten Fähigkeiten und baut darauf auf. Die Teilnehmer erlernen in diesem Kurs Konsolen-App- und Unreal-Klassen zu entwerfen und zu implementieren. Nach Abschluss aller Kursmodule wissen die Teilnehmer, wie sie die Klassen in ein Spiel einbinden und wie Strings in C++ und der Unreal-HUD funktionieren. Zusätzlich lernen sie den Umgang mit Zeigern und das Hinzufügen von Soundeffekten in ein Unreal-Spiel.

Zertifizierung

Mit Abschluss des Kurses erwirbt jeder Teilnehmer ein Coursera Zertifikat, das als Qualifikationsnachweis im beruflichen Alltag verwendet werden kann. Von Vorteil ist, dass das Zertifikat zum Beispiel in das LinkedIn-Profil eingebunden werden kann, um den Profilbesuchern einen Eindruck über die vorhandenen Qualifikationen zu vermitteln.

Inhalte

Der Lehrplan des Kurses enthält insgesamt vier Kursmodule, die über einen Zeitraum von vier Wochen bearbeitet werden sollen. Die Zeitangabe ist jedoch nicht bindend und dient lediglich als Orientierung. Insgesamt nimmt die Bearbeitung aller Module etwa 18 Stunden in Anspruch. Der Kurs behandelt unter anderem die folgenden Punkte:

  • Modul 1 – Abstraktions- und Konsolen-App-Klassen:
    • Netzwerkschichten
    • Abstraktion in Code
    • Entwurf von Klassen
    • Felder und Getter
    • Funktionen
    • Konstruktoren
    • Destruktoren
  • Modul 2 – Funktionen:
    • Funktions-Header
    • Funktions-Körper
    • Pass-by-Value
    • Erhalt von gültigen Benutzereingaben
    • Pass-by-Referenz
    • Übergabe von Containern an Funktionen
    • Übergabe von Objekten an Funktionen
  • Modul 3 – Klassen und Strings in der Unreal Engine:
    • Entwurf von Klassen
    • Felder, Getter und Setter
    • Funktionen
    • Verwendung in Spielen
    • Char-Datentyp
    • String-Grundlagen
    • Strings in Zahlen umwandeln
    • CSV-String-Verarbeitung
    • Unreal Textausgabe
  • Modul 4 – Zeiger und Audio in der Unreal Engine:
    • C++ Raw Zeiger
    • C++ Smart Zeiger
    • Unreal Smart Zeiger
    • Sound-Effekte abspielen

Dozent/-en

Konzipiert wurde der Kurs von Dr. Tim Chamillard, der als Professor im Bereich Informatik an der University of Colorado tätig ist. Insgesamt stehen auf Coursera 16 Kurse von Dr. T, wie er von seinen Studenten genannt wird, zur Auswahl.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für die Teilnahme an diesem Kurs betragen 49€ im Monat. Da die Gebühr monatlich berechnet wird lohnt es sich hier schnell zu sein und nicht allzu viel Zeit bis zum Abschluss des Kurses verstreichen zu lassen. Zugang zu diesem Kurs haben auch alle Coursera-Plus-Mitglieder. Für die Mitgliedschaft bei Coursera Plus fallen monatlich 59€ an. Jedoch ermöglicht die Mitgliedschaft die Teilnahme an mehr als 7.000 Kursen und den Erwerb von beliebig vielen Zertifikaten. Bezahlt werden können die Kurs- und Mitgliedsgebühren entweder per PayPal oder Kreditkarte.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an diesem Kurs ist mit gewissen Anforderungen verbunden, die vor dem Start beachtet werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs ist der dritte Kurs der Spezialisierung »C++ Programming for Unreal Game Development« und setzt das Wissen der vorherigen Kurse voraus. Vor der Teilnahme sollten daher zunächst der erste und zweite Teil der Serie abgeschlossen werden.

Technische Voraussetzungen

Um online an dem Kurs teilzunehmen, ist ein PC oder Notebook mit Zugang zum Internet erforderlich. Außerdem wird eine aktuelle Version eines gängigen Browsers, wie etwa Chrome, Firefox, Edge, Safari oder Opera benötigt. Für die Tonausgabe sollten je nach Lernumgebung entweder Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sein.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Der Kurs basiert auf Online-Videos und -Lektüren, die von den Teilnehmern über das Internet aufgerufen werden. Start- und Endzeiten müssen hierbei nicht berücksichtigt werden. Dadurch legt jeder Teilnehmer das Lerntempo selbst fest. Unterstützt werden die Videos und Lektüren durch Quizfragen und praktische Übungen. Auf diese Weise wird der Lernerfolg noch zusätzlich erhöht.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Da weder Live-Online-Unterricht noch 1zu1-Sitzungen enthalten sind, findet keine Interaktion mit den Dozenten statt. Die Kommunikation mit anderen Kursteilnehmern ist hingegen über die Community von Coursera möglich. Hierüber können sich die Lernenden austauschen und auch gegenseitig unterstützen.

Kundenservice

Der Kundenservice ist per E-Mail erreichbar und hilft bei Fragen kompetent weiter. Es lohnt sich jedoch vor der Kontaktaufnahme einen Blick in das Help Center zu werfen. Denn hier werden ebenfalls die häufigsten Fragen der Lernenden beantwortet und das Senden einer E-Mail entfällt dann in den meisten Fällen.

Fazit

Der Kurs »C++ Class Development« ist der dritte Teil der Spezialisierung »C++ Programming for Unreal Game Development« und vermittelt den Entwurf und die Implementierung von Klassen in C++ und in der Unreal Engine. Da der Kurs auf den Kenntnissen aus Kurs 1 und 2 aufbaut, empfiehlt es sich vorab diese Teile zu absolvieren. Die Teilnehmer lernen bei diesem Kurs ohne zeitliche Bindung und sind somit flexibel. Das ermöglicht jedem Lernenden den Kurs in seinem eigenen Tempo zu absolvieren.