Das Wichtigste in Kürze

  • Online-Kurs mit Videos
  • Ca. 1 Stunde zum Abschluss
  • Keine Start- und Endzeiten
  • Mit praktischen Übungen
  • Abschlusszertifikat zur Vorlage

Vorteile

  • Kurs wird über das Internet abgeschlossen
  • Videos stehen online zum Abruf bereit
  • Kurs ist für Anfänger geeignet
  • Videos werden durch praktische Übungen ergänzt
  • Jeder Teilnehmer erwirbt ein Abschlusszertifikat

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Dieser Kurs behandelt die Sicherheit in Big-Data-Umgebungen und sensibilisiert die Teilnehmer für sicherheitsrelevante Probleme. Der Kurs führt die Lernenden in die kryptografischen Prinzipien und Mechanismen zur Verwaltung von Zugriffskontrollen in Big-Data-Systemen ein. Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer darauf vorzubereiten, Big-Data-Projekte erfolgreich zu planen und die Sicherheit unter Kontrolle zu behalten. Erweitert werden können die Kenntnisse mit dem Kurs »Security and Privacy for Big Data – Part 2«, der diesen Teil fortsetzt.

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine kompakte Weiterbildung, die laut Angaben in ungefähr einer Stunde abgeschlossen werden kann. Der Kurs enthält zehn Videos, die online für die Teilnehmer zum Abruf bereitgestellt werden. Zusätzlich werden praktische Übungen bearbeitet, die die Lernerfahrung abrunden. Für diesen Kurs werden keine Start- und Endzeiten vorgegeben. Die Teilnehmer entscheiden daher selbst, in welchem Tempo sie lernen. Nach Absolvierung des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat.

Zielgruppe

Der Kurs wurde für ICT-Profis und Personen konzipiert, die Systeme in Big-Data-Umgebungen entwerfen und verwalten.

Ziele

Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, sicherheitsrelevante Probleme in Big-Data-Systemen und -Projekten zu erkennen. Die Teilnehmer erlernen die Definition von kryptografischen Prinzipien und Mechanismen zur Verwaltung von Zugriffskontrollen in Big-Data-Systemen. Zusätzlich lernen die Teilnehmer die Sicherheitsrisiken und Herausforderungen für Big-Data-Systeme kennen und werden somit optimal auf ihre spätere Tätigkeit in diesem Bereich vorbereitet.

Zertifizierung

Mit dem Abschluss des Kurses erwerben die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat. Das Zertifikat kann als Qualifikationsnachweis verwendet werden und eignet sich zum Beispiel zur Vorlage bei Bewerbungen. Zusätzlich können die Absolventen das Zertifikat in ihr LinkedIn-Profil einbinden und so auch für die Online-Jobsuche verwenden.

Inhalte

Der Kurs ist sehr kompakt gehalten und enthält nur ein Kursmodul. Laut Anbieterangaben ist für die Absolvierung des Kurses nur eine Stunde erforderlich. Der Kurs enthält zehn Videos, die die folgenden Themen behandeln:

  • Gestohlene Daten
  • Arten von Bedrohungen
  • Sicherheitsziele
  • Implementierung von Sicherheit für Big Data
  • Administrative Maßnahmen für Big Data
  • Vorbeugende Maßnahmen – Verschlüsselung
  • Vorbeugende Maßnahmen – Zugangskontrolle
  • Detektivmaßnahmen
  • Überwachung
  • Best Practices für die Sicherung von Big Data

Dozent/-en

Die Dozenten des Kurses sind Enrique Barra und Fabian Garcia Pastor von EIT Digital, einer europäischen Bildungsorganisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die digitale Innovation zu fördern.

Kosten und Bezahlung

Um den Kurs zu absolvieren, muss er einmalig für 49€ gekauft werden. Alternativ steht auch die Audit-Variante des Kurses zur Verfügung, für die keine Kosten anfallen. Hier haben die Teilnehmer zwar Zugriff auf die Kursmaterialien, erwerben aber kein Zertifikat. Der Kurs ist auch in Coursera Plus enthalten und kann über diese Option ohne Zusatzkosten abgeschlossen werden. Für Coursera Plus wird monatlich eine Gebühr in Höhe von 59€ berechnet. Über diese Option erhalten die Teilnehmer Zugriff auf mehr als 7.000 Kurse und können eine unbeschränkte Anzahl an Zertifikaten erwerben. Für die Bezahlung der Kursgebühren stehen die Zahlungsmethoden Kreditkarte und PayPal zur Auswahl.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme des Kurses setzt gewisse Anforderungen voraus, die von den Lernenden berücksichtigt werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Um den Kurs erfolgreich abschließen zu können, sind grundlegende IT-Kenntnisse und Vorkenntnisse zu Big Data von Vorteil. Der Kurs kann aber auch von Einsteigern absolviert werden, die lediglich Grundkenntnisse in Big Data aufweisen.

Technische Voraussetzungen

Der Kurs wird über das Internet abgeschlossen und setzt daher einen PC oder ein Notebook mit Internetverbindung voraus. Damit die Videos ohne Probleme abgespielt werden können, muss eine aktuelle Version eines gängigen Browsers installiert sein. Genutzt werden können zum Beispiel Chrome, Firefox, Edge, Safari und Opera. Auch die Wiedergabe des Tons muss sichergestellt sein. Hierfür sollten entweder Kopfhörer oder Lautsprecher zur Verfügung stehen.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Der Kurs wendet für die Vermittlung des Wissens Videos an, die im Vorfeld von den Dozenten aufgezeichnet wurden. Die videobasierten Vorträge stehen im Internet zum Abruf bereit und können ohne vorgegebene Start- und Endzeiten von den Lernenden abgerufen werden. Zusätzlich vermittelt der Kurs praktisches Wissen durch die Bearbeitung von Übungen. So werden beide Bereiche abgedeckt und der Kurs behandelt sowohl Theorie als auch Praxis.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Nein
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Die Interaktion mit den Dozenten ist bei diesem Kurs nicht möglich. Die Videos wurden im Vorfeld aufgezeichnet und es finden weder Live-Online-Unterricht noch 1zu1-Sitzungen statt. Die Teilnehmer sind daher bei der Absolvierung auf sich allein gestellt. Coursera fördert jedoch die Kommunikation mit anderen Teilnehmern und ermöglicht den Austausch über eine eigens dafür eingerichtete Community. Hier können die Lernenden mit anderen Teilnehmern in Kontakt treten und sich bei Bedarf auch gegenseitig unterstützen.

Kundenservice

Bei Fragen oder Problemen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Kundenservice per E-Mail zu kontaktieren. Vor der Kontaktaufnahme empfehlen wir jedoch, erst im Help Center vorbeizuschauen, das Coursera für die Lernenden zur Verfügung stellt. Hier beantwortet der Anbieter eine Vielzahl an Fragen und bietet Informationen zu vielen relevanten Themen an. Eventuell ist eine Kontaktaufnahme im Anschluss nicht mehr erforderlich und die Frage wurde bereits über das Help Center beantwortet.

Fazit

Der Kurs »Security and Privacy for Big Data – Part 1« widmet sich der Sicherheit in Big-Data-Unternehmen und sensibilisiert die Teilnehmer für Sicherheitsrisiken. Nach Abschluss des Kurses erkennen die Teilnehmer sicherheitsrelevante Probleme in Big-Data-Systemen und sind in der Lage, kryptografische Prinzipien und Mechanismen zur Verwaltung von Zugriffskontrollen in Big-Data-Systemen zu definieren. Der Kurs wird ohne vorgegebenen Zeitplan online absolviert und bietet den Teilnehmern eine höchstmögliche Flexibilität. Die Videos, mit denen gelernt wird, stehen online zum Abruf bereit und können jederzeit aufgerufen werden.