Das Wichtigste in Kürze

  • On-Demand-Inhalte
  • 44 Videos
  • zweistündige Dauer
  • 12 Kapiteltests

Vorteile

  • Geld-zurück-Garantie
  • Abschlusszertifikat
  • individuelle Zeitgestaltung
  • Informationen über den Dozenten

Nachteile

  • keine praktischen Inhalte

»WordPress: Multi-Channel Publishing« stellt einen zweistündigen Onlinekurs dar, durch den Teilnehmer Fähigkeiten rund um das Veröffentlichen von Inhalten auf Webseiten erlernen sollen. Es erfolgt eine Wissensvermittlung darüber, wie Content First mit WordPress automatisch umgesetzt werden kann. Die Inhalte richten sich an Teilnehmer, die bereits Erfahrung mit WordPress haben und eine eigene Webseite betreiben. Im Onlinekurs kommt es zum Einsatz von On-Demand-Videos, welche das Wissen transferieren. Nachdem die Bearbeitung erfolgt ist, wird von LinkedIn-Learning ein Zertifikat zur Verfügung gestellt. Alle Inhalte können ohne zeitliche Bindung abgerufen werden.

Zielgruppe

Mit dem Onlinekurs werden vor allem Betreiber von Webseiten und Webentwickler sowie -designer angesprochen. Auch Verwalter von Webseiten, die mit WordPress erstellt wurden, können aus diesen Inhalten einen Mehrwert mitnehmen.

Ziele

In »WordPress: Multi-Channel Publishing« sollen Teilnehmer in erster Linie verstehen, wie Content First in WordPress ganz automatisch umgesetzt werden kann. Es soll verstanden werden, wie Inhalte sich in WordPress effektiv erfassen und über die verschiedensten Kanäle wieder ausspielen lassen. Hierbei sollen Teilnehmer zudem ein Verständnis für die verschiedenen Kanäle erhalten.

Zertifizierung

Sobald »WordPress: Multi-Channel Publishing« abgeschlossen wurde, steht Teilnehmer ein Abschlusszertifikat zur Verfügung. Dieses wird freigeschaltet, nachdem der gesamte Inhalt einmal vollständig bearbeitet wurde. Das Zertifikat stammt direkt von LinkedIn-Learning. Es besteht die Möglichkeit zum Download im PDF-Format. Zusätzlich kann die Zertifizierung in den eigenen Account bei LinkedIn eingebunden werden. Teilnehmer können so ihren Wissenserfolg auf der Plattform präsentieren.

Inhalte

»WordPress: Multi-Channel Publishing« weist eine Dauer von zwei Stunden auf und kann somit bei Bedarf direkt an einem Tag bearbeitet werden. Aufgrund der zeitlichen Ungebundenheit haben Teilnehmer jedoch auch die Möglichkeit, den Inhalt über längere Zeit hinweg zu bearbeiten. Nach dem Kauf wird der gesamte Onlinekurs ohne zeitliche Einschränkung freigeschaltet und kann somit auch beliebig oft aufgerufen werden. Der Onlinekurs setzt sich größtenteils aus Videos zusammen, die bereits im Vorhinein vom Dozenten aufgezeichnet wurden und bei Bedarf von den Teilnehmern individuell abgerufen werden können. Kommt es nach dem Kauf zu inhaltlichen Updates, werden diese kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Onlinekurs enthält keine praktischen Übungen, weswegen der gesamte Inhalt auch mobil bearbeitet werden kann. Am Ende eines jeden Kapitels warten aber Kapiteltests, welche den Wissensstand aufzeigen sollen und zur Selbstüberprüfung des Gelernten dienen. Einzelne Teile des Kurses lassen sich vor dem Kauf in einer Preview bearbeiten. Interessenten erhalten zusätzlich umfangreiche Informationen zum Inhalt inklusive Zeitangabe der einzelnen Lektionen. Im Onlinekurs sind insgesamt 12 Kapitel enthalten.

Kapitel 1 lehrt die Grundlagen über Content First mit WordPress. Es werden klassische Systeme in diesem Bereich vorgestellt und miteinander verglichen. Auch die möglichen Kanäle zum Ausspielen von Inhalten werden dargestellt.

Kapitel 2 widmet sich den möglichen Projekten, die mit Content-First-Programmen umgesetzt werden können. Es werden Anforderungen an das Hosting definiert und der Aufbau der Webseite besprochen.

In Kapitel 3 lernen Teilnehmer den Gutenberg-Editor kennen und erfahren, wie Custom Taxonomies und Advanced Custom Fields angewendet werden können, während in Kapitel 4 die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit in WordPress vorgestellt wird.

Kapitel 5 vermittelt Wissen darüber, wie ein Redaktionssystem mit Oasis Workflow aufgebaut werden kann und Kapitel 6 gibt einen Exkurs zum Thema Social Media.

In Kapitel 7 werden Podcasts thematisiert und in Kapitel 8 Mailchimp für RSS-Newsletter besprochen.

Kapitel 9 informiert über den Kanals PDF für Print und Kapitel 10 über den Kanal InDesign.

Kapitel 11 lehrt Teilnehmer wissen über PWAs und hybride Apps, während Kapitel 12 einen Ausblick darüber gibt, wie das Gelernte angewendet werden kann.

Dozent/-en

Simea Merki ist die Dozentin von »WordPress: Multi-Channel Publishing«. Die Dozentin bietet verschiedene Onlinekurse auf LinkedIn-Learning an und ist nebenher selbst in der Praxis als Content Managerin tätig.

Kosten und Bezahlung

»WordPress: Multi-Channel Publishing« kann direkt online gebucht und bezahlt werden. Möglich ist dies per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift. Teilnehmer müssen mit Kosten in Höhe von 44,62 Euro (inkl. MwSt.) rechnen. Mit der Bezahlung wird eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie aktiviert. Zudem kann der Onlinekurs im Zuge einer Mitgliedschaft bei LinkedIn-Learning aktiviert werden. Hierzu ist eine monatliche Beitragszahlung notwendig, um alle Inhalte der Lernplattform freischalten zu können.

Preis 44,62 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, Lastschrift, PayPal
Zahlungsweise einmalig, monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine Teilnahme an »WordPress: Multi-Channel Publishing« müssen sowohl fachliche als auch technische Voraussetzungen bedacht werden.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer benötigten erste Kenntnisse in WordPress und sollten bereits mit dem CMS gearbeitet haben, um die Inhalte verstehen zu können.

Technische Voraussetzungen

Die Bearbeitung kann am PC oder über ein mobiles Gerät erfolgen. Teilnehmer müssen über einen eigenen LinkedIn-Account verfügen und Zugang zu einer stabilen Internetverbindung haben. Für das Abrufen der Inhalte werden zudem ein Headset oder Lautsprecher benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»WordPress: Multi-Channel Publishing« präsentiert das Wissen über On-Demand-Videos. Diese wurde vorab vom Dozenten aufgenommen und können dann von den Teilnehmern individuell abgerufen werden. Die Wissensvermittlung beruht ausschließlich auf theoretischen Inhalten. Teilnehmer erwartet zudem ein Kapiteltest am Ende eines jeden Kapitels, um das erlernte Wissen selbstständig überprüfen zu können.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Nein
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Eine Interaktion zwischen dem Dozenten und den Teilnehmern ist während der Bearbeitung des Onlinekurses nicht möglich. Kursbesucher können versuchen, untereinander über die Community von LinkedIn-Learning Kontakt aufzunehmen.

Kundenservice

LinkedIn-Learning stellt einen Kundenservice zur Verfügung, der per Live-Chat in englischer Sprache kontaktiert werden kann. Bei Anliegen aller Art empfiehlt es sich vorab das Help-Center zu besuchen. Dort finden sich zahlreiche Antworten auf häufige Fragen sowie Anleitungen in schriftlicher Form oder per Video.

Fazit

Mit dem Onlinekurs »WordPress: Multi-Channel Publishing« haben Teilnehmer die Möglichkeit, zeitlich individuell zu arbeiten. Die gesamten Inhalte werden nach dem Kauf unbefristet zur Verfügung gestellt und können beliebig oft durchgeführt werden. Der Onlinekurs kommt ohne praktische Übungen aus, vermittelt aber theoretisches Wissen über ein praxisnahes Beispiel.