Das Wichtigste in Kürze

  • Kurs im On-Demand-Format
  • 17-stündige Dauer
  • detaillierter Lehrplan vorab vorhanden
  • englischsprachiger Inhalt

Vorteile

  • Abschlusszertifikat
  • mit praktischen Aufgaben
  • eigenes Lerntempo wählbar
  • Informationen zum Dozenten bekannt

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Mithilfe von »Cloud Data Engineering« sollen Teilnehmer lernen, wie Data Engineering über Cloud-Computing realisiert werden kann. Es soll ein Verständnis für die Entwicklung von Konzepten zu Data Engineering geschaffen werden. Die Inhalte sprechen Entwickler und Programmierer an, die bereits mit Cloud-Computing vertraut sind und ihr Wissen diesbezüglich nun vertiefen oder erweitern möchten. Der Onlinekurs hat eine Dauer von etwa 17 Stunden und wird zeitlich ohne Vorgabe und Termine bearbeitet. Es kann somit ein eigenes Lerntempo gewählt werden. Im Onlinekurs wird auf diverse Multimedia-Tools zurückgegriffen, um die Inhalte zu präsentieren. Der Abschluss der Inhalte wird mit einem entsprechenden Zertifikat von Coursera bestätigt.

Zielgruppe

Die Zielgruppe von »Cloud Data Engineering« ist klar definiert und richtet sich an Entwickler und Programmierer sowie Data Engineers und Data Scientists. Angesprochen werden zudem alle Personen, die über bestimmte Fähigkeiten verfügen und sich mit Cloud-Computing beschäftigen.

Ziele

Der Onlinekurs möchte Teilnehmer lehren, wie Data-Engineering-Anwendungen mithilfe von Cloud-Computing erstellt und genutzt werden können. Es sollen Tools zur Codequalität genutzt werden können und ein Verständnis für Cloud-native Technologien geschaffen werden.

Zertifizierung

Teilnehmern steht am Ende von »Cloud Data Engineering« ein Zertifikat zur Verfügung. Damit dieses aktiviert wird, müssen alle Inhalte einmal vollständig bearbeitet worden sein. Die Zertifizierung findet sich im eigenen Profil bei Coursera und kann von da aus weiterverwendet werden. Neben dem Download ist auch die digitale Nutzung möglich, um das Zertifikat beispielsweise auf LinkedIn einzufügen oder in einem digitalen Lebenslauf zu nutzen.

Inhalte

»Cloud Data Engineering« ist ein englischsprachiges Weiterbildungsangebot und kann nicht auf Deutsch wiedergegeben werden. Die Inhalte haben eine geschätzte Dauer von etwa 17 Stunden. Die gesamte Bearbeitung erfolgt ohne zeitliche Vorgaben und ermöglicht das Lernen zu jeder Zeit. Im Onlinekurs wird nicht nur Theorie vermittelt, sondern auch in der Praxis gearbeitet. Darüber hinaus ergänzen Wissensfragen den Inhalt. Neben Videos, die im On-Demand-Format verfügbar sind, werden auch digitale Lektüren eingesetzt. In der Beschreibung zum Onlinekurs findet sich ein detaillierter Lehrplan, der Aufschluss über die einzelnen Module und Lektionen gibt. Zudem werden die genutzten Medien vorgestellt und die Dauer einer jeweiligen Einheit angegeben. Der Onlinekurs setzt sich aus vier Modulen zusammen.

Modul 1 stellt verschiedene Methoden im Bereich des Data Engineerings vor. Teilnehmer erfahren über das Problem der Parallelität in Python sowie über CUDA und Numba. Es erfolgt eine Einführung in das Debuggen von Python-Codes sowie in die Nutzung von Big Data.

Modul 2 befasst sich intensiv mit der Datentechnik und stellt diverse Methoden vor, die hierbei zum Einsatz kommen. Die Unterschiede zwischen Batch, Streaming und Events werden thematisiert und CLI-Tools erstellt. Teilnehmer erfahren zudem über die Nutzung von Amazon CodeGuru sowie des AWS CodeBuilders.

In Modul 3 werden serverlose Konzepte beleuchtet. Teilnehmer erhalten hierzu eine Einführung in Amazon Web Services Cloud 9 sowie in AWS-Lambda. Die Grundlagen von Data-Governance werden besprochen und das gemeinsame AWS-Sicherheitsmodell erklärt.

Modul 4 widmet sich den Aufgaben des Data Engineerings. ETL, Cloud-Datenbanken und Cloud-Storage werden im Detail betrachtet.

Dozent/-en

»Cloud Data Engineering« ist ein Angebot der Duke University. Hier ist auch der Dozent namens Noah Gift tätig. Der Gründer des Pragmatic AI Labs an der Duke University hat sich auf KI und maschinelles Lernen fokussiert. Insgesamt haben bereits über 25.000 Menschen die Online-Kurse mit Noah Gift als Dozent besucht.

Kosten und Bezahlung

»Cloud Data Engineering« ist ein kostenpflichtiger Inhalt, der monatlich bezahlt wird, solange eine Bearbeitung der Inhalte erfolgt. Die monatlichen Kosten betragen 39 Euro (inkl. MwSt.) und können per Kreditkarte oder über PayPal bezahlt werden. Teilnehmer starten nach der Anmeldung mit einer siebentägigen kostenfreien Testphase, in welcher die Inhalte kennengelernt werden können. Während dieses Zeitraumes kann der Kurs ohne Gebühren abgebrochen werden. Nach den sieben Tagen kommt es automatisch zu einer Verlängerung und laufenden Kosten.

Preis 39,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit »Cloud Data Engineering« vollständig bearbeitet und ein Lernerfolg eintreten kann, ist es zwingend notwendig, die Voraussetzungen für eine Teilnahme im technischen und fachlichen Bereich zu berücksichtigen.

Fachliche Voraussetzungen

Aus fachlicher Sicht müssen Teilnehmer bereits über solide Kenntnisse zu Linux und der Programmiersprache Python verfügen. Zudem werden erste Grundlagen im Bereich des Cloud-Computings benötigt. Auch ein englisches Sprachverständnis wird zwingend vorausgesetzt.

Technische Voraussetzungen

Die technischen Voraussetzungen besagen, dass die vollständige Bearbeitung nur per PC oder Laptop möglich ist. Das jeweilige Gerät muss über einen stabilen Internetanschluss verfügen. Zudem brauchen Teilnehmer ein Headset oder Lautsprecher.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

In »Cloud Data Engineering« kommen diverse Multimedia-Tools zum Einsatz, welche der Wissensvermittlung dienen. Der Onlinekurs beruht auf Videos, die vom Dozenten aufgezeichnet wurden. Darin werden Arbeitsschritte visuell vorgezeigt und entsprechend erklärt. Mit Lektüren wird zusätzliches Wissen vermittelt. Die vorhandenen Quizfragen dienen der eigenständigen Wissensüberprüfung. Mit praktischen Übungen kann der Inhalt dann von den Teilnehmern angewendet werden.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»Cloud Data Engineering« findet im On-Demand-Format statt. Da es zu keinem Aufeinandertreffen zwischen Teilnehmern und Dozenten kommt, ist eine Kontaktaufnahme nicht möglich. Teilnehmer können untereinander jedoch Kontakt über die Community von Coursera aufnehmen, um sich auszutauschen.

Kundenservice

Der Kundenservice von Coursera ist ausschließlich per Online-Formular erreichbar. Neben diesem Support findet sich auf der Webseite ein umfangreicher FAQ-Bereich, in dem Fragen beantwortet und Probleme gelöst werden.

Fazit

»Cloud Data Engineering« bietet Teilnehmern einen theoretischen und praktischen Einblick in die Welt des cloudbasierten Data Engineerings. Der gesamte Inhalt ist nur in englischer Sprache verfügbar und wird zeitlich ohne Vorgaben bearbeitet. Zu Beginn steht eine siebentägige Testphase, in welcher der Onlinekurs bei Bedarf ohne Kosten abgebrochen werden kann. Teilnehmer erhalten vorab Informationen zum Dozenten und können einen umfassenden Lehrplan einsehen.