Das Wichtigste in Kürze

  • 12-wöchiger Abendkurs in Gruppen von maximal 10 Lernern.
  • Online-Unterricht durch eine muttersprachliche Lehrkraft.
  • Anbieter ist ein international anerkanntes Netzwerk aus Sprachschulen in Spanien und Lateinamerika.

Vorteile

  • Direkte Interaktion mit der Lehrkraft
  • Verschiedene Sprachlevel verfügbar

Nachteile

  • Zeitgebunden

Linguaschools, ein international anerkanntes Netzwerk aus Sprachschulen in Spanien und Lateinamerika, bietet neben Sprachreisen auch Online-Spanischkurse an. Bei dem Kurs „Extensiv 4 Online“ handelt es sich um einen 12-wöchigen Abendkurs in Gruppen von maximal 10 Lernern, bei dem zweimal pro Woche Online-Unterricht durch eine muttersprachliche Lehrkraft stattfindet.

Zielgruppe

Der Online-Sprachkurs ist vor allem für Studenten und Berufstätige interessant, die nur abends Zeit haben und Spanisch von Anfang an lernen oder ihr Sprachwissen auffrischen bzw. ausbauen wollen. Da der Unterricht komplett über die virtuelle Plattform Zoom stattfindet, kann man bequem von zu Hause aus teilnehmen.

Ziele

Die Lerner erwerben bzw. erweitern im Online-Unterricht ihre Spanischkenntnisse und trainieren dabei alle sprachlichen Aspekte und Fertigkeiten: Grammatik, Wortschatz, Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben. Der Schwerpunkt des Online-Kurses liegt auf der Kommunikation auf Spanisch; die Teilnehmer wenden die Sprache direkt im digitalen Kontakt zur Lehrkraft und zu den anderen Lernern an. In den 12 Wochen Online-Unterricht sollen die Teilnehmer den Inhalt einer Sprachstufe erlernen und so ihr Sprachniveau von z.B. A1 (Anfänger) auf A2 (grundlegende Kenntnisse) verbessern. Die Einteilung dieser Sprachniveaus richtet sich wie üblich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen.

Zertifizierung

Am Kursende erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, wenn sie bei mindestens 80% der Online-Lektionen anwesend waren.

Inhalte

Der Online-Unterricht zum jeweiligen Sprachniveau findet an zwei Abenden in der Woche statt und besteht aus jeweils zwei Lektionen von 55 Minuten. Zu Beginn können die Interessenten einen von zwei Stundenplänen wählen und somit die zwei angebotenen Wochentage, die ihnen am besten passen.

Neben Wortschatz und Grammatik wird in den Lerngruppen von maximal 10 Lernern vor allem die Kommunikation auf Spanisch trainiert. Zudem wird das Verstehen von spanischen Texten und Hördokumenten sowie der schriftliche Ausdruck in der Fremdsprache geübt. Die Lehrkraft gestaltet den Unterricht auch bei Anfängerkursen komplett auf Spanisch, um die Lernenden von Beginn an effektiv an den spanischen Sprachgebrauch heranzuführen.

Dozent/-en

Der Kurs wird von einer Lehrkraft von Linguaschools durchgeführt, die Spanisch als Muttersprache spricht und über jahrelange Erfahrung im Unterrichten der spanischen Sprache verfügt.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für den 12-wöchigen Online-Kurs beinhalten die Anmeldegebühr, die Online-Lektionen, das digitale Kursmaterial sowie das Teilnahmezertifikat. Bezahlt wird per Direktüberweisung, PayPal oder Kreditkarte (Visa, American Express und MasterCard).

Preis 295,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal, Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Da sich der Online-Sprachkurs vor allem an Studenten und Berufstätige richtet, sollten die Teilnehmer volljährig sein.

Fachliche Voraussetzungen

Wer an einem Anfängerkurs teilnehmen möchte, muss man keine Spanischkenntnisse vorweisen. Wer bereits Sprachwissen besitzt, führt online einen Einstufungstest durch, um dem passenden Kurs zugeordnet werden zu können.

Technische Voraussetzungen

Da der Unterricht online über die Software Zoom stattfindet, werden ein PC oder Tablet mit stabiler Internetverbindung sowie ein Mikrofon und eine Kamera benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Der Online-Spanischkurs wird über die Online-Plattform Zoom abgehalten, also in einer Art virtuellem Klassenzimmer. Er findet innerhalb der 12 Wochen an zwei Abenden zu festgelegten Zeiten statt. An diesen Abenden werden zwei Unterrichtseinheiten à 55 Minuten direkt hintereinander absolviert. Der Sprachunterricht wird von der jeweiligen Lehrkraft komplett auf Spanisch gestaltet, sodass auch Anfänger direkt an die Verwendung der spanischen Sprache herangeführt werden. Zur Begleitung steht digitales Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Format Live-Webinar
Videos Nein
Audio Nein
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Durch die Gestaltung des Sprachkurses über Videokonferenzen entsteht die Lernumgebung eines virtuellen Klassenzimmers, in welchem die Teilnehmer im direkten Kontakt zur Lehrkraft und ihren Mitlernenden stehen. So kann die Kommunikation auf Spanisch digital und zugleich in sozialen Kontakten trainiert werden.

Kundenservice

Auf der Website der Linguaschools kann man sich per Chat und zudem telefonisch beraten lassen.

Fazit

Wer Spanisch lernen oder seine Sprachkenntnisse erweitern möchte, aber durch Beruf, Studium oder andere Verpflichtungen tagsüber eingebunden ist, findet hier einen Onlinekurs, der sich recht unkompliziert in die Abendgestaltung einbinden lässt. An zwei Abenden pro Woche wird der Spanischunterricht im Rahmen von Videokonferenzen über die Plattform Zoom erteilt, zu denen man sich bequem von zu Hause aus dazuschalten kann.

In 110 Minuten werden dann alle Bereiche der spanischen Sprache trainiert: Wortschatz, Grammatik, Lesen, Schreiben, Hören und vor allem Sprechen. Die Lehrkraft, ein/e Muttersprachler/in, führt den Unterricht komplett auf Spanisch durch, sodass man von Anfang an in intensiven Kontakt mit der spanischen Sprache kommt und diese im digitalen Klassenzimmer mit höchstens 10 Lernern direkt anwenden kann.

Nimmt man sich in den 12 Wochen Kursdauer die Zeit zum Online-Spanischunterricht, soll am Ende seine Sprachkenntnisse sogar um ein Sprachniveau gesteigert haben. Linguaschools bietet somit einen Online-Spanischkurs an, der sich relativ leicht in den Alltag integrieren lässt und trotz zeitlich begrenztem Aufwand intensives Lernen ermöglicht.

Um all diese Angebote auch tatsächlich an fünf Tagen der Woche wahrnehmen zu können, muss man sich aber die nötige Zeit auch nehmen können. Ein solch intensiver Sprachkurs kann durchaus eine Alternative zu einer mehrwöchigen Sprachreise darstellen.