Das Wichtigste in Kürze

  • Kurs mit Online-Videos
  • Freie Zeiteinteilung
  • Dauer etwa 4 Stunden
  • Coursera Abschlusszertifikat
  • Mobile Teilnahme möglich

Vorteile

  • Absolvierung des Kurses über das Internet
  • Teilnehmer sind an keine Start- und Endzeiten gebunden
  • Kurs kann über die App auch mobil absolviert werden
  • Online-Videos stehen online zum Abruf bereit
  • Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Der Kurs enthält eine Einführung in Python und den Einsatz für die Cybersicherheit. In diesem Kurs erhalten die Lernenden einen Einblick in das Thema Cybersicherheit und die Spezialisierung » Python for Cybersecurity«. Als erster Teil der Serie, stellt dieser Kurs den Einstieg in die Spezialisierung dar. Die Teilnehmer erfahren außerdem mehr über die Spezialisierung und die damit verbundenen Lernziele. Der Kurs dient als Einführung in die Spezialisierung und bedarf etwa 4 Stunden zum Abschluss.

Bei diesem Kurs lernen die Teilnehmer mit videobasierten Vorträgen, die vom Dozenten aufgezeichnet und zum Abruf bereitgestellt wurden. Außerdem gibt es auch Lektüren und praktische Übungen, die im Rahmen des Kurses ergänzend bearbeitet werden. Der Kurs enthält keine Start- und Endzeiten. Dadurch legt jeder Teilnehmer seine Lernzeiten selbst fest und ist an keine vorgegebenen Start- und Endzeiten gebunden.

Zielgruppe

Der Kurs wurde für Teilnehmer erstellt, die bereits Erfahrungen mit Python aufweisen und sich nun im Bereich Cybersicherheit weiterbilden möchten. Zudem richtet sich der Kurs an alle Lernenden, die in die Spezialisierung »Python for Cybersecurity« einsteigen wollen.

Ziele

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer die Grundlagen und erhalten eine Einführung in Python für die Cybersicherheit. Der Kurs bietet einen Überblick über die Lernziele der Spezialisierung » Python for Cybersecurity« und ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Thematik. Die Lernenden befassen sich in diesem Kurs mit MITRE ATT&CK und Shield, Cybersicherheitsressourcen und erkunden die PRE-ATT&CK-Matrix. Der Kurs führt die Teilnehmer außerdem in Scapy und das Netzwerk-Scanning ein.

Zertifizierung

Der Kurs wird mit einem Coursera Zertifikat abgeschlossen. Die Teilnehmer erhalten das Zertifikat, wenn sie alle Module bearbeitet haben. Verwendet werden kann das Zertifikat als Qualifikationsnachweis im Beruf. Außerdem können die Absolventen das Abschlusszertifikat auch in ihr LinkedIn-Profil einbinden und die Profilbesucher so über die erworbenen Qualifikationen informieren.

Inhalte

Der Kurs enthält drei Module. Laut Angaben des Kursanbieters liegt die Bearbeitungszeit der Module bei etwa vier Stunden. Die Kursinhalte umfassen die folgenden Themen:

  • Modul 1 – Einführung in Python für Cybersicherheit:
    • Einführung in Python
    • Einführung in MITRE ATT&CK und Shield
    • Python für Cybersicherheitsressourcen
  • Modul 2 – Python für PRE-ATT&CK:
    • MITRE PRE-ATT&CK
    • Einführung in das Netzwerk Scanning
    • Einführung in Scapy
    • Network Scanning
    • Einführung in offene technische Datenbanken
    • DNS-Exploration
  • Modul 3 – Python für den Erstzugriff:
    • MITRE ATT&CK: Erstzugriff
    • Einführung in gültige Konten
    • Erkennung von Standardkonten
    • Einführung in die Replikation von Wechselmedien
    • Autorun-Skripte

Dozent/-en

Dozent des Kurses ist Howard Poston, der für Infosec tätig ist. Infosec hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Cyberkriminalität zu bekämpfen und IT- und Sicherheitsfachleute mit entsprechenden Schulungen zu unterstützen.

Kosten und Bezahlung

Für die Teilnahme an diesem Kurs wird eine Gebühr in Höhe von 49€ berechnet. Nach Ablauf des siebentägigen Testzeitraums, werden die Kursgebühren monatlich berechnet. Die Spezialisierung » Python for Cybersecurity« ist auch über Coursera Plus absolvierbar. In diesem Fall bezahlen Mitglieder von Coursera Plus keine zusätzlichen Gebühren und die Teilnahme ist über die Mitgliedsgebühr abgedeckt. Die Kosten für Coursera Plus betragen 59€ im Monat. Über die Mitgliedschaft erhalten die Teilnehmer Zugang zu mehr als 7.000 Kursen und können eine unbegrenzte Anzahl an Zertifikaten erwerben. Sowohl die Kursgebühr als auch die Mitgliedsgebühr können über PayPal oder mit der Kreditkarte bezahlt werden.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Der Kurs ist mit gewissen Voraussetzungen verbunden, die für eine erfolgreiche Teilnahme berücksichtigt werden sollten.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs wurde für Einsteiger entwickelt und setzt daher keine Erfahrungen im Bereich Cybersicherheit voraus. Jedoch richtet sich der Kurs an Personen mit technischem Hintergrund, die bereits Kenntnisse in Python mitbringen.

Technische Voraussetzungen

Der Kurs wird vollständig online abgeschlossen und erfordert dafür einen internetfähigen Computer und eine stabile Internetverbindung. Auf dem PC oder Notebook muss zum Aufruf der Videos ein aktueller Browser installiert sein. Verwendet werden kann jeder gängige Browser, wie etwa Chrome, Firefox, Edge oder Safari. Auch die mobile Teilnahme ist bei diesem Kurs möglich. Hierfür wird ein Mobilgerät mit dem Betriebssystem iOS oder Android benötigt. Unabhängig davon, ob die Teilnahme am Desktop oder mobil stattfindet, muss die Wiedergabe des Tons in guter Qualität gewährleistet sein. Es empfiehlt sich daher, entweder Lautsprecher oder einen Kopfhörer zu verwenden.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Der Kurs basiert auf Online-Videos, die vom Dozenten im Vorfeld aufgezeichnet wurden. Die Videos stehen online zum Abruf bereit und werden von den Teilnehmern ohne vorgegebenen Zeitplan abgespielt und bearbeitet. Zur Ergänzung der Videos enthält der Kurs auch noch Lektüren und praktische Übungen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Lernerfahrung in diesem Kurs nicht einseitig ist und die Teilnehmer Theorie und Praxis erlernen.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Für eine Interaktion mit dem Dozenten Howard Poston bietet der Kurs keine Möglichkeit. Die Teilnehmer lernen eigenständig und es findet kein Live-Online-Unterricht statt. Auch 1zu1-Sitzungen sind in diesem Kurs nicht enthalten. Um die Kommunikation mit anderen Lernenden zu ermöglichen, hat Coursera eine Community eingerichtet und eine Plattform zum Austausch geschaffen.

Kundenservice

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, bei Fragen oder Unklarheiten den Kundenservice zu kontaktieren. Die Kontaktaufnahme erfolgt bequem per E-Mail. Es lohnt sich jedoch, vorab im Help Center vorbeizuschauen, das von Coursera speziell für die Lernenden eingerichtet wurde. Hier steht ein umfassendes FAQ bereit, das so ziemlich jede Frage beantwortet, die beim Lernen über die Plattform auftreten kann. Häufig reicht ein Blick ins Help Center aus, um die Frage zu beantworten und es muss im Anschluss keine E-Mail mehr an den Support gesendet werden.

Fazit

Der Kurs »Introduction to Python for Cybersecurity« ist der erste Teil der Spezialisierung »Python for Cybersecurity« und enthält eine etwa vierstündige Einführung in die Thematik. Die Teilnehmer lernen in diesem Kurs die Grundlagen und eignen sich das notwendige Wissen für die folgenden Teile an. Zur Vermittlung des Wissens kommen Videos, Lektüren und praktische Übungen zum Einsatz. Die Teilnahme erfolgt komplett online und findet ohne vorgegebene Start- und Endzeiten statt. Das ermöglicht den Lernenden eine freie Zeiteinteilung und eine möglichst flexible Absolvierung.