Das Wichtigste in Kürze

  • 2-Tages-Seminar
  • als Live- und Online-Seminar buchbar
  • Kleine Gruppe von max. 12 Personen
  • keine Vorkenntnisse nötig

Vorteile

  • praxisorientiert
  • intensive Wissensvermittlung
  • Interaktion und Kommunikation mit Teilnehmern und Dozenten möglich
  • für Einsteiger und Fachkräfte geeignet

Nachteile

  • keine Aufzeichnung via Zoom
  • Bezahlung nur per Rechnung möglich

Das «Personalmarketing Online Seminar» der eMBIS GmbH kann als Live- oder Online-Seminar gebucht werden. Das Online-Seminar findet, wie die Live-Veranstaltung, an zwei Tagen statt und kann von maximal zwölf Personen besucht werden. Angesprochen werden Personen, die als Einsteiger und Fachkräfte in dem Bereich Personal tätig sind sowie Führungskräfte, die wissen möchten, wie modernes Employer Branding und Social Recruiting funktioniert. Alle Teilnehmer erhalten Seminarunterlagen und nach Beendigung des Seminars ein Zertifikat.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Führungskräfte oder Mitarbeiter im Bereich Personalwesen oder Einsteiger, die sich mit den Themen modernes Employer Branding und Social Recruiting auseinandersetzen wollen.

Ziele

Das Seminar zielt darauf ab, dass die Teilnehmer verstehen, worauf es beim Employer Branding ankommt und wie sie ihr Image als Arbeitgeber konkret verbessern können. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, ihre Zielgruppen im Netz an den verschiedenen Begegnungspunkten anzusprechen und ihre Botschaften zu vermitteln. Dazu lernen sie, eine Strategie zu entwickeln, in der sie ihre Kommunikationsmaßnahmen bündeln und steuern können.

Zertifizierung

Die Teilnehmer erhalten nach Beendigung des Seminars ein Zertifikat.

Inhalte

Das Seminar behandelt an zwei Tagen vier große Bereiche zu den Themen Employer Branding und Social Recruiting. 

Die Teilnehmer erhalten zunächst eine Einführung in das Personalmarketing, dem Employer Branding und Online Media, um für alle Beteiligten eine gemeinsame Wissensgrundlage zu schaffen. 

Die nächsten Themen behandeln die moderne Kommunikation von top down zu vernetzter Kommunikation, Möglichkeiten von digitalen Treffen und Berührungspunkten, die Rollen von Gatekeepern und Multiplikationen, die Wichtigkeit von Bewegtbildern und die Kombination von Wort und Bild. 

Die Teilnehmer lernen, wie sich der Bewerbermarkt verändert hat, worauf moderne Bewerber heutzutage in der Ansprache und dem Erstkontakt mit potenziellen Arbeitgebern Wert legen. Dabei geht der Dozent auf die verschiedenen Social-Media-Netzwerke ein, beleuchtet Bewertungsportale wie kununu und bespricht, worauf es bei Social Recruiting in der Praxis ankommt. Dabei wird auch über die Optionen von Multi-Channel-Strategien, Empfehlungsmarketing und die Vernetzung von On- und Offline-Kommunikation gesprochen. 

Eine Themeneinheit beschäftigt sich intensiv mit dem Bereich Employer Branding. Die Teilnehmer erfahren, warum es wichtig ist, Führungskräfte und sogar Geschäftsführer einzubinden, worauf es bei einer guten Eigendarstellung ankommt. Sie lernen, was No-Gos sind, dass eine Unternehmenspräsenz nicht bei der Website aufhört, sondern weitere Kanäle, wie ein Blog, sinnvoll sein können. Der Dozent geht auf die zukünftige Entwicklung im Bereich Online-Personalmarketing ein und gibt Tipps für eine erfolgreiche Strategie für das eigene Employer Branding.

Dozent/-en

Oliver Mattern leitet das Seminar. Er ist nach Beschreibung des Veranstalters Diplom-Organisations-Soziologe und Geschäftsführer eines Unternehmens. Er gilt als einer der Ersten, die sich mit dem Thema Employer Branding auseinandergesetzt haben und verfügt über langjährige praktische Erfahrungen im Personalmarketing.

Kosten und Bezahlung

Der Kurs wird sowohl als Live-Webinar als auch als Präsenz-Seminar angeboten. Die Kosten für das Live-Webinar belaufen sich auf 780,00 € zzgl. MwSt. und das Präsenz-Seminar kostet 980,00 € zzgl. MwSt. Die Kosten können per Rechnung gezahlt werden. Der Veranstalter bietet einen Rabatt von zehn Prozent an, wenn Teilnehmer wiederholt bei ihm eine Fortbildung buchen.

Preis 928,20 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Der Veranstalter gibt keine speziellen Teilnahmevoraussetzungen an.

Fachliche Voraussetzungen

Es sind keine fachlichen Voraussetzungen nötig.

Technische Voraussetzungen

Um dem Seminar online folgen zu können, wird ein Computer mit Internetanschluss benötigt. Möglicherweise empfiehlt sich evtl. ein zweiter Bildschirm oder ein Tablet, um parallel erste praktische Umsetzungen durchführen zu können.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Das Seminar findet online statt und es stehen dem Dozenten verschiedene Techniken, wie Chats oder Whiteboards, zur Verfügung. Der Dozent setzt zudem auf Beispiele aus der Praxis, bindet die Teilnehmer durch Frage-Antwort-Tools ein und sorgt für regelmäßige Feedbackrunden.

Format Live-Webinar
Videos Nein
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Das Seminar wird live durch den Dozenten durchgeführt. Bei einer maximalen Gruppengröße von zwölf Personen können Fragen und Probleme direkt besprochen werden. Der Dozent sorgt mit regelmäßigen Feedbackrunden und verschiedenen Tools dafür, dass die Teilnehmer in den Unterricht eingebunden werden.

Bildungsurlaub & Bildungsgutschein

Der Veranstalter akzeptiert verschiedene Fördermöglichkeiten und teilweise auch die der Agentur für Arbeit, wenn der Teilnehmer den Differenzbetrag selbst übernimmt.

Kundenservice

Interessenten können den Veranstalter über dessen Website, telefonisch oder per Mail kontaktieren.

Fazit

Der Anbieter verfügt über viel Erfahrung hinsichtlich der Umsetzung von Seminaren. Der Kurs selbst ist umfassend und vermittelt in den beiden Tagen viel Wissen. Angenehm ist, dass die Kursbeschreibung sehr ausführlich ist und auch der Dozent vorgestellt wird. Positiv ist, dass der Veranstalter transparent erklärt, wie die Kostenunterschiede zustande kommen und der Kunde von dem geringeren Preis für das Online-Seminar profitiert. Das Online-Seminar findet via Zoom statt und es gibt keine Aufzeichnung, was ein Nachteil ist, wenn Stoff nachgearbeitet werden möchte.