Das Wichtigste in Kürze

  • Lernen im On-Demand-Format
  • nur in englischer Sprache verfügbar
  • Bearbeitung kostenfrei oder gegen Gebühr möglich
  • 22-stündige Wissensvermittlung

Vorteile

  • Informationen über den Dozenten vorhanden
  • wahlweise mit oder ohne Zertifikat
  • lebenslanger Zugriff
  • eigene Lerngeschwindigkeit wählbar

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

»Cyber Security Fundamentals« ist ein rund 22-stündiger Onlinekurs, der Teilnehmern die Grundlagen der Internetsicherheit vermitteln möchte. Es werden verschiedene Schlüsselkonzepte und wichtige Tools vorgestellt, welche für die praktische Anwendung unerlässlich sind. Zudem wird die Rolle der Kryptografie im Bereich der Cybersicherheit thematisiert. Mit dem Inhalt werden Anfänger mit gutem IT-Verständnis angesprochen. Teilnehmer können den Onlinekurs mit Zertifikat abschließen, wenn sie sich anfangs für die kostenpflichtige Absolvierung entscheiden. Die Inhalte werden über Multimedia-Tools wie Videos und digitale Lektüren dargestellt. Es gibt in der Bearbeitung keine fixen Zeitvorgaben oder Bearbeitungsfristen.

Zielgruppe

»Cyber Security Fundamentals« zielt auf Personen ab, die bereits ein gutes IT-Verständnis haben und möglicherweise bereits im IT-Sektor tätig sind, sich bislang aber noch nicht oder nur kaum mit der Cybersicherheit auseinandergesetzt haben. Mit dem Onlinekurs werden unter anderem Netzwerkadministratoren angesprochen.

Ziele

Am Ende von »Cyber Security Fundamentals« sollen Teilnehmer die Grundlagen der Cybersicherheit verstehen und in der Praxis anwenden können. Der Onlinekurs stellt die wichtigsten Tools und Konzepte vor und schafft ein Verständnis für die Kryptografie. Zudem lernen Teilnehmer gängige Schadsoftware und häufige Angriffsformen kennen.

Zertifizierung

»Cyber Security Fundamentals« kann bei Bedarf mit oder ohne Abschlusszertifikat absolviert werden. Teilnehmer müssen sich direkt im Zuge der Anmeldung dafür entscheiden. Wird die Variante mit Zertifikat gewählt, fallen Kosten an. Teilnehmer können ihr Zertifikat abrufen, wenn der Onlinekurs vollständig abgeschlossen wurde. Die Zertifizierung wird dann freigeschaltet und lässt sich im Account bei Coursera finden. Sie kann digital genutzt und somit über LinkedIn eingebunden werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit zum Download.

Inhalte

Die Inhalte von »Cyber Security Fundamentals« stehen kostenfrei oder kostenpflichtig zur Verfügung. Abgesehen vom Zertifikat gibt es zwischen den beiden Varianten keinen Unterschied oder inhaltliche Einschränkungen. Teilnehmer erhalten Zugriff auf eine 22-stündige Wissensvermittlung. Dabei findet die Präsentation vollständig im On-Demand-Format statt. Somit kann jeder Teilnehmer sein eigenes Lerntempo wählen. Der Onlinekurs wird nach der Anmeldung auf Lebenszeit aktiviert und kann bei Bedarf auch mehrmals wiederholt werden. Alle Inhalte können nur in Englisch aufgerufen werden. Es stehen keine zusätzlichen Untertitel zur Verfügung. Im Onlinekurs werden theoretische und praktische Inhalte vermittelt. Teilnehmer lernen zum Teil interaktiv und erhalten audiovisuelle Einblicke. Bereits vor der Anmeldung steht der Lehrplan zur Verfügung. Dieser informiert sehr detailliert über alle Inhalte im Onlinekurs. Zur Verfügung stehen insgesamt drei Module.

Modul 1 setzt sich mit den Grundlagen der Cybersicherheit auseinander. Teilnehmer lernen die Ansprüche und Ziele der Cyber-Security kenne und erfahren, was CIA ist. Es werden die Sicherheit von gespeicherten und transferierten Daten besprochen und die verschiedenen Arten der Internetsicherheit vorgestellt.

Modul 2 blickt auf die Kryptografie und stellt deren Wichtigkeit für die Cybersicherheit in den Vordergrund. Teilnehmer lernen die Schlüsselelemente der Kryptografie kennen und verstehen, wie Integrität und Authentifizierungsmaßnahmen garantiert werden können. Zudem erfolgt eine Aufklärung darüber, was ein Algorithmus ist und wann Kryptografie zum Einsatz kommt.

Modul 3 befasst sich mit einem ganzheitlichen Sicherheitsmanagement und klärt dessen Wichtigkeit für Unternehmen und Organisationen. Die Aspekte eines solchen Management-Systems werden erläutert und verschiedene Prozesse und Verfahren zur Bereitstellung eines umfangreichen Cyber-Security-Systems definiert.

Dozent/-en

Christ Mitchel ist der Dozent von »Cyber Security Fundamentals«. Auf Coursera kann er bereits über 5.000 Kursbesucher vorweisen. Der Dozent ist als Professor für Informatik an der University of London tätig. Daher verfüg Mitchel nicht nur über die notwendigen fachlichen, sondern auch über die didaktischen Fähigkeiten, um die Inhalte verständlich näherbringen zu können. Der Onlinekurs ist ein Angebot der University of London.

Kosten und Bezahlung

Teilnehmer können »Cyber Security Fundamentals« entweder kostenfrei oder gegen Gebühr bearbeiten. Der Unterschied liegt hierbei im Erhalt eines Abschlusszertifikates. Entscheiden sich Teilnehmer für die kostenpflichtige Variante, müssen einmalig 49 Euro (inkl. MwSt.) bezahlt werden. Die Bezahlung ist per Kreditkarte oder PayPal möglich.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit Teilnehmer »Cyber Security Fundamentals« vollständig bearbeiten und den Inhalt verstehen können, müssen vor der Anmeldung bestimmte Voraussetzungen berücksichtigt werden, die der Anbieter definiert hat.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer benötigen bereits gute grundlegende IT-Kenntnisse und müssen der englischen Sprache mächtig sein. Direktes Wissen zur Internetsicherheit wird nicht vorausgesetzt.

Technische Voraussetzungen

Damit der Onlinekurs vollständig abgeschlossen werden kann, muss ein PC genutzt werden. Die Bearbeitung ist nur möglich, wenn eine stabile Internetverbindung herrscht. Teilnehmer benötigen zudem ein Headset oder Lautsprecher.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Zur Ermöglichung des Wissenstransfers werden in erster Linie Videos im On-Demand-Format eingesetzt. Diese ermöglichen es den Teilnehmern, den Ausführungen des Dozenten zu folgen und dessen Bildschirm einzusehen. Zusätzlich können digitale Lektüren genutzt werden, die Wissen intensivieren und zusätzliche Kenntnisse vermitteln. Teilnehmer lernen auch über die Anwendung der Theorie in praktischen Aufgaben. Der Onlinekurs inkludiert zudem Lernzielkontrollen. So haben Teilnehmer die Möglichkeit, um ihren Wissensstand eigenständig zu überprüfen.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»Cyber Security Fundamentals« ist ein Onlinekurs im On-Demand-Format. Das bedeutet, Teilnehmer haben zu keiner Zeit eine direkte Verbindung zum Dozenten oder zu anderen Kursbesuchern. Es kann bei Bedarf auf die Lerncommunity von Coursera zurückgegriffen werden. So ist der Austausch mit anderen Kunden der Plattform möglich.

Kundenservice

Bei Fragen oder Problemen kann der Kundendienst von Coursera in Anspruch genommen werden. Dieser lässt sich schriftlich kontaktieren. Teilnehmer der Plattform können einen Live-Chat nutzen, wer noch keinen Onlinekurs bearbeitet, kann ein Kontaktformular in Anspruch nehmen. Die Webseite umfasst auch ein Helping-Center.

Fazit

»Cyber Security Fundamentals« kann ausschließlich in englischer Sprache bearbeitet werden. Teilnehmer werden in theoretische und praktische Lektionen eingeführt und haben die Möglichkeit, den Onlinekurs kostenfrei oder gegen Gebühr zu nutzen. Durch die Anmeldung steht der Onlinekurs ohne zeitliche Einschränkung zur Verfügung und kann bei Bedarf mehrere Male bearbeitet werden. Teilnehmer lernen im On-Demand-Format und haben somit keine direkte Verbindung zum Dozenten.