Das Wichtigste in Kürze

  • Online-Kurs mit Videos
  • Ca. 6 Stunden zum Abschluss
  • Teil einer Spezialisierung
  • Keine Start- und Endzeiten
  • Mit Coursera-Zertifikat

Vorteile

  • Kurs mit Online-Teilnahme und Videos zum Abruf
  • Einstiegskurs in eine zehnteilige Spezialisierung
  • Optimale Vorbereitung auf die Microsoft-Prüfung
  • Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Dieser Kurs ist der erste Teil der Spezialisierung »Microsoft Azure for Data Engineer Associate (DP-203) Zertifikat über berufliche Qualifikation«, die aus insgesamt 10 Kursen besteht. Die Kurs-Serie stellt die optimale Vorbereitung auf die Prüfung »DP-203: Data Engineering on Microsoft Azure (Beta)« und vermittelt das erforderliche Wissen, um diese erfolgreich zu bestehen. Im ersten Kurs lernen die Teilnehmer zunächst die verschiedenen Datenplattformtechnologien kennen und erfahren, welche Vorteile diese im Unternehmen bieten.

Die Microsoft-Spezialisierung wird vollständig online absolviert. Der Kurs enthält Video-Inhalte, die die Lernenden online aufrufen und bearbeiten. Als Ergänzung zu den Videos gibt es auch noch Lektüren und praktische Übungen. So erwerben die Teilnehmer sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen und können sich somit optimal auf die anstehende Microsoft-Prüfung vorbereiten. Wenn der Kurs abgeschlossen wurde, erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Dateningenieure und Personen, die den Umgang mit Microsoft Azure erlernen möchten. Zur Zielgruppe gehören außerdem auch Personen, die sich auf die Prüfung »DP-203: Data Engineering on Microsoft Azure (Beta)« vorbereiten und hierfür an der Spezialisierung »Microsoft Azure for Data Engineer Associate (DP-203) Zertifikat über berufliche Qualifikation« teilnehmen.

Ziele

Der Kurs bietet einen optimalen Einstieg in die Spezialisierung und erläutert die verschiedenen Datenplattformtechnologien. Zudem erfahren die Lernenden, wie die Technologien zum Vorteil eines Unternehmens eingesetzt werden können.

Zertifizierung

Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das zur Vorlage als Qualifikationsnachweis verwendet werden kann.

Inhalte

Die Inhalte des Kurses sind auf eine Bearbeitungsdauer von drei Wochen ausgelegt. Allerdings ist das keine feste Vorgabe und die Teilnehmer können die Lernzeiten selbst festlegen. Der Lehrplan des Kurses enthält die folgenden Themen:

  • Woche 1 – Einführung in Datensysteme:
    • Datenmengen
    • Unterschied zwischen lokalen und cloud-basierten Servern
    • Arbeitsverantwortlichkeiten verstehen
    • Anwendungsfälle für die Cloud
    • Datentechnische Prozesse
    • Aufgaben eines Data Engineers
  • Woche 2 – Dienste auf der Microsoft Azure Datenplattform:
    • Datentypen
    • Datenspeicherung in Azure Storage
    • Datenspeicherung in Azure Data Lake Storage
    • Azure Cosmos DB
    • Azure SQL-Datenbank
    • Azure Synapse Analytics
    • Azure Stream Analytics
    • Azure HDInsight
    • Andere Azure Datendienste

In der dritten Woche bearbeiten die Lernenden eine praktische Übung, die auf dem zuvor erlernten Wissen basiert.

Dozent/-en

Erstellt wurde der Kurs von Microsoft. Auch die anderen Teile der Spezialisierung wurden als Prüfungsvorbereitung von Microsoft entwickelt.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für die Teilnahme an diesem Kurs liegen bei 49€ im Monat. Die Spezialisierung und somit auch dieser Kurs sind auch bei der Option Coursera Plus enthalten. Mit Coursera Plus genießen die Teilnehmer Zugriff auf mehr als 7.000 Kurse. Die monatliche Gebühr hierfür beträgt 59€. Als Zahlungsmethoden können die Optionen PayPal oder Kreditkarte gewählt werden.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme in diesem Kurs gelten gewisse Voraussetzungen, die von den Lernenden beachtet werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs »Microsoft Azure for Data Engineering« ist der Einstieg in eine 10-teilige Spezialisierung. Die Teilnehmer benötigen keine Erfahrungen mit Microsoft Azure. Jedoch werden gute Kenntnisse mit den Datenverarbeitungssprachen SQL, Scala, Python und anderen vorausgesetzt. Zusätzlich sollten den Teilnehmern die Themen Parallelverarbeitung und Datenarchitekturmuster ein Begriff sein.

Technische Voraussetzungen

Für die Absolvierung des Online-Kurses wird ein PC oder Notebook mit Internetzugang benötigt. Auf dem Computer sollte zudem eine aktuelle Version von Edge, Chrome, Firefox, Safari oder Opera installiert sein. Um den Ton optimal ausgeben zu können, wird außerdem ein Kopfhörer beziehungsweise werden Lautsprecher benötigt. Für die Bearbeitung der Übungen ist es außerdem von Vorteil, wenn ein zweiter Monitor verwendet wird.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer über Videos, die über das Internet zum Abruf bereitstehen. Zusätzlich werden Lektüren und praktische Übungen bearbeitet. So wird sichergestellt, dass die Lernenden nicht nur in der Theorie geschult werden, sondern das Wissen auch in der Praxis anwenden können.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Dieser Kurs enthält keine Möglichkeit zur Interaktion mit dem Dozenten. Die Kommunikation mit anderen Lernenden hingegen ist über die Community von Coursera möglich. Hierüber können sich die Teilnehmer austauschen und Bedarf auch gegenseitig helfen.

Kundenservice

Für die Lernenden bietet Coursera ein umfangreiches Help-Center an. Hier finden die Kursteilnehmer einen umfangreichen FAQ-Bereich, der auf ziemlich alle Fragen, die zum Lernen über die Plattform aufkommen können, eingeht. Wenn trotz des großen Umfangs eine Frage nicht beantwortet werden sollte, kann der Kundenservice auch per E-Mail angeschrieben werden.

Fazit

Der Kurs »Microsoft Azure for Data Engineering« stellt den Einstieg in die Spezialisierung »Microsoft Azure for Data Engineer Associate (DP-203) Zertifikat über berufliche Qualifikation« dar. Die 10-teilige Kurs-Serie bereitet die Teilnehmer auf die Prüfung »DP-203: Data Engineering on Microsoft Azure (Beta)« vor. Die Teilnahme an der Spezialisierung findet über das Internet statt. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Coursera-Zertifikat, das sich zur Vorlage als Qualifikationsnachweis eignet.