Das Wichtigste in Kürze

  • Online absolvierbarer Kurs
  • Abschlusskurs einer Spezialisierung
  • Keine Start- und Endzeiten
  • Circa. 4 Stunden zum Abschluss
  • Teilnehmer erwerben ein Zertifikat

Vorteile

  • Kurs mit benoteter Abschlussprüfung
  • Abschlusskurs für das IBM Full Stack Professional Certificate
  • Teilnahme ist jederzeit möglich
  • Erlernte Fähigkeiten werden gefestigt

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Dieser Kurs schließt die Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation« ab und enthält eine benotete Abschlussprüfung. Bei dieser Prüfung werden Inhalte aus neun Kursen der Spezialisierung abgefragt und die Teilnehmer müssen ihre Kenntnisse unter Beweis stellen. Abgefragt werden die Themen Cloud-Computing-Kernkonzepte, die Programmiersprachen JavaScript, Python sowie HTML und CSS. Auch mit Frameworks wie Node.js und React sowie den Backend-Technologien Kubernetes, Serverless, Django, Docker und OpenShift sollten sich die Teilnehmer auskennen. Der Kurs enthält keine Videos und stellt lediglich Lektüren zum Abruf bereit. Im Fokus steht die Abschlussprüfung, die die Teilnehmer ablegen. Start- und Endzeiten sind jedoch nicht vorgegeben. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Kurses gehören alle Teilnehmer der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation«. Der Kurs schließt die Serie mit einer abschließenden Prüfung ab.

Ziele

In diesem Kurs stellen die Teilnehmer ihr Wissen unter Beweis und demonstrieren ihre erlernten Kenntnisse in einer abschließenden Prüfung. Die Prüfung bezieht sich auch die Entwicklung von Full-Stack-, Front-End- und Back-End-Anwendungen und fragt zudem das Wissen im Bereich Cloud-Computing, Webentwicklung mit HTML und CSS sowie Python- und Django-Programmierung ab. Auch Kenntnisse in JavaScript GitHub, Microservices und Container werden in der Prüfung angewendet.

Zertifizierung

Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das die Teilnehmer nach Absolvierung der Prüfung erhalten. Das Zertifikat eignet sich zur Vorlage im Beruf und kann als Qualifikationsnachweis verwendet werden.

Inhalte

Der Kurs enthält eine abschließende Bewertung für Application Cloud Developer, die laut Angaben des Anbieters etwa 4 Stunden in Anspruch nimmt. Die Kursinhalte bestehen aus vier Lektüren und einer Abschlussprüfung. Für die Teilnahme an der Prüfung werden keine Start- und Endzeiten vorgegeben. Die Teilnehmer sind daher flexibel und können den Zeitpunkt, an dem sie die Prüfung ablegen möchten, selbst wählen.

Dozent/-en

Dozent des Kurses ist Rav Ahuja, der als Global Program Director bei IBM Skills Network tätig ist. Bei Coursera stehen mehr als 30 Kurse von Rav Ahuja zur Auswahl.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für die Teilnahme an diesem Kurs betragen 39€ im Monat. Da die Kursgebühr monatlich berechnet wird, lohnt es sich die Prüfung nach der Anmeldung zügig zu absolvieren. Für die Bezahlung der Gebühr stehen die Zahlungsarten Kreditkarte und PayPal zur Auswahl.

Preis 39,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme gelten gewisse Voraussetzungen, die von den Teilnehmern erfüllt werden sollten.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs schließt die Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation« ab und setzt den Abschluss der vorherigen Kurse voraus. In der Abschlussprüfung werden die Inhalte aus neun Kursen der Spezialisierung abgefragt.

Technische Voraussetzungen

Der Kurs und die Prüfung werden ausschließlich online absolviert. Die Teilnehmer benötigen daher einen PC oder ein Notebook mit Internetverbindung. Wir empfehlen außerdem einen zweiten Bildschirm zu nutzen, um alles optimal im Blick zu haben.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Bei diesem Kurs liegt das Hauptaugenmerk nicht auf der Vermittlung von Wissen, sondern auf der Überprüfung der erlernten Kenntnisse. Der Kurs enthält daher eine Abschlussprüfung, die im Anschluss vom Dozenten benotet wird. In der Prüfung werden die Kenntnisse aus vorherigen Kursen der Spezialisierung getestet. Zusätzlich stehen Lektüren zum Abruf bereit, die über die Prüfungsvoraussetzungen, die Bewertung und die Durchführung informieren.

Format Onlinekurs
Videos Nein
Audio Nein
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Eine Interaktion mit dem Dozenten findet während der Kursteilnahme nicht statt. Die Prüfung wird jedoch nach Absolvierung durch die Teilnehmer vom Dozenten bewertet. Die Coursera Community kann jedoch für die Kommunikation mit anderen Lernenden genutzt werden. Hierüber können sich die Teilnehmer austauschen und auch Tipps zur Prüfung gegeben.

Kundenservice

Bei Fragen zur Teilnahme, der Bezahlung oder der Kursbelegung können sich die Lernenden jederzeit an den Kundenservice von Coursera wenden. Eine Kontaktaufnahme per E-Mail ist jedoch nicht immer notwendig. Das Help Center, das speziell für die Lernenden eingerichtet wurde, liefert Antworten auf viele Nutzerfragen und ersetzt somit den persönlichen Kontakt zum Support.

Fazit

Der Kurs »Full Stack Software Developer Assessment« ist der letzte Teil der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation« und schließt diesen mit einer benoteten Prüfung ab. Die Teilnehmer legen die Prüfung online ab und reichen diese zur Überprüfung über das Internet ein. Geprüft werden in dieser Prüfung die Fertigkeiten, die in den vorherigen Kursen der Spezialisierung vermittelt wurden. Da keine Start- und Endzeiten vorgegeben wurden, entscheiden die Teilnehmer selbst, wann Sie sich dieser Herausforderung stellen möchten. Das bietet den Vorteil, dass sie sich umfassend vorbereiten können, um die Prüfung bestmöglich abzuschließen.