Das Wichtigste in Kürze

  • Online-Kurs mit Lernvideos
  • Keine Zeitvorgaben
  • Circa 6 Stunden Dauer
  • Teilnahme 100% online
  • Mit Coursera Zertifikat

Vorteile

  • Online abschließbarer Kurs mit Video-Inhalten
  • Ohne vorgeschriebene Start- und Endzeiten
  • Englischer Kurs mit deutschem Untertitel
  • Teilnehmer erhalten Zertifikat als Qualifikationsnachweis

Nachteile

  • keine Nachteile ersichtlich

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer den Umgang mit Sicherheitsrisiken bei der Entwicklung und Verwaltung von Anwendungen auf AWS. Der Kurs ist zudem in der Spezialisierung »AWS Fundamentals« enthalten, die insgesamt vier Teile umfasst und den Lernenden die Funktionen und Möglichkeiten von Amazon Web Services vermittelt.

Die Teilnehmer lernen bei diesem Kurs mit Videovorträgen, die ohne feste Start- und Endzeiten online zum Abruf zur Verfügung stehen. Erweitert werden die videobasierten Kursinhalte durch praktische Übungen, Quizfragen und Beispielen, mit denen das Konzept der Sicherheit auf AWS umfassend behandelt wird. Abgeschlossen wird der Kurs mit einem Zertifikat.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an IT-Fachkräfte sowie Führungskräfte, die ihr Wissen in Bezug auf AWS erweitern und die Best Practices zur Sicherung der AWS-Umgebung und der auf AWS entwickelten Anwendungen erlernen möchten.

Ziele

Im Fokus des Kurses stehen die grundlegenden Sicherheitskonzepte, wie etwa das Prinzip der geringsten Privilegien sowie das Model der geteilten Verantwortung. Der Kurs widmet sich außerdem den Detective Controls, einschließlich AWS Security Hub, Amazon CloudTrail, Amazon GuardDuty und der AWS-Konfiguration. Die Lernenden befassen sich außerdem mit der Verschlüsselung von Daten und den Best Practices für die Speicherung von Daten innerhalb von AWS sowie verschiedener AWS-Dienste.

Zertifizierung

Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das als Qualifikationsnachweis im Beruf verwendet werden kann. Auch die Einbindung in Online-Profile, wie etwa bei LinkedIn, ist möglich.

Inhalte

Der Online-Kurs enthält Lernstoff für vier Wochen. Da jedoch keine Fristen beziehungsweise Start- und Endzeiten vorgegeben sind, können die Teilnehmer das Lerntempo eigenständig festlegen. Der Lehrplan des Kurses behandelt die folgenden Themen:

  • Woche 1 – Grundlagen und Sicherheitskonzepte:
    • Prinzip der geteilten Verantwortung
    • Compliance 
    • Erstellung eines Kontos
    • Identitäts- und Zugangsdienste
    • Verzeichnisdienste
  • Woche 2 – Sicherung der Infrastruktur:
    • Netzwerk Isolation Fort & Bee Hive
    • Netzwerk Isolation VPC
    • VPC Endpunkte und Private Link
    • Monitoring CloudWatch und CloudWatch Logs
    • Monitoring Guard Duty und Security Hub
    • AWS Config
  • Woche 3 – Datenschutz:
    • Datentypen
    • Verschlüsselung von Daten in Bewegung
    • Verschlüsselung von Daten im Ruhezustand 
    • Datenbankverschlüsselung
    • Amazon S3
    • EBS Verschlüsselung
  • Woche 4 – Amazon EC2 und AWS Lambda:
    • Schutz von Rechenressourcen
    • Endpunkte schützen
    • Geheimnisse verwalten
    • Klassenabschluss
    • AWS Well-Architected Framework

Dozent/-en

Erstellt wurde der Kurs von AWS-Experten, die sich mit den Amazon Web Services und den vorhandenen Sicherheitsrisiken auskennen. Dozenten des Kurses sind Rudy Chetty, Senior Solutions Architect bei AWS, und Hong Pham, Solution Architekt bei AWS.

Kosten und Bezahlung

Für die Teilnahme an diesem Kurs wird eine Monatsgebühr in Höhe von 39€ fällig. Die Kurse der Spezialisierung »AWS Fundamentals« sind in Coursera Plus enthalten und können auch darüber absolviert werden. Die monatliche Gebühr für Coursera Plus liegt bei 59€ im Monat. Über diese Mitgliedschaft können die Lernenden an mehr als 7.000 Kursen teilnehmen und eine unbegrenzte Anzahl an Zertifikaten abschließen. Für die Bezahlung der Gebühr stehen die Zahlungsarten PayPal und Kreditkarte zur Auswahl.

Preis 39,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Für die Teilnahme an diesem Kurs müssen die folgenden Anforderungen berücksichtigt werden.

Fachliche Voraussetzungen

Der Kurs »AWS Fundamentals: Addressing Security Risk« ist Teil der Spezialisierung »AWS Fundamentals«. Es empfiehlt sich daher, zunächst den vorherigen Kurs abzuschließen, bevor mit diesem Teil der Serie gestartet wird.

Technische Voraussetzungen

Die Teilnahme an diesem Kurs findet vollständig online statt. Damit der Kurs über das Internet absolviert werden kann, muss ein PC oder Notebook mit Verbindung zum Internet zur Verfügung stehen. Auf dem Computer sollte außerdem die aktuelle Version eines Browsers, wie etwa Chrome, Edge, Firefox, Safari oder Opera, installiert sein. Sichergestellt werden muss außerdem, dass die Möglichkeit zur Ausgabe des Tons gegeben ist. Hierfür sollten entweder Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sein. Hilfreich für die Bearbeitung der Übungen ist außerdem die Nutzung eines zweiten Monitors.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Bei diesem Kurs werden Videos, praktische Übungen, Lektüren, Quizfragen und Beispiele zur Vermittlung des Wissens verwendet. Auf diese Weise tauchen die Teilnehmer möglichst tief in die Thematik ein und erwerben solide Kenntnisse.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Der Kurs enthält weder Live-Unterricht noch 1zu1-Sitzungen und bietet somit keine Möglichkeit zur Interaktion mit den Dozenten Rudy Chetty und Hong Pham. Über die Coursera-Community können die Teilnehmer jedoch mit anderen Lernenden kommunizieren und sich über die Kurse austauschen.

Kundenservice

Coursera stellt für die Lernenden einen umfassenden Kundenservice zur Verfügung. Neben der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme, bietet der Kursanbieter auch an Help Center für die Teilnehmer an. Hier finden die Lernenden einen umfangreichen FAQ Bereich mit einer Vielzahl an Fragen und Antworten.

Fazit

In dem Kurs »AWS Fundamentals: Addressing Security Risk«, der Bestandteil der Spezialisierung »AWS Fundamentals« ist, erlernen die Teilnehmer die Best Practices zur Sicherung der AWS-Umgebung und den Umgang mit den Sicherheitsrisiken bei der Entwicklung von AWS-Anwendungen. Für die Vermittlung des Wissens setzt der Kurs sowohl Videos und Lektüren als auch praktische Übungen, Beispiele und Quizfragen ein. Die Teilnahme an diesem Kurs findet komplett online statt und ist an keine festen Start- und Endzeiten gebunden. So ist es den Lernenden möglich ihre Lernzeiten individuell festzulegen und an ihren Alltag anzupassen.