Das Wichtigste in Kürze

  • englische Inhalte
  • On-Demand-Format
  • 15-stündige Dauer
  • deutsche Untertitel verfügbar

Vorteile

  • Abschlusszertifikat
  • Informationen zu den Dozenten verfügbar
  • flexible Lerngeschwindigkeit
  • kostenlose Testphase

Nachteile

  • keine praktischen Aufgaben

Der englischsprachige Onlinekurs »Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« spricht Mitarbeiter aus dem Datensektor sowie IT-affine Personen an, die sich mit dem Cloud-Computing beschäftigen möchten. Ziel des Kurses ist es, wichtige Konzepte des Cloud-Computings kennenzulernen und die marktführenden Anbieter für die Infrastruktur kennenzulernen. Teilnehmer arbeiten rund 15 Stunden am Onlinekurs und müssen sich an keine Zeitvorgaben halten. Am Ende wird ein Abschlusszertifikat zur Verfügung gestellt. Die Wissensvermittlung findet über unterschiedliche Multimedia-Tools wie Videos im On-Demand-Format statt.

Zielgruppe

»Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« spricht Mitarbeiter aus dem Datensektor wie Data Engineers oder Data Analysts an. Auch alle Personen, die sich häufig mit Big Data beschäftigen, profitieren von den Inhalten. Der Onlinekurs eignet sich zudem für Entwickler, die Lösungen im Bereich des Cloud-Computings im Zusammenhang mit Big Data entwickeln möchten.

Ziele

Durch eine Teilnahme an »Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« wird Wissen im Bereich des Cloud-Computings im Zusammenhang mit Big Data vermittelt. Teilnehmer lernen aktuelle Technologien sowie grundlegende Konzepte für das Cloud-Computing kennen. Service-Provider werden kennengelernt und Big-Data-Speichersysteme besprochen. Kursbesucher sollen im Anschluss an den Onlinekurs eine grundlegende Wissensbasis vorweisen und dieses Wissen in der Praxis anwenden können.

Zertifizierung

Der Onlinekurs wird mit einem Abschlusszertifikat beendet. Dieses steht zur Verfügung, sobald die Inhalte vollständig bearbeitet wurden. Teilnehmer von »Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« finden das Zertifikat direkt bei Coursera in ihrem Account. Es kann heruntergeladen oder online genutzt werden.

Inhalte

»Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« steht ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung, kann bei Bedarf aber mit deutschen Untertiteln abgerufen werden. Alle verwendeten Kursunterlagen sind nur in englischer Sprache erhältlich. Teilnehmer haben die Möglichkeit, den gesamten Inhalt umgehend nach der Anmeldung einzusehen. Es gibt keine fixen Zeitvorgaben, die bei der Bearbeitung berücksichtigt werden müssen. Der Onlinekurs setzt auf eine ausschließlich theoretische Wissensvermittlung. Zusätzlich werden die Inhalte durch Wissensfragen ergänzt. Dieser teils interaktive Mix soll über die gesamte Dauer hinweg Abwechslung ermöglichen. In der Detailansicht zum Onlinekurs ist ein Lehrplan integriert. Dieser gibt Aufschluss über die verschiedenen Lektionen, die jeweilige Dauer und die verwendeten Unterlagen. Der Onlinekurs wird in vier Module unterteilt.

Modul 1 bietet eine Einführung in das Cloud-Computing. Teilnehmer erhalten zudem einen Einblick in die wirtschaftlichen Grundlagen, wie für das Cloud-Computing sprechen. Es werden Konzepte wie softwaredefinierte Architektur definiert. Teilnehmer lernen zudem Low-Level-Cloud-Computing und IaaS kennen.

In Modul 2 bietet Vorträge rund um Docker, JVM und Kubernates. Zudem werden die drei größten Anbieter für IaaS vorgestellt. Teilnehmer lernen die Angebote von Amazon, Google und Microsoft kennen und erfahren über die jeweiligen Vor- und Nachteile jedes Cloud-Systems.

Modul 3 befasst sich mit MaaS und PaaS. Es wird die Bereitstellung von echter Hardware in einer Cloud erläutert und die Nutzung einer eignen Plattform besprochen.

Modul 4 ist der letzte Teil des Onlinekurses und konzentriert sich auf die Datenspeicherung. Systeme für die Anwendung mit Big Data werden dargestellt. Teilnehmer lernen Amazon S3 und auch DropBox-Cloud-API kennen.

Dozent/-en

»Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« wird von zwei Dozenten präsentiert. Roy H. Campbell ist Professor für Informatik an der University of Illinois at Urbana-Champaign. Diese Bildungseinrichtung ist auch der Herausgeber des Onlinekurses. Reza Farivar ist als Data Engineering Manager bei Capital One tätig. Über beide Dozenten können in der Detailansicht des Onlinekurses weitere Informationen abgerufen werden.

Kosten und Bezahlung

Der Onlinekurs ist ein kostenpflichtiger Inhalt, startet jedoch mit einer kostenfreien Testphase. Diese kann sieben Tage lang genutzt werden. So besteht die Möglichkeit, die Inhalte kennenzulernen und »Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« bei Bedarf vorzeitig zu beenden. Nach der siebentägigen Frist kommt es automatisch zu einer Umwandlung in einen bezahlten Inhalt. Teilnehmer müssen bereits bei der Anmeldung Informationen rund um die Bezahlung angeben. Zur Bezahlung können Kreditkarte oder PayPal genutzt werden. Der monatliche Betrag in Höhe von 49 Euro (inkl. MwSt.) muss bis zum vollständigen Abschluss der Inhalte beglichen werden. Teilnehmer haben die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung bei Coursera anzufragen. Vor der Anmeldung wird hierbei ein entsprechendes Online-Formular ausgefüllt, welches dann vom Unternehmen geprüft wird.

Preis 49,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an »Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« ist nur möglich, wenn diverse Voraussetzungen in fachlicher und technischer Richtung erfüllt sind.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer müssen einen sicheren Umgang mit dem PC vorweisen können und sollten bereits erste Berührungspunkte mit Cloud-Speichern haben. Zudem bedarf es grundlegenden Wissens in Bezug auf Big Data. Wer die englische Sprache beherrscht, kann den Inhalt deutlich einfacher durchlaufen.

Technische Voraussetzungen

Die Bearbeitung des Onlinekurses ist per PC oder mobilem Gerät möglich. Teilnehmer müssen ausschließlich für eine stabile Internetverbindung sorgen. Es wird außerdem ein Gerät zur Audioausgabe benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Im Onlinekurs kommen diverse Medien zum Einsatz, die den Wissenserfolg garantieren sollen. Teilnehmer erwarten hauptsächlich theoretische Inhalte, welche durch benotete Wissensfragen aufgelockert werden. Der Theorieinhalt wird über On-Demand-Videos und digitale Lektüren vermittelt.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« ermöglicht keine Kommunikation zwischen den Teilnehmern und dem Dozenten. Die Interaktion zwischen einzelnen Teilnehmer ist auf Wunsch über die Community von Coursera möglich. Hier kann ein Austausch erfolgen.

Kundenservice

Coursera bietet ein Kontaktformular auf der Webseite an, über welches der Kundenservice kontaktiert werden kann. Es empfiehlt sich jedoch vorab den FAQ-Bereich der Webseite zu überprüfen, um dort nach einer passenden Lösung zu suchen.

Fazit

»Cloud Computing Applications: Cloud Systems and Infrastructure« wird in englischer Sprache dargestellt und vermittelt hauptsächlich theoretisches Wissen. Teilnehmer bekommen Feedback zu ihrem Wissensstand in benoteten Quizfragen. Der Onlinekurs ermöglicht einen siebentägigen kostenlosen Zugang zu den Inhalten. Zudem stehen bereits vorab Informationen rund um die Dozenten zur Verfügung.