Das Wichtigste in Kürze

  • Onlinekurs über zweieinhalb Stunden
  • On-Demand-Inhalte
  • 48 Videos
  • Kapiteltests

Vorteile

  • unbegrenzter Zugriff
  • Zertifikat nach Beendigung
  • Geld-zurück-Garantie
  • flexible Zeitgestaltung

Nachteile

  • Kundenservice nur per Live-Chat erreichbar

»Einführung in die Softwaretechnik 2 – Testen, Refactoring, Metriken, Versionsmanagement, Build Management« ist der zweite Teil einer Einführung in die Softwaretechnik und richtet sich an Personen, die bereits erste Kenntnisse erworben haben und diese nun vertiefen möchten sowie an Absolventen des ersten Kurses. Der Onlinekurs lehrt über Elemente und Techniken an der Schnittstelle zur Softwareentwicklung und informiert über das Testen von Software. Die Inhalte haben eine Dauer von zweieinhalb Stunden und basieren auf theoretischer Wissensvermittlung durch On-Demand-Videos. Für den Abschluss des Kurses wird ein entsprechendes Zertifikat zur Verfügung gestellt. Die Inhalte lassen sich zeitlich völlig individuell bearbeiten.

Zielgruppe

Der Onlinekurs zielt auf Teilnehmer ab, die bereits erste Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung erwerben konnten und diese nun vertiefen möchten. Besonders interessant können die Inhalte natürlich für Personen sein, die bereits den ersten Teil des Onlinekurses bearbeitet haben.

Ziele

Mit der Durchführung von »Einführung in die Softwaretechnik 2« sollen erweiterte Grundkenntnisse von Software Engineering erworben werden können. Teilnehmer sollen Elemente und Techniken an der Schnittstelle zur Softwareentwicklung kennenlernen und über verschiedene Methoden sowie Tools und Programme erfahren.

Zertifizierung

Nachdem der Onlinekurs einmal vollständig durchlaufen wurde, steht allen Teilnehmern ein Abschlusszertifikat zur Verfügung. Dieses wird direkt von LinkedIn-Learning ausgestellt und automatisch zur Verfügung gestellt. Es besteht die Möglichkeit, das Zertifikat in einen LinkedIn-Account einzubinden, um den Lernerfolg sichtbar zu machen. Auch der Download ist als PDF-Datei möglich. Teilnehmer müssen keine Abschlussprüfung absolvieren, um das Zertifikat zu erhalten.

Inhalte

»Einführung in die Softwaretechnik 2« beruht auf theoretischer Wissensvermittlung, die etwa zweieinhalb Stunden in Anspruch nimmt. Diese beruht auf On-Demand-Videos. Das erlernte Wissen kann direkt im Onlinekurs eigenständig überprüft werden. Am Ende eines jeden Kapitels warten Kapiteltests, die einige Fragen zu den vermittelten Inhalten stellen. Der Onlinekurs wird nicht live präsentiert und ermöglicht somit eine zeitlich flexible Bearbeitung. Es wird auch keine Deadline vorgegeben, weswegen Teilnehmer alle Inhalte uneingeschränkt und beliebig oft aufrufen können. Die Kursübersicht bietet ein aufgeschlüsseltes Inhaltsverzeichnis, wo nicht nur die einzelnen Kapitel und Themen ersichtlich sind, sondern auch die Länge jeder Einheit. Wer noch unsicher ist, kann die Preview zum Onlinekurs kostenfrei aufrufen und vor dem Kauf erste Einblicke erhalten. Gestartet wird mit einer Einleitung. In dieser folgen ein Ausblick und die Vorstellung des Dozenten. Danach warten sieben Kapitel auf die Teilnehmer.

Kapitel 1 widmet sich der Softwarequalität und den Möglichkeiten zum Testen von Software. Es werden verschiedene Testebenen vorgestellt und Teilnehmer erhalten einen Einblick in eine praktische Demo zum Testen.

Kapitel 2 informiert über fortgeschrittenes Testen. Teilnehmer lernen Code Coverage kennen und lernen Mock-Objekte zu verstehen. Zudem werden verschiedene Development-Möglichkeiten vorgestellt.

Kapitel 3 beschäftigt sich mit dem Refactoring. Die Vorteile, Smells und Hinweise werden besprochen und anhand eines Codebeispiels dargestellt.

Kapitel 4 widmet sich dem Build-Management. Die verschiedenen Stufen des Konfigurationsmanagements werden erklärt und die Historie des Build-Managements erklärt.

In Kapitel 5 werden Inhalte rund um das Versionsmanagement gelehrt. Teilnehmer lernen die wichtigsten Prinzipien und grundlegende Begriffe kennen. Auch die Grundstruktur der Arbeit mit Git sowie Git Basis-Sessions werden thematisiert.

Die Kapitel 6 und 7 befassen sich intensiv mit Metriken. Es erfolgt eine Einführung in einfache Metriken, die anhand von verschiedenen Beispielen dargestellt werden. Teilnehmer lernen Regelverletzungen kennen und erhalten einen Überblick über JDepend. Verschiedene Formelmetriken werden präsentiert und Technical Debt wird besprochen.

Dozent/-en

Erstellt und geleitet wird »Einführung in die Softwaretechnik 2« vom Dozenten Stefan Edlich. Der Software Engineer und Big Data Experte lehrt an der Beuth Hochschule für Technik Berlin und ist unter anderem Mitglied des nationalen Kompetenzzentrums für Big Data.

Kosten und Bezahlung

Der Onlinekurs wird erst nach einer Bezahlung freigeschaltet. Der gesamte Prozess kann direkt online über die Webseite des Anbieters erfolgen. Fällig wird ein Betrag in Höhe von 44,62 Euro (inkl. MwSt.). Dieser kann aufgrund von Kursschwankungen täglich minimal abweichen. Die Bezahlung erfolgt via PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte. Ab dem Kauf läuft eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, LinkedIn-Learning per Abonnement beizutreten. Dann werden alle Onlinekurse der Plattform freigeschaltet und eine monatliche Zahlung fällig.

Preis 44,62 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, Lastschrift, PayPal
Zahlungsweise einmalig, monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit »Einführung in die Softwaretechnik 2« besucht und verstanden werden kann, müssen vorab einige Voraussetzungen aus dem technischen und fachlichen Bereich berücksichtigt werden.

Fachliche Voraussetzungen

Damit Teilnehmer allen Inhalten folgen können, müssen erste Basiskenntnisse im Bereich der Softwaretechnik vorhanden sein.

Technische Voraussetzungen

Aus technischer Sicht wird vorab ein LinkedIn-Account benötigt. Die Teilnahme am Onlinekurs kann dann per PC oder mobilem Gerät erfolgen. Voraussetzung ist eine gute Internetverbindung. Um den Inhalten folgen zu können, wird ein Gerät zur Audioausgabe benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Einführung in die Softwaretechnik 2« nutzt On-Demand-Videos, um das Wissen zu vermitteln. Diese wurden vorab vom Dozenten aufgezeichnet und führen Beispiele vor, um die Inhalte besser zu veranschaulichen. Durch Kapiteltests können Teilnehmer ihren Wissensstand selbstständig überprüfen.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Da es sich um ein On-Demand-Format handelt, besteht kein direkter Kontakt zum Dozenten oder zu anderen Kursbesuchern. Teilnehmer können sich jedoch über LinkedIn mit dem Dozenten und jenen Kursbesuchern vernetzen, welche die Inhalte besonders positiv bewertet haben.

Kundenservice

Der Kundenservice von LinkedIn-Learning beruht auf einem englischsprachigen Live-Chat und einem Help-Center. In jenem Bereich der Webseite finden Teilnehmer Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Zusätzlich dazu gibt es Anleitungen, welche Abhilfe bei gängigen Problemen schaffen.

Fazit

»Einführung in die Softwaretechnik 2« ist die Fortsetzung eines Onlinekurses von Stefan Edlich, der Grundlagen rund um Software Engineering vermittelt. Teilnehmer haben durch den Kauf uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte und bekommen auch mögliche Updates kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Onlinekurs beruht auf On-Demand-Inhalten und nutzt Kapiteltests, damit Teilnehmer ihren Wissensstand überprüfen können. Das Abschlusszertifikat kann in den eigenen LinkedIn-Account eingebunden werden.