Das Wichtigste in Kürze

  • neunstündiger Onlinekurs
  • englischsprachige Inhalte
  • deutsche Untertitel aktivierbar
  • kostenfrei für sieben Tage testbar
  • On-Demand-Format

Vorteile

  • individuelle Bearbeitung möglich
  • mit Abschlusszertifikat von Coursera
  • Praxisaufgaben vorhanden
  • Dozent vorab vorgestellt

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Durch die Teilnahme an »Asymmetric Cryptography and Key Management« sollen Teilnehmer in die asymmetrische Kryptografie eingeführt werden. Es werden die Grundprinzipien erläutert und verschiedene beliebte Verschlüsselungsalgorithmen wie RSA vorgestellt und erlernt. Mit dem Onlinekurs werden Fortgeschrittene im Bereich der Cyber-Security angesprochen, die bereits mit der Kryptografie vertraut sind. Die Inhalte werden in rund neun Stunden präsentiert. Hierfür kommen diverse Multimedia-Tools zum Einsatz. Teilnehmer beenden den Onlinekurs mit einem Zertifikat. Alle Inhalte können zeitlich frei bearbeitet werden.

Zielgruppe

»Asymmetric Cryptography and Key Management« richtet sich an Personal aus dem IT-Bereich, das sich vor allem mit der Cyber-Security auseinandersetzt und hier bereits entsprechende Vorkenntnisse aufweisen kann.

Ziele

»Asymmetric Cryptography and Key Management« möchte den Teilnehmern die Grundlagen der asymmetrischen Kryptografie vermitteln und ein Verständnis für die Anwendung von Kernkonzepten sowie von beliebten Algorithmen wie RSA schaffen. Teilnehmer sollen den Logarithmus vertraut gemacht werden und Inhalte über die Modulo-Arithmetik erlernen.

Zertifizierung

Die Inhalte von »Asymmetric Cryptography and Key Management« werden mit einem Zertifikat von Coursera beendet. Das Zertifikat kann abgerufen werden, wenn der Onlinekurs vollständig absolviert wurde. Die Freischaltung erfolgt dann automatisch im Account bei Coursera. Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Zertifikat herunterzuladen und zudem digital zu verwerten. So lässt sich auch die Einbindung bei LinkedIn ermöglichen. Für den Erhalt müssen keine weiteren Gebühren entrichtet werden.

Inhalte

»Asymmetric Cryptography and Key Management« ist ein Onlinekurs mit einem zeitlichen Umfang von ungefähr neun Stunden. Die Inhalte stehen vollständig im On-Demand-Format zur Verfügung und können so von jedem Teilnehmer zeitlich unabhängig abgerufen werden. Die Inhalte wurden ursprünglich in englischer Sprache zur Verfügung gestellt, können aber unter anderem mit deutschsprachigen Untertiteln wiedergegeben werden. Die Inhalte setzen sich aus Theorie und Praxis zusammen und werden zum größten Teil über Videos und digitale Lektüren dargestellt. Teilnehmer erhalten vor der Anmeldung bereits die Möglichkeit, um sich über die Inhalte zu informieren. Hierfür steht ein umfangreicher Lehrplan zur Verfügung. Nach der Anmeldung kann der Inhalt für sieben Tage kostenfrei getestet werden. Die Inhalte selbst setzen sich aus vier Module zusammen.

Modul 1 gibt einen allgemeinen Überblick über die asymmetrische Kryptografie und macht Teilnehmer mit den grundlegenden Konzepten vertraut. Es wird auch die digitale Signatur zur Authentifizierung besprochen. Zudem werden auch Verschlüsselungsfanforderungen und Einweg-Funktionen dargestellt.

Modul 2 befasst sich mit dem RSA-Algorithmus. Die Möglichkeiten zur Ver- und Entschlüsselung mit RSA werden aufgezeigt und Teilnehmer lernen den Algorithmus über ein praktisches Beispiel kennen. Es werden die Sicherheit und die Prim-Faktorisierung aufgegriffen.

In Modul 3 widmet sich der Onlinekurs dem Diffie-Hellman Key Exchange. Teilnehmer werden mit dem asymmetrischen Protokoll vertraut gemacht und erfahren, wie hierbei die Sicherheit gewährleistet werden kann. Zudem werden potenzielle Angriffe auf ein solches Protokoll simuliert.

Modul 4 ist der letzte Abschnitt der Inhalte und greift die Verteilung sowie die Verwaltung von Keys auf. Hierfür werden verschiedene Ansätze thematisiert und gängige Praxismethoden vorgestellt.

Dozent/-en

Sang-Yoon Chang ist der Dozent von »Asymmetric Cryptography and Key Management«. Es ist hauptberuflich als Assistenzprofessor für Informatik an der University of Colorado tätig. Die Bildungseinrichtung dient hierbei auch als Anbieter für den Onlinekurs. Der Dozent verfügt sowohl über fachliche als auch über didaktische Fähigkeiten. Weitere Informationen lassen sich bedarfsweise über Coursera aufrufen.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für eine Teilnahme an »Asymmetric Cryptography and Key Management« betragen 49 Euro (inkl. MwSt.). Hierbei handelt es sich um eine monatlich fällige Gebühr, die bis zur Absolvierung getätigt werden muss. Die Bezahlung kann über PayPal oder Kreditkarte erfolgen. Die Gesamtsumme kann durch die monatliche Beitragszahlung schwanken. Der Onlinekurs steht zu Beginn für sieben Tage lang kostenfrei zur Verfügung. Teilnehmer haben so die Chance, die Inhalte ohne Bindung kennenzulernen.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine vollständige Absolvierung sowie für das Verständnis der Inhalte müssen Teilnehmer von »Asymmetric Cryptography and Key Management« bestimmte Voraussetzungen berücksichtigen.

Fachliche Voraussetzungen

Für das Verständnis der Inhalte müssen bereits Kenntnisse zur Kryptografie vorhanden sein. Teilnehmer benötigen zudem Wissen im Bereich der Cybersicherheit und sollten über englische Sprachkenntnisse verfügen.

Technische Voraussetzungen

Die Durchführung des Onlinekurses muss zum Teil über einen PC oder Laptop erfolgen. Das eingesetzte Gerät muss mit einem guten Internetanschluss verbunden sein. Zudem bedarf es eines Gerätes zur Wiedergabe von Audioinhalten.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Für die Wissensvermittlung kommen in »Asymmetric Cryptography and Key Management« diverse Multimedia-Tools zum Einsatz. Der Onlinekurs basiert dabei auf Videos und Lektüren, welche die Inhalte zum Teil audiovisuell vermitteln. Zusätzlich zur Theorie haben Teilnehmer im Onlinekurs auch die Chance, um praktische Übungen zu absolvieren. Diese sollen das Verständnis und die Umsetzung in der späteren Anwendung fördern. Der Onlinekurs verfügt auch über Quizfragen, welche als Wissensüberprüfung eingesetzt werden.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Aufgrund des On-Demand-Formates bietet »Asymmetric Cryptography and Key Management« keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem Dozenten. Auch die Interaktion mit anderen Kursbesuchern kann nur über Umwege erfolgen. Hierfür steht eine Lerncommunity zur Verfügung.

Kundenservice

Coursera bietet einen Kundenservice an, der schriftlich über ein Web-Formular oder einen Live-Chat kontaktiert werden kann. Die Chatfunktion ist dabei Mitgliedern der Plattform vorbehalten und soll währen der aktiven Bearbeitung einer Weiterbildung für eine schnelle Kommunikation sorgen. Die Webseite umfasst ein Helping-Center, das entsprechend Auskunft über häufig gestellte Fragen gibt.

Fazit

»Asymmetric Cryptography and Key Management« ist ein neunstündiger Onlinekurs, der im On-Demand-Format präsentiert wird und Teilnehmern das individuelle Lernen ermöglicht. Alle Inhalte sind ursprünglich in englischer Sprache erstellt worden, können aber mit deutschen Untertiteln ergänzt werden. Die Inhalte setzen sich aus theoretischen und praktischen Lektionen zusammen. Teilnehmer können alle Inhalte nach der Anmeldung für sieben Tage kostenfrei testen. Der Onlinekurs ermöglicht keine direkte Kontaktaufnahme mit dem Dozenten.