Das Wichtigste in Kürze

  • 19-stündige Dauer
  • On-Demand-Präsentation
  • nur in englischer Sprache
  • sieben Tage kostenlos nutzbar

Vorteile

  • mit Abschlusszertifikat
  • praktische Übungen vorhanden
  • Informationen über Dozenten vorhanden
  • keine zeitlichen Vorgaben

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

»Cybersecurity for Data Science« ist ein Angebot für Personen aus dem Datensektor, die bisher noch keine Kenntnisse im Bereich der Internetsicherheit erworben haben, sich nun aber mit dem Thema auseinandersetzen möchten. Der Onlinekurs schafft ein Verständnis für die Risiken im Bereich der Cybersicherheit, wenn es um Daten geht. Teilnehmer lernen aber auch Tools und Techniken kennen, mit welchen die Risiken minimiert und potenzielle Angriffe abgewehrt werden können. Der Onlinekurs steht in englischer Sprache zur Verfügung und bietet einen zeitlichen Umfang von etwa 19 Stunden. Die Inhalte setzen sich aus Videos, Lektüren und praktischen Aufgaben zusammen. Teilnehmer erhalten nach der Beendigung ein Abschlusszertifikat von Coursera zur Verfügung gestellt. Es müssen keine bestimmten Präsentationstermine oder Bearbeitungsfristen berücksichtigt werden.

Zielgruppe

Die Inhalte von »Cybersecurity for Data Science« richten sich an Mitarbeiten aus dem Datensektor wie Data Scientists, Data Analytics oder Data Engineers. Abgezielt wird vor allem auf jenes Personal, das sich bisher noch nicht mit der Cybersicherheit befasst hat und nun einen grundlegenden Einstieg in diese Thematik sucht.

Ziele

Über eine Bearbeitung von »Cybersecurity for Data Science« soll ein Verständnis für die potenziellen Sicherheitsrisiken im Bereich der Cyber-Security bei der Arbeit mit Daten geschaffen werden. Teilnehmer sollen wichtige Tools und Techniken kennenlernen, um Daten vor Angriffen zu schützen und die Grenzen des ethischen Hackings verstehen.

Zertifizierung

Nachdem »Cybersecurity for Data Science« abgeschlossen wurde, steht ein Zertifikat zur Verfügung. Dieses wird von Coursera ausgehändigt und automatisch im eigenen Account aktiviert, wenn der Onlinekurs beendet wurde. Die Zertifizierung ist downloadbar und kann darüber hinaus auch digital verarbeitet werden. Teilnehmer können ihren Lernerfolg bei Bedarf über ihr LinkedIn-Profil teilen oder in einer E-Mail-Signatur darauf aufmerksam machen.

Inhalte

»Cybersecurity for Data Science« besteht aus einem Inhalt, der in rund 19 Stunden bearbeitet werden kann. Prinzipiell stehen die Inhalte dabei ohne zeitliche Beschränkung zur Verfügung. Teilnehmer müssen aber die monatlichen Bearbeitungsgebühren bis zur Beendigung beachten. Der Onlinekurs präsentiert sich über das On-Demand-Format. So kann unabhängig von anderen Personen oder fixen Terminen gelernt werden. Alle Inhalte können ausschließlich in englischer Sprache aufgerufen werden. Die Inhalte beruhen auf Videos und Lektüren und werden durch praktische Aufgaben sowie Wissensfragen ergänzt und abwechslungsreich gestaltet. Teilnehmer haben im Zuge der Anmeldung sieben Tage lang die Möglichkeit, um den gesamten Inhalt ohne Gebühr zu testen. Vorab gibt bereits der Lehrplan Aufschluss darüber, was Teilnehmer erwartet. Im Onlinekurs kommt es zur Darstellung von fünf Modulen.

Modul 1 geht auf die grundlegenden Konzepte und Prinzipien der Internetsicherheit ein und erläutert die CIA-Triade. Teilnehmer erhalten zudem Informationen rund um Peer Reviews.

Modul 2 ist persönlich zugeschnitten und ermöglich es Teilnehmern, ihre eigene Cyber-Story sowie ihr öffentliches Datenprofil zu erkunden. Hierfür wird die eigene Person gegoogelt. In weiterer Folge wird die Wichtigkeit von Passwörtern erläutert und die grundlegenden Funktionen von Kryptografie und Verschlüsselung thematisiert.

In Modul 3 erfolgt eine Einführung in die Möglichkeiten des Hackings sowie in die Welt von Social Engineeering und das IoT. Die Unterschiede zwischen White-Hat-, Grey-Hat- und Black-Hat-Hacker werden eruiert und Teilnehmer lernen das Potenzial sowie die Gefahren des Internet of Things kennen.

Modul 4 widmet sich der Ethik im Bereich der Cybersicherheit. Dabei werden unter anderem die Bedenken in Bezug auf Gesichtserkennung und digitale Überwachung geteilt.

In Modul 5 werden Teilnehmer mit einem Cyber-Security-Experten vertraut gemacht. Dabei wird noch einmal auf die wichtigsten Aspekte der Internetsicherheit eingegangen.

Dozent/-en

Al Pisano ist Dozent für Informatik an der University of Colorado und leitet »Cybersecurity for Data Science«. Die University of Colorado ist dabei die Bildungseinrichtung, die den Onlinekurs zur Verfügung stellt. Auf Coursera lassen sich zum Dozenten und rund um den Anbieter weitere Informationen finden.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für eine Teilnahme an »Cybersecurity for Data Science« belaufen sich monatlich auf 79 Euro (inkl. MwSt.). Wie hoch die Teilnahmegebühr im Endeffekt ausfällt, ist direkt abhängig von der Dauer der Bearbeitung. Die Bezahlung kann per Kreditkarte oder PayPal erfolgen. Zu Beginn der Bearbeitung steht der Onlinekurs sieben Tage lang kostenfrei zur Verfügung. Teilnehmer können hierbei auf alle Inhalte zugreifen. Es ist auch ein vorzeitiger Abbruch möglich. Nach den sieben Tagen wird der Onlinekurs dann in ein bindendes und kostenpflichtiges Angebot umgewandelt.

Preis 79,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmer von »Cybersecurity for Data Science« müssen sowohl fachliche als auch technische Voraussetzungen erfüllen, damit der Onlinekurs vollständig und mit Mehrwert abgeschlossen werden kann.

Fachliche Voraussetzungen

Für das Verständnis der Inhalte müssen englische Sprachkenntnisse vorhanden sein. Da der Onlinekurs vor allem die Cybersicherheit in Bezug auf Daten analysiert, sollten Teilnehmer mit der digitalen Verarbeitung von Daten vertraut sein.

Technische Voraussetzungen

Da im Onlinekurs auch zahlreiche praktische Übungen inkludiert, müssen Teilnehmer einen PC oder Laptop nutzen, um alle Inhalte abschließen zu können. Hierbei wird stets eine stabile Internetverbindung benötigt. Für Audioinhalte braucht es ein Headset oder Lautsprecher.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Cybersecurity for Data Science« nutzt diverse Multimedia-Tools, über die das Wissen vermittelt wird. Zum Einsatz kommen hierbei vor allem Videos und Lektüren, die als Bassi für die theoretische Wissensvermittlung genutzt werden. Das praktische Lernen wird über entsprechende Aufgaben ermöglicht.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»Cybersecurity for Data Science« wird nicht live präsentiert, weswegen kein direkter Kontakt zum Dozenten besteht. Es ist jedoch möglich, sich über die Lerncommunity von Coursera mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Kundenservice

Der Kundenservice von Coursera lässt sich über ein Kontaktformular sowie über einen Live-Chat erreichen. Der Chat kann jedoch nur von Kunden der Plattform genutzt werden. Ergänzend zum aktiven Support steht ein Helping-Center auf der Webseite zur Verfügung.

Fazit

»Cybersecurity for Data Science« steht nur in englischer Sprache zur Verfügung und präsentiert sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen. Der Onlinekurs ist anfängerfreundlich gestaltet und wird im On-Demand-Format bearbeitet. Die Inhalte können zu Beginn für sieben Tage kostenfrei getestet werden.

Weitere IT & Software Onlinekurse: