Das Wichtigste in Kürze

  • 72 Stunden Fachkräftetraining
  • Wissen über Datenanalysen & Programmierkenntnisse in Python
  • Online-Lernumgebung mit Videos, Texten & Business-Szenarien
  • Zertifizierung als Nachweis über die Qualifikation
  • Freie Zeiteinteilung

Vorteile

  • Flexible Zeiteinteilung
  • Online-Lernumgebung und umfangreichen Materialien
  • Hoher Praxisbezug durch das Data Lab
  • Interaktive Übungen zur Wissensvertiefung
  • Austausch mit Trainern & Teilnehmern

Nachteile

  • Keine direkte Interaktion zu den Videosprechern

Mit dem Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ können sich Interessierte innerhalb von drei bis fünf Monaten (insgesamt 72 Stunden) zum Data Analyst ausbilden lassen und sich fundierte Programmierkenntnisse in Python erarbeiten. Ziel des Onlinekurses ist es, dass die Teilnehmer am Ende in der Lage sind, komplexe Datenanalysen durchzuführen. Der Onlinekurs eignet sich besonders für Mitarbeiter, die datenbasierte Entscheidungen treffen müssen, und Personen, die wissen möchten, wie sich Datenanalysen programmieren lassen.

Die Teilnehmer können ihre Online-Lernumgebung mit Videos, Texten und Business-Szenarien ab der Freischaltung 365 Tage lang über den Browser nutzen und sich ihre Lernzeit frei einteilen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Onlinekurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe

Angesprochen sind von diesem Kursangebot vor allem Mitarbeiter, die in Ihrem beruflichen Alltag datenbasierte Entscheidungen treffen müssen. Auch für Personen, die generell daran interessiert sind, komplexe Datenanalysen zu programmieren, ist der Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ geeignet. Weiterhin richtet sich der Kurs an Quereinsteiger, die in ihrer (neuen) beruflichen Laufbahn die Job-Rolle des Data Analyst übernehmen wollen.

Ziele

Das Ziel des Onlinekurses „Data Analyst – Fokus Python“ ist es, die freie Programmiersprache Python anwendungsorientiert zu vermitteln. Die Teilnehmer sollen durch das E-Learning dazu befähigt werden, Unternehmensdaten aufzuarbeiten, zu verarbeiten und zu visualisieren, um sie anschließend als einen produktiven Faktor einschätzen und nutzen zu können.

Die Teilnehmer sollen nicht nur komplexe Datenanalysen für ihre Fachdomäne umsetzen können, sondern auch dabei helfen, durch datengetriebene Entscheidungen die Wettbewerbsfähigkeiten ihres Unternehmens zu steigern.

Zertifizierung

Bei dem Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ handelt es sich um ein Fachkräftetraining mit Zertifizierung. Nach Abschluss des E-Learnings können die Teilnehmer eine digitale Teilnahmebestätigung herunterladen, die sie als Nachweis über die erworbene Qualifikation nutzen und auch auf allen gängigen Karrierenetzwerken einbinden können.

Inhalte

Der Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ startet optional mit einem Kickoff-Live-Webinar, an dem die Teilnehmer auf freiwilliger Basis teilnehmen können. Insgesamt wird für das Onboarding etwa eine Woche veranschlagt. Ab dem Starttermin finden die Teilnehmer in ihrer persönlichen Online-Umgebung je nach Lernfortschritt alle benötigten Materialien. Die Lerninhalte des Fachkräftetrainings sind dabei in zwei Module unterteilt.

Das Modul 1 widmet sich den Python-Grundlagen. Die Teilnehmer eignen sich in diesem Modul das Python-Basiswissen im Kontext von Datenanalysen an, vertiefen danach das erworbene Programmierwissen in datenbasierten Business-Szenarien und entwickelt anschließend Programme für automatisierte Datenanalysen. Innerhalb von etwa drei Wochen lässt sich Modul 1 abschließen.

Das Modul 2 steht unter dem Titel „Datenanalysen mit Python“. In diesem Modul lernen die Teilnehmer, wie die Daten mit dem Python-Modul pandas einlesen und verarbeiten können, wie sich externe Datenquellen in die Analyse einbeziehen lassen und wie die Grundlagen der Statistik auf Unternehmensdaten angewendet werden können. Weiterhin stehen Datenvisualisierungen mit pandas, matplotlib und anderen Python-Modulen auf der Agenda. Schritt für Schritt sind die Teilnehmer zunehmend in der Lage, eine Daten-Pipeline für verschiedene Industriedaten umzusetzen, komplexe Analyse-Programme zu schreiben und mit einem Industriedatenset eigenständige Datenanalysen durchführen zu können. Der Zeitaufwand für dieses Modul wird mit etwa zwölf Wochen veranschlagt.

Darin enthalten sind drei Wochen für ein Übungs- und Abschlussprojekt.
Nachdem alle Kursinhalte erfolgreich absolviert sind, erfolgt innerhalb von etwa zwei Wochen das Offboarding. Innerhalb dieser Zeit erhalten Teilnehmer ihr digitales Trainingszertifikat.

Dozent/-en

Für den Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ wird kein fester Dozent benannt. Bei den Videoinhalten handelt es sich um im Vorfeld aufgenommene Erklärvideos. Die Teilnehmer werden nach Angaben des Anbieters allerdings über den gesamten Zeitraum ihres E-Learnings hinweg von Trainern begleitet und haben jederzeit die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme.

Kosten und Bezahlung

Die Teilnahmegebühr für den Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ wird einmalig bezahlt. Diese Gebühr wird nach der Anmeldung sofort in Rechnung gestellt. Die Bezahlung ist dann per Überweisung zu erfolgen.

Preis 3.558,10 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Für den Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ sind keine Teilnahmevoraussetzungen definiert. Grundsätzlich kann jeder, der sich für den Themenbereich der Datenanalyse und Programmierung interessiert, an dem Onlinekurs teilnehmen und sich dadurch weiterbilden. Empfohlen ist lediglich, dass die Teilnehmer eine gewisse Routine im täglichen Gebrauch von Computern und gängigen Software-Applikationen vorweisen können.

Fachliche Voraussetzungen

Bestimmte fachliche Voraussetzungen nennt der Anbieter für die Teilnahme am Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ nicht. Es werden dementsprechend auch keine Programmierkenntnisse für die Teilnahme an diesem Training vorausgesetzt. Innerhalb des ersten Moduls werden die notwendigen Kenntnisse stattdessen gemeinsam erarbeitet.

Technische Voraussetzungen

Damit das E-Learning optimal und reibungslos läuft, sollten einige technische Voraussetzungen erfüllt werden. Ein Windows-PC oder -Laptop sollte demnach mit einer Soundkarte ausgestattet sein und über Windows 7, 8, 8.1, 10 oder 11 verfügen. Bei einem Apple-Gerät sind die Mac-OS X Versionen 10.8, 10.9 oder 10.10 vorausgesetzt. Auf dem Gerät sollte außerdem ein Browser installiert sein. Bevorzugt wird hier Chrome genannt, aber auch mit Microsoft Internet Explorer 9 oder höher, Windows Edge, Mozilla Firefox oder Apple Safari ist es möglich, auf die Online-Lernumgebung zuzugreifen. Wichtig ist dazu natürlich eine stabile Internetverbindung. Zudem sollten die Endgeräte über einen funktionstüchtigen Lautsprecher verfügen, alternativ kann ein Headset genutzt werden.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Dreh- und Angelpunkt der Wissensvermittlung ist bei dem E-Learning der Haufe Akademie in Kooperation mit StackFuel die persönliche Online-Lernumgebung eines jeden Teilnehmers. Hier sind mit Beginn des Onlinekurses „Data Analyst – Fokus Python“ Lerneinheiten, Arbeitshilfen, Zusatzprodukte und ein Zugang zum Data Lab zu finden. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Videos, Lesestoff und Business-Szenarien. Wöchentlich werden weitere Materialien bereitgestellt, wobei sich Teilnehmer eigenständig einteilen können, wann sie die Materialien bearbeiten.

Zudem gibt es interaktive (Programmier-)Übungen, anhand derer die Teilnehmer lernen, die vermittelten Inhalte auch praktisch anzuwenden. Mithilfe von interaktiven Wissensabfragen können die Teilnehmer zudem ihren Lernfortschritt überprüfen. Über Q&A-Sessions haben Teilnehmer die Möglichkeit, offene Fragen über die direkte Kommunikation zu klären.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Keine Angabe
Zugangsdauer 12 Monate

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Da das E-Learning zu einem Teil über bereits aufgezeichnete Videoinhalte erfolgt, ist eine direkte Interaktion mit dem Sprecher bzw. Dozenten nicht möglich. Das gesamte Training wird aber über den gesamten Zeitraum hinweg durch Trainer – nämlich Data Science und Training Operations Manager – begleitet. Regelmäßig finden Live-Webinare für Q&A-Sessions statt. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass sich Teilnehmer untereinander zu den jeweiligen Lerneinheiten austauschen.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Interessierte können ihren Anspruch auf Bildungsurlaub für den Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ nutzen. Zudem gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten – darunter der Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen, der Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein und die Förderung des Landes Niedersachsen. Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Anbieters.

Kundenservice

Sollten Interessierte weitere Fragen zu dem Kursangebot haben, besteht die Möglichkeit, den Kundenservice der Haufe Akademie zu kontaktieren. Die Kontaktaufnahme ist entweder telefonisch oder per E-Mail möglich. Die Kontaktdaten sind auf der Webseite des Anbieters schnell zu finden.

Fazit

Im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung gewinnen Daten und Datenanalysen immer mehr an Bedeutung. Häufig können sie dazu beitragen, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen und sichern damit die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ab. Der Onlinekurs „Data Analyst – Fokus Python“ soll Teilnehmer dafür fit machen, Daten effektiv aufbereiten und analysieren zu können. Dabei ist es sicherlich hilfreich, dass die Teilnehmer innerhalb des Fachkräftetrainings mit echten Datensets aus unterschiedlichen Branchen arbeiten und dadurch praxisbezogene Business-Szenarien kennenlernen – auf diese Weise entsteht oft ein besonders nachhaltiger Lerneffekt.

Auf der Webseite des Anbieters finden sich lediglich zwei Teilnehmerstimmen. Beide Absolventen loben den hohen Praxisbezug des Onlinekurses. Die Aufgaben seien klar beschrieben und anschaulich dargestellt, zudem lasse sich das Erlernte schnell umsetzen und für die eigenen Zwecke adaptieren. Beide beiden Rezenten lassen sich durch eine schnelle Google-Suche und einen kurzen Abstecher zum Karrierenetzwerk LinkedIn als reale Personen identifizieren. Dabei zeigt sich unter anderem: Beide sind (inzwischen) als Data Analyst tätig und haben ihre Teilnahmezertifikate des Onlinekurses auch auf ihren Profilen hinterlegt. Dies scheint den Nutzwert dieses Onlinekurses zu bestätigen.