Das Wichtigste in Kürze

  • für Verantwortliche im PR- und Marketingbereich
  • vermittelt Grundlagen aus Medienrecht und Pressegesetz
  • zeitgebundenes Vier-Stunden-Webinar, live und interaktiv
  • Teilnehmerzertifikat

Vorteile

  • kurz und kompakt
  • digitale Seminarunterlagen
  • kleiner Teilnehmerkreis ermöglicht individuelle Fragestellungen
  • Mix aus Theorie und Praxis
  • persönliche Vor- und Nachbereitung durch das Team des Anbieters

Nachteile

  • keine Community

Um Bildmaterial, Fotos, Videos und auch Texte legal online und offline nutzen zu können, müssen Persönlichkeits- und Urheberrechte beachtet werden. Im Webinar »Webinar: Urheber- und Persönlichkeitsrecht in Marketing und PR«, das sich vor allem an Marketing- und PR-Spezialisten richtet, wird das komplexe Thema von vielen Seiten betrachtet: welche rechtlichen Vorgaben zu erfüllen sind, welche Fallstricke es gibt, was bei einer Rechtsverletzung droht und wie der Umgang mit Schadensersatz oder Gegendarstellung ist. In vier Stunden (die in vier Unterrichtsstunden à 45 Minuten aufgeteilt sind) bekommen maximal acht Teilnehmer von zwei Dozenten alles Wissenswerte an die Hand und können Fragen stellen. Nach Abschluss des Webinars gibt es ein Teilnahmezertifikat.

Zielgruppe

Angesprochen sind Menschen, die ihre Veröffentlichungen rechts- und gesetzeskonform – gemäß dem Medienrecht und dem Pressegesetz – absichern wollen. Sinnvoll ist der Onlinekurs vor allem für Verantwortliche in den Bereichen PR, Marketing und Unternehmenskommunikation.

Ziele

Nach der Teilnahme an diesem Onlinekurs kennen Teilnehmer die rechtlichen Vorgaben und können in ihren Veröffentlichungen – z. B. Webseiten, Social-Media-Kampagnen, Pressemitteilungen – Bilder und Texte juristisch einwandfrei integrieren. Darüber hinaus wissen sie um die Konsequenzen einer Rechtsverletzung und welche Maßnahmen dann greifen.

Zertifizierung

Jeder Teilnehmer erhält zum Abschluss ein Teilnehmerzertifikat.

Inhalte

In den vier Unterrichtsstunden, die live und interaktiv stattfinden, ist der Themenkomplex in sechs Abschnitte unterteilt:

Die ersten beiden Abschnitte beschäftigen sich mit dem PR-, Medienrecht und dem Recht der Wort- und Bildberichterstattung.

Im dritten Abschnitt wird das Urheberrecht bei der Pressearbeit besprochen und welche Konsequenzen eine Nichtbeachtung nach sich zieht. Der vierte Abschnitt widmet sich den Instrumentarien, zu denen Schadensersatz, Berichtigung, Unterlassung und Gegendarstellung gehören.

In den letzten beiden Abschnitten geht es um die Rechte an Fotos, Bildmaterialien, Videos und am gesprochenen Wort – hierzu zählen Exklusivinterviews, Zitate und Hintergrundgespräche.

Dozent/-en

Lennart Elsaß hat sich als Rechtsanwalt und Associate einer Anwaltskanzlei auf das Urheberrecht spezialisiert. Auch in Sachen Presse-, Äußerungs- und Wettbewerbsrecht ist er beratend für Firmen im In- und Ausland tätig.

Katja-Maria Harsdorf ist ebenfalls als Rechtsanwältin und Associate einer Anwaltskanzlei tätig. Sie berät (inter-)nationale Mandanten speziell zum Wettbewerbsrechts, dem Werberecht sowie zum Presse- und Äußerungsrecht. Zuvor war sie u. a. Referendarin in einer Kammer für Urheberrecht beim Landgericht Hamburg.

Im Webinar dozieren beide abwechselnd, je nach Thema.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für den Onlinekurs sind fällig, sobald die Teilnahme vom Kursanbieter bestätigt und eine Rechnung zugegangen ist. Die Überweisung muss bis spätestens 14 Tage nach Rechnungseingang erfolgen. Eine mögliche Rückerstattung ist je nach Stornozeitpunkt gestaffelt und entfällt komplett, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird.

Der Anbieter gewährt einen Rabatt, wenn man selbst mehrere Onlinekurse bucht bzw. als Unternehmen für mehrere Teilnehmer bucht: ab 3 Buchungen gibt es 15 Prozent, ab 5 Buchungen 20 Prozent und ab 10 Buchungen sogar 25 Prozent Rabatt.

Preis 535,50 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Für den Onlinekurs brauchen Teilnehmer keine speziellen Vorkenntnisse.

Fachliche Voraussetzungen

Von praktischem Nutzen ist der Kurs für Personen, die bereits PR- und Marketingkenntnisse haben, dies ist jedoch keine Bedingung.

Technische Voraussetzungen

Es reicht ein PC mit stabiler Internetverbindung, eine Kamera sowie Lautsprecher und Mikrofon bzw. Headset. Der Teilnehmer bekommt einen Link zur Teilnahme an einem Microsoft-Teams-Meeting. Eine Installation des Programms ist nicht notwendig, denn es öffnet sich auch über einen aktuellen Browser.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Das Webinar dauert vier Stunden, die in vier 45-Minuten-Unterrichtseinheiten mit entsprechenden Pausen gegliedert sind. Die beiden Referenten informieren abwechselnd über die rechtlichen Grundlagen, geben Tipps zu vermeidbaren Stolperfallen und stellen Aufgaben, sodass der Teilnehmer lernt, das theoretische Wissen praktisch umzusetzen.

Die Seminarunterlagen bekommt man digital zur Verfügung gestellt.

Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer keine Angabe

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Durch die Live-Übertragung kann man gut mit den Referenten interagieren und konkrete Fragen stellen, die den eigenen Arbeitsbereich betreffen.

Das Team des Anbieters MEDIA WORKSHOP steht für eine persönliche Vor- und Nachbereitung des Webinars zur Verfügung.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Das Webinar wird nicht als Bildungsurlaub anerkannt. Es ist jedoch die Einlösung eines Bildungsgutscheins/-schecks bzw. einer Bildungsprämie des jeweiligen Bundeslandes möglich. Genaueres kann der Teilnehmer telefonisch beim Kursanbieter erfragen.

Kundenservice

Sowohl im Vorfeld als auch im Nachgang des Onlinekurses kontaktiert das Team des Anbieters persönlich jeden Teilnehmer, um Fragen und Wünsche aufzunehmen.

MEDIA WORKSHOP hat eine nutzerfreundlich gestaltete Webseite, die alle Hinweise für eine direkte Kontaktaufnahme – Online-Formular, Mailadresse, Telefon- und Faxnummer – enthält. Darüber hinaus kann der Teilnehmer den Anbieter über alle sozialen Medien erreichen.

Fazit

Die korrekte Beachtung von Urheber- und Persönlichkeitsrechten ist essenziell für alle, die Bild- und Fotomaterial, Videos und Texte publizieren wollen. Das vierstündige Seminar vermittelt einen fundierten Überblick, verrät die Fallstricke und zeigt auf, welche Maßnahmen bei einer Nichtbeachtung greifen können – abwechslungsreich gestaltet von den beiden Referenten. Dabei bietet der kleine Teilnehmerkreis von maximal acht Personen den Vorteil, individuelle Fragen erörtern zu können. Insgesamt ist das Seminar kurz, kompakt und gibt wichtigen Input besonders für Personen, die im PR- oder Marketingbereich tätig sind.