Das Wichtigste in Kürze

  • Online-Kurs mit Videos
  • Circa 14 Stunden Dauer
  • Abschluss einer Spezialisierung
  • Ohne zeitliche Vorgaben
  • Mit Coursera Zertifikat

Vorteile

  • Kurs kann vollständig online abgeschlossen werden
  • Teilnehmer lernen mit Videos und Lektüren
  • Lernzeiten werden von den Teilnehmern festgelegt
  • Englischer Kurs mit Untertitel auf Deutsch
  • Teilnehmer erhalten ein Abschlusszertifikat

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Dieser Kurs schließt die Spezialisierung »Responsive Website Development and Design« mit einem Capstone-Projekt ab. Die Teilnehmer wenden die in der Kurs-Serie erlernten Fähigkeiten an und erstellen eine Webseite für mehrere Benutzer. Zu welchem Thema die Webseite erstellt wird, entscheiden die Teilnehmer selbst. Allerdings werden im Kurs auch Vorschläge gemacht, die umgesetzt werden können, wenn die Lernenden keine eigenen Ideen haben sollten.

Der Kurs enthält Videos und Lektüren, die durch die Bearbeitung des Abschlussprojekts führen. Zugang zu diesem Kurs erhalten nur Teilnehmer, die bereits die vorherigen Teile der Spezialisierung abgeschlossen haben. Auch für den Projekt-Kurs sind keine Start- und Endzeiten vorgegeben und die Teilnehmer sind in der Zeiteinteilung flexibel. Nach Abschluss des Projekts und der Spezialisierung erhalten die Absolventen ein Zertifikat.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer der Spezialisierung »Responsive Website Development and Design«. Absolviert werden kann der Kurs nur, wenn vorab die vorherigen Kurse abgeschlossen wurden.

Ziele

In diesem Kurs bearbeiten die Teilnehmer ein Abschlussprojekt und entwickeln mithilfe der im Rahmen der Spezialisierung erworbenen Fähigkeiten, eine eigene Webseite. Das Projekt enthält den gesamten Entwicklungsprozess, von der Ideengenerierung bis zur finalen Fertigstellung.

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten nach der Bearbeitung des Projekts ein Abschlusszertifikat, das zur Vorlage im Beruf verwendet werden kann. Das Zertifikat lässt sich auch als Qualifikationsnachweis auf Online-Portalen, wie etwa LinkedIn verwenden.

Inhalte

Der Kurs enthält sechs Module und für die Bearbeitung des Projekts sind sechs Wochen vorgesehen. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um feste Fristen und die Teilnehmer legen die Bearbeitungszeit selbst fest. Der Projektkurs ist wie folgt aufgebaut: 

  • Woche 1 – Ideengenerierung:
    • Idee für die Webseite finden
    • Beispielprojekte
    • Verwendung einer To-Do-Liste 
  • Woche 2 – Idee pitchen:
    • Präsentation der Idee
    • Hauptprozesse identifizieren
    • Primäre und sekundäre Prozesse identifizieren
    • Ideen zur User Experience entwickeln
  • Woche 3 – Digitalisierung der Idee:
    • Definition des Seiten-Grundgerüsts
    • Erscheinungsbild der Anwendung entwickeln
    • Design-Wireframe für Schlüsselseiten erstellen
  • Woche 4 & 5 – Erstellung der Anwendung (Teil 1 & 2):
    • Git- und Github-Funktionen 
    • Der iterative Projektzyklus
    • Sicherung und Versionskontrolle
    • Black-Box-Benutzertests
  • Woche 6 – Präsentation der Webseite:
    • Technische Präsentation
    • Demonstration der Software

Dozent/-en

Entwickelt und erstellt wurde der Projekt-Kurs von Dr. Matthew Yee-King und Dr. James Ohene-Djan von der University of London.

Kosten und Bezahlung

Nach Ablauf des siebentägigen Testzeitraums fällt für die Teilnahme eine Gebühr an, die monatlich bezahlt wird. Die Kosten für die Teilnahme an diesem Projekt-Kurs werden jedoch nur angezeigt, wenn zuvor die Kurse 1 bis 5 der Spezialisierung »Responsive Website Development and Design« absolviert wurden.

Preis keine Angabe
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise keine Angabe

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an diesem Kurs gelten gewisse fachliche und technische Voraussetzungen, die von den Lernenden berücksichtigt werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs »Responsive Website Development and Design Capstone« schließt die Spezialisierung »Responsive Website Development and Design« mit einem Praxisprojekt ab. Teilnehmen können nur Absolventen der Kurse 1 bis 5. Die vorherigen Kurse der Spezialisierung müssen daher auf jeden Fall vorab absolviert werden.

Technische Voraussetzungen

Um den Projekt-Kurs abschließen zu können, ist ein PC oder Notebook mit Internetzugang erforderlich. Zum Abruf der Videos muss ein aktueller Browser auf dem Computer installiert sein. Genutzt werden kann jeder gängige Browser, wie etwa Chrome, Firefox, Edge, Safari oder Opera. Auch die Wiedergabe des Tons muss gewährleistet sein. Daher sollten entweder Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sein. Vorteilhaft ist außerdem die Nutzung eines zweiten Bildschirms.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Projekt-Kurs. Im Fokus steht daher nicht das Lernen, sondern die Anwendung der zuvor in der Spezialisierung vermittelten Fähigkeiten. Unterstützt werden die Teilnehmer mit Videos und Lektüren, die sie durch das Projekt begleiten. Auch beim Projekt-Kurs sind keine Start- und Endzeiten vorgegeben und die Teilnehmer sind zeitlich ungebunden.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Die Bearbeitung des Projekts erfolgt ohne Interaktion mit den Dozenten. Eine Hilfestellung bieten nur die Videos, die von den Dozenten im Vorfeld aufgezeichnet wurden. Für die Kommunikation mit anderen Kursteilnehmern steht die Community von Coursera bereit. Hierüber können sich die Lernenden austauschen und bei Bedarf auch bei der Projektbearbeitung unterstützen.

Kundenservice

Für die Kursteilnehmer steht ein spezielles Help Center bereit. Das Help Center enthält eine Art FAQ, das die wichtigsten Fragen zur Nutzung der Plattform beantwortet. Hier finden die Lernenden auch Informationen zur Bezahlung, der Kursbelegung und viele weitere Punkte. Für Fragen, die im Help Center nicht beantwortet werden, kann der Kundenservice auch per E-Mail zurate gezogen werden.

Fazit

Der Kurs »Responsive Website Development and Design Capstone« ist der letzte Teil der Spezialisierung »Responsive Website Development and Design« und schließt die Serie mit einem Abschlussprojekt ab. Die Teilnehmer erstellen eine Webseite und wenden die zuvor erlernten Fähigkeiten hier in der Praxis an. Der Kurs enthält keine Start- und Endzeiten und bietet somit zeitliche Flexibilität.