Das Wichtigste in Kürze

  • 7 Stunden Webinar
  • Live-Format
  • garantierte Durchführung

Vorteile

  • Zertifikat nach Abschluss
  • Live-Interaktion mit dem Dozenten
  • praktische Aufgaben

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

Das Webinar »Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« lehrt die Anforderungen von barrierefreien Websites und wie Teilnehmer diese gezielt umsetzen können. Die Inhalte richten sich an Webentwickler und Programmierer, die bereits Vorerfahrung haben und nun das barrierefreie Webdesign erlernen möchten. Für das Webinar wird ein Zeitrahmen von sieben Stunden veranschlagt. Teilnehmer bekommen die Inhalte durch diverse Multimedia-Tools vermittelt. Der Abschluss wird durch ein Zertifikat bestätigt. Da das Webinar live durchgeführt wird, sind fixe Zeiten zu respektieren.

Zielgruppe

Die Inhalte von »Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« zielt auf Webentwickler und Programmierer ab, die bereits Basiskenntnisse in den Bereichen HTML und CSS gesammelt haben. Das Webinar kann von Personen ohne große Vorerfahrung, aber auch von Profis besucht werden, die sich ein neues Wissensgebiet aneignen möchten.

Ziele

Das Webinar möchte Teilnehmer in die Grundlagen des barrierefreien Webdesigns einführen. Durch die Absolvierung der Inhalte soll ein selbstständiges Entwickeln von uneingeschränkt nutzbaren Websites ermöglicht werden. Teilnehmer lernen, saubere Codes zu schreiben und durch diese eine wenig aufgeblähte Website zu kreieren.

Zertifizierung

Für die Teilnahme an »Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« wird ein Zertifikat ausgestellt. Nach der erfolgreichen Absolvierung wird das Zertifikat via E-Mail zum Download bereitgestellt. Die Ausstellung erfolgt kostenfrei.

Inhalte

»Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« wird innerhalb von sieben Stunden an einem Werktag durchgeführt. Dabei versucht das Webinar möglichst praxisnah zu agieren. Durch zahlreiche Übungen soll der Inhalt nicht nur aufgelockert, sondern Teilnehmer bestmöglich auf das direkte und selbstständige Arbeiten vorbereitet werden. Die Kursinhalte lassen sich in zehn Kapitel gliedern. Alle Inhalte werden vom Dozenten begleitet.

Kapitel 1 thematisiert die Einführung zur Erstellung von barrierefreien Websites mit HTML und CSS. Durch direkte Einstiegsübungen sollen Teilnehmer in das Webinar hineinfinden und ein erstes Gefühl für das Schreiben eines Codes in diesem Bereich bekommen.

Kapitel 2 beleuchtet die Möglichkeiten der Stylesheet-Sprache, um barrierefreie Websites umfangreicher zu gestalten. Webinar-Besucher erhalten einen Einblick in CSS-Selektoren und das einfache Webdesign ohne Tabellen.

Kapitel 3 befasst sich mit der barrierefreien Informationstechnologie-Verordnung 1 und 2. Teilnehmer lernen die Grundsätze der BITV kennen. Die Verordnung gilt als Richtlinie für alle Websites, die barrierefrei auftreten möchten oder müssen.

Kapitel 4 beinhaltet die Umsetzung der Anforderungen aus der BITV. So soll sichergestellt werden können, dass Websites den Vorschriften entsprechen. Für das barrierefreie Webdesign ist die BITV vor allem dann besonders wichtig, wenn eine Website laut Gesetz vollständig barrierefrei sein muss.

Kapitel 5 lehrt über die verschiedenen HTML-Versionen, DOCTYPEs und deren Konsequenzen.

Kapitel 6 untersucht Websites auf Barrierefreiheit. Webinar-Besucher erfahren, welche Faktoren für die Barrierefreiheit ausschlaggebend sind und wie selbst darauf getestet werden kann.

Kapitel 7 und 8 beinhalten ein Troubleshooting, in dem gängige Fehler bei der Erstellung und Analyse von barrierefreien Websites thematisiert werden. Zudem werden nützliche Softwares vorgestellt und wie diese mittels Testfunktionen kostenfrei genutzt werden können.

In den letzten beiden Abschnitten werden viele praktische Übungen angeboten, die alle Inhalte noch einmal Revue passieren lassen, indem Teilnehmer das gelernte Wissen direkt selbst umsetzen. Zudem werden vom Dozenten wichtige Tipps und praktische Tricks für das praktische Arbeiten vermittelt.

Dozent/-en

»Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« hat keinen fixen Dozenten zugewiesen und wird von verschiedenen Experten gelehrt. Der Dozent ist dabei inhaltlich an einen Rahmen gebunden, weswegen die Themen unabhängig vom Dozenten trotzdem immer gleich sind.

Kosten und Bezahlung

Ein Betrag in Höhe von 940,10 Euro (inkl. MwSt.) wird für die Teilnahme am Live-Webinar berechnet. »Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« wird vorab kostenpflichtig gebucht und muss auch vor der Teilnahme vollständig bezahlt werden. Besucher erhalten eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Diese muss vor Beginn des Webinars vollständig beglichen werden.

Preis 940,10 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Für eine erfolgreiche Teilnahme und einen störungsfreien Ablauf wurden Voraussetzungen in technischer und fachlicher Hinsicht für »Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« getroffen.

Fachliche Voraussetzungen

Teilnehmer benötigten einen Einblick in die Grundlagen von HTML und CSS. Am besten eignen sich die Inhalte für angehende Programmierer und Webentwickler sowie Profis, die ihren Horizont erweitern möchten.

Technische Voraussetzungen

Die Nutzung eines PCs mit einer Internetverbindung wird vorausgesetzt. Für die aktive Kommunikation benötigt man ein Headset und wenn möglich eine Webcam. Ein zweiter Bildschirm kann bei der Absolvierung von Vorteil sein.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Das Wissen wird durch die Nutzung diverser Multimedia-Tools an die Teilnehmer vermittelt. In der Wahl dieser Tools wie beispielsweise Videos, Audios oder Präsentationen ist der Dozent frei. Teilnehmer lernen aber unabhängig vom Dozenten durch praktische Übungsaufgaben.

Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer begrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Das Live-Format ermöglicht eine aktive Kommunikation vom Dozenten zu den Teilnehmern und in umgekehrter Form. Fragen oder Probleme können direkt gestellt und umgehend beantwortet werden. Dies kann vor allem bei den praktischen Aufgaben von großer Bedeutung sein.

Kundenservice

Der Kundenservice des Anbieters PC-College kann ganz einfach schriftlich oder telefonisch erreicht werden. Entweder über eine Hotline oder via E-Mail beziehungsweise Kontaktformular kann jegliches Anliegen vorgebracht werden.

Fazit

»Barrierefreies Webdesign – Einführungsworkshop« ist ein Webinar, welches theoretische und praktische Inhalte rund um die Erstellung von barrierefreiem Webdesign vermittelt. Eine Live-Interaktion mit dem Dozenten ermöglicht Rückfragen und die Thematisierung eigener Problemstellungen. Das siebenstündige Webinar wird an einem Tag absolviert und die Teilnahme durch die Ausstellung eines Zertifikates bestätigt. Für die Teilnahme wird ein gewisses Vorwissen benötigt.