Das Wichtigste in Kürze

  • 20-stündige Dauer
  • englischer On-Demand-Kurs
  • deutsche Untertitel aktivierbar
  • zwei Dozenten

Vorteile

  • inklusive Zertifikat
  • eigene Lerngeschwindigkeit wählbar
  • aufschlussreicher Lehrplan vorhanden
  • kostenloser Testzeitraum
  • Informationen über die Dozenten einsehbar

Nachteile

  • keine Praxisaufgaben

»Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« ist ein 20-stündiger Onlinekurs, der sich vertiefend mit Cloud-Computing im Bezug auf Big Data beschäftigt. Teilnehmer lernen verschiedene Big-Data-Anwendungen kennen und sollen Datenspeicherungen von großem Ausmaß durchführen können. Hiermit werden vor allem Entwickler, Datenwissenschaftler und auch Datenanalysten angesprochen. Der Onlinekurs ermöglicht ein zeitlich freies Arbeiten und wird mit einem Abschlusszertifikat von Coursera beendet. Zum Einsatz kommen Videos und Lektüren, welche der Wissensvermittlung dienen.

Zielgruppe

»Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« ist ein Weiterbildungsangebot, welches für alle Personen mit einem Interesse an Big Data gedacht ist. Zudem können auch Entwickler im Bereich des Cloud-Computings von den Inhalten profitieren.

Ziele

Mit der Durchführung von »Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« sollen Teilnehmer einen vertiefenden Einblick in das Cloud-Computing mit Bezug auf Big Data erhalten und noch sicherer und effizienter in der Praxis arbeiten können. Der Onlinekurs lehrt verschiedene Big-Data-Anwendungen und befasst sich mit dem Speichern von besonders großen Datenmengen. Zudem sollen die Graphverarbeitung und das maschinelle Lernen erörtert werden.

Zertifizierung

Eine Teilnahme an »Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« wird mit einem Abschlusszertifikat bestätigt. Dieses wird ausgestellt, sobald der Onlinekurs zu 100 Prozent bearbeitet wurde. Das Zertifikat ist nur downloadbar, sondern kann auch digital genutzt werden. So lässt es sich beispielsweise über den eigenen LinkedIn-Account oder auch in eine Signatur einbinden. Teilnehmer müssen keine extra Gebühr für den Erhalt entrichten und auch keine spezielle Abschlussprüfung bestehen. Das Zertifikat kann im Profil von Coursera gefunden werden.

Inhalte

Die Inhalte von »Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« haben eine Dauer von ungefähr 20 Stunden. Der gesamte Onlinekurs wird zeitlich individuell bearbeitet und steht an sich uneingeschränkt zur Verfügung. Solange eine Bearbeitung durchgeführt wird, muss jedoch eine monatliche Gebühr entrichtet werden. Die Inhalte sind original in englischer Sprache vertont und können mit deutschen Untertiteln übersetzt werden. Alle zur Verfügung gestellten Kursmaterialien sind nicht in deutscher Sprache verfügbar. Teilnehmer haben die Möglichkeit, die Inhalte vorab in einem Lehrplan einzusehen. Dieser teilt Informationen über die Module, Lektionen und inkludiert zudem Zeitangaben für einzelne Inhalte. Die Inhalte bestehen aus vier verschiedenen Modulen.

In Modul 1 werden wichtige Big-Data-Anwendungen thematisiert. Teilnehmer lernen das Framework Apache Spark kennen und erfahren, wie HDFS-Dateisysteme und Distributionspakete erstellt werden können. Auch die Verarbeitung von Big Data in der Cloud wird besprochen.

Modul 2 befasst sich mit der Speicherung von enorm großen Datenmengen. Es werden die Herausforderungen von sehr großen Datenmengen eruiert und anschließend Lösungswege aufgezeigt, um ein effizientes Arbeiten zu ermöglichen. Im Zuge dessen werden unter anderem NoSQL-Datenbanken und diverse Speichersysteme vorgestellt.

Modul 3 widmet sich Streaming-Systemen. Teilnehmer lernen Möglichkeiten zum Echtzeit-Streaming kennen und werden in die Welt von Fast Data eingeführt. Apache Storm, Apache Spark Streaming und verschiedene Lambda- und Kappa-Architekturen werden diesbezüglich angeschnitten.

Modul 4 ist der letzte Teil des Onlinekurses, der sich mit maschinellem Lernen in Bezug auf Big Data beschäftigt. Teilnehmer erhalten Einblicke in Clustering-Algorithmen und das Pattern Mining. Zudem werden die Grundlagen von Deep Learning in Bezug auf Big Data besprochen.

Dozent/-en

»Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« wird von der University of Illinois at Urbana-Champaign zur Verfügung gestellt. Der Onlinekurs wird von zwei Dozenten, Reza Farivar und Roy H. Campbell, präsentiert. Die Dozenten vermitteln Wissen zu ihrem jeweiligen Fachgebiet. Roy H. Campbell ist als Professor für Informatik an der University of Illinois tätig, während Reza Farivar als Data Engineering Manager arbeitet. Auf der Webseite von Coursera finden sich weitere Informationen rund um die beiden Dozenten.

Kosten und Bezahlung

Die Kosten für eine Teilnahme an »Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« werden monatlich fällig und betragen 49 Euro (inkl. MwSt.). Die Bezahlung kann über PayPal oder Kreditkarte erfolgen. Die Anmeldung für den Onlinekurs ist noch nicht mit Kosten verbunden, da zu Beginn ein siebentätiger kostenfreier Zeitraum aktiviert wird. Diese Testphase dient dazu, dass Teilnehmer den Onlinekurs kennenlernen. Hier ist auch ein Abbruch ganz ohne Gebühr möglich. Coursera bietet für diesen Inhalt die Möglichkeit der finanziellen Unterstützung an. Soll diese Möglichkeit in Anspruch genommen werden, kann ein Formular ausgefüllt werden, in dem einige vorgefertigte Fragen beantwortet werden müssen. Coursera prüft dann die Gegebenheiten binnen 14 Tagen.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Damit Teilnehmer von den Inhalten des Onlinekurses profitieren können und der gesamte Onlinekurs vollständig abgerufen werden kann, müssen vor der Anmeldung Voraussetzungen berücksichtigt werden, die vom Anbieter definiert wurden. Hierbei handelt es sich um Aspekte des fachlichen und technischen Bereichs.

Fachliche Voraussetzungen

Für die Teilnahme an »Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« müssen bereits Grundlagen zu Big Data und zum Cloud-Computing vorhanden sein. Teilnehmer profitieren zudem vom englischen Sprachverständnis.

Technische Voraussetzungen

Die Bearbeitung kann über den PC oder auch mobil erfolgen. Wichtig ist, dass das genutzte Endgerät mit einer guten Internetverbindung einhergeht. Für die Wiedergabe der Audio-Dateien wird ein Headset oder Lautsprecher benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« setzt auf die theoretische Wissensvermittlung. Teilnehmer haben hierbei Zugriff auf aufgezeichnete Videos und ergänzende Wissenslektüren. Die Inhalte werden durch Quizfragen zum Teil interaktiv gestaltet.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Der Onlinekurs ermöglicht keine Kontaktaufnahme mit den Dozenten, da jeder Teilnehmer individuell arbeitet und die Inhalte nicht live dargestellt werden. Es kann bei Bedarf auf die Community von Coursera zurückgegriffen werden, um sich mit anderen Lernenden auszutauschen.

Kundenservice

Der Kundensupport ist ausschließlich schriftlich über ein Kontaktformular zu erreichen. Viele Fragen und Probleme werden jedoch bereits im FAQ-Bereich der Webseite beantwortet und gelöst.

Fazit

»Cloud Computing Applications: Big Data and Applications in the Cloud« ermöglicht das zeitlich unabhängige Lernen und vermittelt vor allem theoretisches Wissen über verschiedene Medien. Teilnehmer erwartet ein englischsprachiger Onlinekurs, der mit deutschen Untertiteln wiedergegeben werden kann.