Vorteile

  • Interaktives Live-Webinar mit Praxisbezug
  • Intensive Wissensvermittlung
  • Kommunikation mit Teilnehmern und Dozent möglich
  • maximal 15 Teilnehmer pro Seminartermin

Nachteile

  • Nur ausgewählte Termine buchbar

Das eintägige Page-Speed-Seminar von 121WATT richtet sich an Web-Technologie-Interessierte sowie Produkt- und Projekt-Manager, Online-Marketing-Manager und an Webdeveloper. Das Webinar wird über das Videokonferenz-Tool „Zoom“ durchgeführt und nimmt inhaltlich die Downloadzeiten der Webseite und deren Auswirkungen in den Blick. Es geht dabei nicht nur um die Frage, was Page Speed ist, sondern auch darum, welche konkreten Schritte es gibt, um die Ladezeit von Webseiten und damit die User- bzw. Customer Experience zu verbessern. Nach dem Webinar verfügen die Teilnehmer über das Wissen, wie sie Verbesserungen der Website-Performance identifizieren und umsetzen können. Nach Seminarabschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe

Das Page-Speed-Seminar eignet sich für all diejenigen, die ein grundlegendes Web-Technologie-Interesse mitbringen. Besonders relevant ist die Thematik für Produkt-Manager, Projekt-Manager, Online-Marketing-Manager, Webdeveloper und für Betreiber eigener Webseiten, die ihre Ladezeiten optimieren möchten. Programmierkenntnisse sind keine Voraussetzung dafür, dass Teilnehmer aus diesem Webinar tatsächlichen Nutzen ziehen können.

Ziele

Das übergeordnete Ziel des Page-Speed-Seminars ist es, den Teilnehmern das Wissen darüber zu vermitteln, wie sich die Website-Performance verbessern lässt. Mit Hilfe des Google-Tools PageSpeed Insights erlernen die Teilnehmer, wie sie Optimierungspotenziale aufdecken und die entsprechenden Maßnahmen umsetzen können. Um diese Ziele erreichen zu können, ist eine aktive Teilnahme am Webinar notwendig.

Zertifizierung

Für die Teilnahme an dem Page-Speed-Seminar erhalten die Teilnehmer im Anschluss an das Webinar ein Zertifikat in digitaler Form. Dieses wird per E-Mail übermittelt.

Inhalte

Die Agenda zum Page-Speed-Seminar unterteilt sich in fünf Themenbereiche:

  • Einführung in das Thema Website-Performance
    • Hier werden zunächst die (begrifflichen) Grundlagen gelegt und die Tools vorgestellt, mit denen sich die Website-Performance messen lässt. Zentrale Fragen sind: „Warum ist Page Speed wichtig?“, „Was versteht man unter Page Speed?“ und „Wie kann man Page Speed messen?“

  • Webspeed Deepdive mit PageSpeed Insights
    • In diesem Themenbereich wird es konkreter: Anhand eines Beispiels wird veranschaulicht, wie sich das Google-Tool PageSpeed Insights richtig einsetzen lässt und wie die angezeigten Ergebnisse interpretiert werden können. In diesem Zusammenhang werden auch die Core Web Vitals angesprochen, die seit dem Jahr 2021 zu Googles Ranking-Faktoren gehören.

  • Maßnahmen-Planung
    • Anschließend wird thematisiert, wie sich konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Ladezeiten erarbeiten und einleiten leiten. Als grundlegende Hebel werden die Bildoptimierung, die JavaScript-Optimierung, die CSS-Optimierung, die Third-Party-Ressourcen-Optimierung und (optional) die Web-Fonts-Optimierung vorgestellt.

  • Tools für Nicht-Techniker
    • Da sich das Seminar nicht ausschließlich an Webdeveloper richtet, stellt der Dozent auch einige Tools, Extensions, Plug-Ins und QuickWins vor, die auch Nicht-Techniker bei der Optimierung der Ladezeiten entscheidend voranbringen können. Der Fokus liegt hier unter anderem auf den Technologie-Frameworks WordPress und TYPO3.

  • Organisatorisches Set-Up
    • Zuletzt behandelt das Seminar die Herausforderung, die Page-Speed-Optimierung als fortlaufenden Prozess in den unternehmerischen Alltag zu integrieren. Hierzu erklärt der Dozent, wie sich eine Performance-Kultur bzw. Speed-Kultur im Unternehmen etablieren lässt und wie kontinuierliche Analysen und Reportings dabei unterstützen können.

Dozent/-en

Als Dozent konnte 121WATT Alin Radulesco gewinnen, der zu den prominentesten Inhouse-SEOs in Deutschland zählt. Der Referent hat einen Hintergrund als Developer und kann dadurch eine umfassende Expertise zu den technischen Aspekten der SEO-Arbeit vorweisen. Als Head of SEO der windeln AG konnte er seine SEO-Kenntnisse vollumfassend einbringen. Inzwischen ist Alin Radulesco Partner bei Radulescu & Uerpmann GbR.

Kosten und Bezahlung

Als Zahlungsmethode des Page-Speed-Seminars ist ausschließlich die Überweisung zugelassen. Sobald die Teilnehmer die Rechnung erhalten, sollte die Überweisung getätigt werden.

Preis 589,05 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Wer sich für das Page-Speed-Seminar anmelden möchte, sollte in jedem Fall ein grundlegendes Interesse an Web-Technologie mitbringen, da durch das Webinar Basis- und Aufbauwissen zur Page-Speed-Optimierung und damit eine sehr techniklastige Thematik vermittelt wird. Hilfreich wäre es außerdem, wenn Teilnehmer über einen Zugriff auf ein CRM- oder Shop-System verfügen, um Inhalte aus dem Seminar direkt in der Praxis veranschaulichen und viele praktische Anregungen mitnehmen zu können.

Fachliche Voraussetzungen

Auch wenn keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt sind, sollten Teilnehmer an technischen Hintergründen zumindest interessiert sein. Zudem sollten sie im weitesten Sinne mit Online-Themen vertraut, beruflich im Online-Bereich tätig sein oder auch eine eigene Website betreiben.

Technische Voraussetzungen

Um das Webinar zu Page Speed verfolgen zu können, benötigen Teilnehmer einen Computer oder Laptop sowie ein Mikrofon und eine Webcam – beides entweder intern oder extern. Als nützlich haben sich auch ein Headset und ein zweiter Bildschirm erwiesen, sie sind aber nicht zwingend erforderlich. Da das Webinar über das Videokonferenz-Tool „Zoom“ gehalten wird, sollten Teilnehmer vorab prüfen, ob sie die Browser- oder die Desktop-Version nutzen wollen, und die Software im Vorfeld gegebenenfalls herunterladen und testen. Das Support-Team von 121WATT unterstützt auf Wunsch beim technischen Set-Up und führt auch vorab einen Techniktest mit den Teilnehmern durch.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Das Page-Speed-Seminar findet in Form eines interaktiven Vortrags statt. Dazu kommen die zahlreichen Möglichkeiten für interaktive Übungen zum Einsatz, die die Videokonferenz-Lösung „Zoom“ zu bieten hat. Durch die Einbindung dieser interaktiven Elemente wird sichergestellt, dass das Webinar trotz des eher trockenen Themas lebendig und abwechslungsreich ist.

Viele Praxisbezüge werden in den Vortrag integriert. Einerseits durch die Demonstration der verschiedenen Tools, die für die Page-Speed-Optimierung wichtig sind, andererseits auch dadurch, dass Teilnehmer, die auf ein CRM- oder Shop-System zugreifen können und parallel zum Vortrag immer wieder schauen können, wo sich die Anregungen im eigenen System umsetzen lassen.

Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Da das Page-Speed-Seminar als interaktiver Vortrag deklariert wird, nimmt die Interaktion einen entsprechend hohen Stellenwert ein. Gewünscht ist, dass sich alle Teilnehmer aktiv am Seminar beteiligen. Fragen dürfen jederzeit gestellt werden. In den Pausen besteht die Möglichkeit, dass sich die Teilnehmer untereinander oder mit dem Dozenten austauschen.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Wenn Teilnehmer Anspruch auf einen Bildungsscheck haben, können Sie diesen für das Page-Speed-Seminar verwenden. Die genauen Konditionen sind mit dem Arbeitgeber abzusprechen. Den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit akzeptiert 121WATT dagegen nicht.

Kundenservice

Bei offene Fragen zum Page-Speed-Seminar können sich Interessente entweder per E-Mail oder auch telefonisch an den Kundenservice von 121WATT wenden.

Fazit

Teilnehmer erhalten mit Hilfe des Webinars in recht kurzer Zeit ein umfassendes Grundlagenwissen zur Page-Speed-Optimierung und können dieses im Anschluss für Ihr Unternehmen oder die von ihnen betreute Webseite einsetzen.

Teilnehmer, die nicht selbst als Entwickler oder Programmierer tätig sind, bekommen ein grundlegendes Basiswissen an die Hand, um darauf aufbauend wichtige Entscheidungen für das Unternehmen diskutieren und treffen zu können. Sogar ohne Vorkenntnisse zur Website Performance lassen sich die Inhalte des Webinars gut verfolgen.

Die 121WATT bietet die Möglichkeit, einen berufsbegleitenden MBA-Studiengang Digital Marketing in Kooperation mit der University of Applied Sciences (OTH Amberg Weiden) zu absolvieren.