Das Wichtigste in Kürze

  • Kurs mit Online-Videos
  • Fortgeschrittenes Niveau
  • Ca. 17 Stunden zum Abschluss
  • Start einer Spezialisierung
  • Coursera Abschlusszertifikat

Vorteile

  • Teilnahme vollständig über das Internet
  • Videos, Lektüren und praktische Übungen
  • Keine festen Lernzeiten vorgegeben
  • Bestandteil einer Spezialisierung
  • Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Der Kurs widmet sich den grundlegenden Konzepten der Cybersicherheit, um Schwachstellen und Risikofaktoren in Netzwerken zu identifizieren. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer das Risikomanagement-Framework zur Analyse von Risiken in einem Netzwerksystem kennen und erlernen wichtige Sicherheitskonzepte zum Schutz von Daten und Netzwerken. Mit dem Kurs steigen die Lernenden außerdem in die vierteilige Spezialisierung »Fundamentals of Computer Network Security« ein, in der sie ihr Wissen zur Netzwerksicherheit noch weiter vertiefen können.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer mit Videos, die vom Anbieter online zum Abruf bereitgestellt werden. Da keine Start- beziehungsweise Endzeiten vorgeschrieben werden, gestalten die Lernenden ihre Lernzeiten nach ihren persönlichen Anforderungen. Um den Lehrplan optimal abzurunden, enthält der Kurs auch Lektüren, Quizfragen und mehrere praktische Übungen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Teilnehmer auch über das Internet sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen vermittelt bekommen. Wenn alle Kursmodule abgeschlossen wurden, erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Personen, die im Bereich Netzwerksicherheit tätig sind und sich die erforderlichen Fertigkeiten zur Erkennung von Schwachstellen in Netzwerksystemen aneignen möchten. Außerdem spricht der Kurs auch alle Teilnehmer an, die mit der Spezialisierung »Fundamentals of Computer Network Security« beginnen möchten.

Ziele

In diesem Online-Kurs liegt der Fokus auf den grundlegenden Sicherheitskonzepten und die Teilnehmer erlernen, Schwachstellen oder mögliche Bedrohungen in Netzwerksystemen zu erkennen. Die Lernenden wenden CIA-Basissicherheitsdienste an, um Cyberangriffsvorfälle zu analysieren, und lernen das Risikomanagement-Framework zur Analyse der Risiken in Netzwerksystem kennen. Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, die Prinzipien des Sicherheitsdesigns anzuwenden, um Netzwerke zu sichern und Daten zu schützen. Die Teilnehmer lernen, wie sie die Vertrauenswürdigkeit von Programmen und Daten prüfen, um deren Sicherheit zu gewährleisten. Außerdem geht der Kurs auf das Prinzip der geringsten Rechte ein, um den Zugriff durch mehrere Benutzer so sicher wie möglich zu gestalten.

Zertifizierung

Der Kurs enthält ein Abschlusszertifikat von Coursera. Um das Zertifikat zu erhalten, müssen alle Kursmodule abgeschlossen werden. Das Zertifikat eignet sich optimal zur Verwendung als Qualifikationsnachweis und kann auch direkt in das LinkedIn-Profil eingebunden werden.

Inhalte

Der Lehrplan des Kurses umfasst vier Module und behandelt die folgenden Themen:

  • Modul 1 – Cybersicherheitskonzepte und Sicherheitsprinzipien:
    • Schwachstellen und Bedrohungen
    • Methoden und Motiv zur Überprüfung
    • Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit 
    • Risiko, Risikobewertung und Abwehrmethoden
    • NIST Risk Management Framework (RMF)
    • CIA Cybersicherheitskonzepte
    • Sicherheitsprinzipien:
      • Defense in Depth
      • Defense with Diversity
      • Cyber Resilience
  • Modul 2 – Datenzugriff schützen:
    • Prinzip der geringsten Rechte
    • Zugriffskontrolle anwenden
    • Grundsatz des angemessenen Datenschutzes
    • Vertrauenswürdigkeit von Software prüfen
  • Modul 3 – GPG-Softwaretool zur Signierung und Verifizierung von Software:
    • Software mit GPG signieren
    • Verifizierung der Softwareintegrität und -authentizität
    • Web of Trust (WOT)
  • Modul 4 – Einrichtung sicherer Server und Client-Zertifikate:
    • Public Key Infrastruktur
    • Funktionsweise von CA
    • Server-Zertifikat installieren
    • Client-Zertifikat einrichten
    • Gegenseitige Client-Server-Authentifizierung

Laut Angabe des Anbieters werden zum Abschluss aller Module etwa 17 Stunden benötigt. Empfohlen wird eine Bearbeitungszeit von vier Wochen. Die Teilnehmer sind jedoch flexibel und legen die Lernzeiten selbst fest. 

Dozent/-en

Dozent des Kurses ist Professor Edward Chow von der University of Colorado, der im Fachbereich Informatik tätig ist und auch andere Kurse zu im Bereich Cloud Computing, Netzwerksicherheit und Programmierung.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für die Absolvierung des Kurses liegen bei 49€ im Monat. Da die Kursgebühren monatlich berechnet werden, lohnt es sich den Kurs zügig abzuschließen. Mitglieder von Coursera Plus können den Kurs ohne Zusatzkosten absolvieren, da er bereits in dieser Option enthalten ist. Der Monatsbeitrag für Coursera Plus kostet 59€. Allerdings bietet Coursera Plus Zugriff auf mehr als 7.000 Kurse und ermöglicht eine unbegrenzte Anzahl an Zertifikaten abzuschließen. Bezahlt wird die Gebühr unabhängig von der gewählten Variante entweder per PayPal oder Kreditkarte.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit der Kurs erfolgreich absolviert werden kann, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs weist ein mittleres Niveau auf und setzt daher gewisse Grundkenntnisse mit Netzwerken und der Cybersicherheit voraus.

Technische Voraussetzungen

Die Teilnahme an diesem Kurs findet ausschließlich online statt. Die Lernenden benötigen daher auf jeden Fall einen PC oder ein Notebook mit Verbindung zum Internet. Um die Videos ohne Einschränkungen abrufen zu können, sollte außerdem eine aktuelle Version eines gängigen Browsers installiert sein. Auch die Ausgabe des Tons muss für die Teilnahme gewährleistet sein. Daher sollten entweder Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sein.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Der Kurs basiert auf Videos und wird durch zusätzliche Lektüren ergänzt, die online abgerufen werden. Da keine Start- und Endzeiten vorgegeben werden, wird das Lerntempo von den Teilnehmern selbst festlegt. So hat jeder Lernende ausreichend Zeit, um die Module in seinem eigenen Tempo zu absolvieren.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Während der Absolvierung des Kurses findet keine Interaktion mit dem Dozenten statt. Da weder Live-Online-Unterricht noch 1zu1-Sitzungen stattfinden, sind die Teilnehmer auf sich allein gestellt. Die Community von Coursera kann jedoch für die Kommunikation mit anderen Lernenden genutzt werden.

Kundenservice

Der Kundenservice von Coursera steht bei Fragen oder Problemen kompetent und hilfreich zur Seite. Hierfür reicht es aus, eine E-Mail an den Support zu schreiben. Vorab sollte jedoch ein Blick in das umfangreiche Help Center geworfen werden, das Coursera für die Lernenden eingerichtet hat. Denn hier finden sie zahlreiche Antworten auf viele relevante Themen.

Fazit

Der Kurs »Design and Analyze Secure Networked Systems« geht auf die Cybersicherheitskonzepte ein und zeigt, wie Schwachstellen oder Risiken in Netzwerken identifiziert werden. Zusätzlich ist der Kurs auch der Start in die Spezialisierung »Fundamentals of Computer Network Security«, in der sich die Teilnehmer fortgeschrittenes Wissen zur Netzwerksicherheit aneignen können. Der Kurs wird vollständig online absolviert und bietet eine freie Einteilung der Lernzeiten.