Das Wichtigste in Kürze

  • Online abschließbarer Kurs
  • Bearbeitung eines Projekts
  • Etwa 16 Stunden zum Abschluss
  • Keine festgelegten Zeitvorgaben
  • Mit Coursera-Abschlusszertifikat

Vorteile

  • Projekt-Kurs zur Festigung der Full-Stack-Kenntnisse
  • Teilnehmer werden durch Lektüren unterstützt
  • Jeder Teilnehmer bearbeitet das Projekt in seinem eigenen Tempo
  • In einer 12-teiligen Spezialisierung enthalten
  • Mit Absolvierung des Projekts erwerben die Teilnehmer ein Zertifikat

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Bei diesem Kurs handelt es sich um einen Projekt-Kurs, in dem die Teilnehmer ihre Fähigkeiten demonstrieren und eine eigene Anwendung entwickeln. Angewendet wird das Wissen, das sie in den zuvor abgeschlossenen Kursen der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation« erworben haben. Die Bearbeitung des Projekts zielt darauf ab die Full-Stack-Kenntnisse zu festigen und den Lerneffekt durch die praktische Anwendung zu erhöhen. Der Fokus liegt auf der Bearbeitung des Projekts. Daher enthält der Kurs keine Videos, sondern lediglich Lektüren, die die Teilnehmer bei der Projektbearbeitung unterstützen. Nach Fertigstellung des Projekts erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat von Coursera.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Kurses gehören die Teilnehmer der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation«, die in dem Capstone-Projekt ihre Full-Stack-Kenntnisse in der Praxis anwenden und somit festigen möchten.

Ziele

Ziel des Kurses ist es, die erlernten Fähigkeiten praktisch anzuwenden und die Kenntnisse dadurch zu festigen. Die Teilnehmer arbeiten bei der Entwicklung mit GitHub-Aktionen und nutzen diese für die Erstellung, den Test und die Bereitstellung der Anwendung. Im Rahmen des Projekt-Kurses entwickeln die Teilnehmer Frontend-Seiten, erstellen eine Benutzerverwaltung und erstellen Aktionen für Datenbankoperationen und Backend-Dienste. Zusätzlich stellen sie Verbindungen mit Cloud-nativen APIs ehr und starten CI/CD-Pipelines. Durch die Arbeit an dem Projekt vertiefen die Lernenden ihre JavaScript-, Django-, JSON- und Python-Kenntnisse und erweitern ihre Fähigkeiten in den Bereichen cloud-native Dienste, IBM Cloud Foundry und Kubernetes.

Zertifizierung

Der Kurs wird wie auch die vorherigen Kurse der Spezialisierung mit einem Zertifikat abgeschlossen. Die Teilnehmer erhalten das Zertifikat nach der Fertigstellung des Projekts.

Inhalte

Der Kurs enthält die Bearbeitung eines Abschlussprojekts. Der Lehrplan sieht eine Bearbeitungszeit von sechs Wochen vor. In welchem Tempo die Teilnehmer das Projekt bearbeiten, entscheiden sie selbst. Die Kursmodule enthalten unter anderem die folgenden Lektüren:

  • Woche 1 – Statische Seiten:
    • Einführung in das Capstone-Projekt
    • Anwendung – Statische Seiten
  • Woche 2 – Benutzerverwaltung und CI/CD:
    • Überblick über die Benutzerverwaltung
    • CI/CD-Übersicht 
  • Woche 3 – Back-End-Dienste:
    • Überblick der Back-End-Dienste
    • Django-Modellansichten
  • Woche 4 – Dynamische Seiten:
    • Überblick dynamische Seiten
  • Woche 5 – Kubernetes:
    • Containerisierung und Bereitstellung in Kuberenetes
  • Woche 6 – Projektfertigstellung:
    • In der letzten Woche vervollständigen die Teilnehmer ihre Dokumentation und reichen das Projekt ein

Dozent/-en

Erstellt wurde der Projekt-Kurs von den Dozenten Yan Luo und Upkar Lidder. Beide Dozenten sind beim IBM Skills Network tätig und bringen das entsprechende Fachwissen in diesem Bereich mit.

Kosten und Bezahlung

Für die Teilnahme an dem Projekt-Kurs wird eine Gebühr in Höhe von 39€ fällig. Die Kursgebühr wird monatlich berechnet. Je schneller der Kurs absolviert wird, desto niedriger fallen die Gesamtkosten aus. Bezahlt wird die Gebühr entweder per PayPal oder Kreditkarte.

Preis 39,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme ist mit gewissen fachlichen und technischen Voraussetzungen verbunden, die berücksichtigt werden müssen.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs »Full Stack Cloud Development Capstone Project« ist Teil 11 der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation«. Da es in diesem Kurs darum geht die zuvor erlernten Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden, müssen die vorherigen Kurse vor Beginn abgeschlossen werden.

Technische Voraussetzungen

Auch die Teilnahme an dem Projekt-Kurs findet online statt und erfordert daher einen PC oder ein Notebook mit Internetverbindung. Um das Projekt optimal bearbeiten zu können, ist außerdem ein zweiter Bildschirm von Vorteil.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Bei diesem Kurs liegt der Fokus nicht auf der Vermittlung des Wissens. Stattdessen wenden die Teilnehmer ihre erlernten Full-Stack-Kenntnisse in der Praxis an und vertiefen diese auf diesem Wege. Als Hilfestellung stehen Lektüren zum Abruf bereit, die die Teilnehmer bei der Projektarbeit unterstützen.

Format Onlinekurs
Videos Nein
Audio Nein
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Eine Interaktion mit den beiden Dozenten gibt es bei diesem Kurs nicht. Die Teilnehmer bearbeiten das Projekt in Eigenregie und nutzen hierfür die Informationen aus den Lektüren. Über die Community von Coursera können die Teilnehmer jedoch mit anderen Lernenden kommunizieren und sich bei Bedarf auch gegenseitig unterstützen.

Kundenservice

Sollten bei der Weiterbildung über Coursera Fragen auftreten, ist der Kundenservice per E-Mail erreichbar. Da jedoch viele Themen im Help Center von Coursera behandelt werden, lohnt es sich zunächst einmal hier vorzuschauen. Häufig wird die Frage bereits dort beantwortet und die Kontaktaufnahme ist so nicht mehr erforderlich.

Fazit

In dem Kurs »Full Stack Cloud Development Capstone Project« geht es darum, die in der Spezialisierung »IBM Fullstack-Softwareentwickler Zertifikat über berufliche Qualifikation« vermittelten Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Der Fokus liegt auf der praktischen Lernerfahrung. Daher enthält der Kurs auch keine Videos, sondern lediglich Lektüren, die eine Unterstützung bei der Projektarbeit darstellen.