Das Wichtigste in Kürze

  • Zweiteiliges Theorieseminar für Hundetrainer.
  • Aufzeigen der Dynamik der Hund-Mensch-Beziehung.
  • Fortbildung hat eine Gesamtdauer von 701 Minuten und ist in zwei Lernvideos geteilt.
  • Vermittlung theoretischer Grundlagen zur erfolgreichen Zusammenarbeit von Hund und Mensch.

Vorteile

  • Erfahrene und qualifizierte Referentinnen.
  • Spezifischer Kurs.
  • Hohe Flexibilität, Zugriff auf die Kursinhalte jederzeit und von überall.
  • Erster überblicksartiger Einstieg in das komplexe Thema der Ausbildung von Assistenzhunden.
  • Probelektionen vorhanden.

Nachteile

  • Keine Interaktion der Teilnehmer mit den Referenten
  • Zu hoher Anspruch für interessierte Neulinge

Die Akademie des Berufsverbandes der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V. bietet verschiedene Onlinekurse an. Die von der Akademie angebotenen Weiter- und Fortbildungskurse richten sich vornehmlich an Hundetrainer und Verhaltensberater, Tierärzte und Fachpersonal, das in der Tierpflege tätig ist. Das Angebot umfasst aber auch Kurse für die interessierten Hundehalter. Der hier beschriebene Kurs ist ein zweitägiges Webinar, das den Teilnehmern umfassendes Wissen über das Leben mit einem Assistenzhund vermittelt. Zudem geben die Referentinnen Sabine Häcker und Eileen Moritz, beide Expertinnen für Assistenzhunde, detaillierte Einblicke in die Dynamik zwischen Hund und Mensch als Team.


Zielgruppe

Das Webinar ist ein Theorieseminar, welches für Hundetrainer konzipiert wurde. Dieser Weiterbildungskurs richtet sich außerdem an Hundehalter, die ihr theoretisches Wissen im Umgang mit Assistenzhunden erweitern wollen.

Ziele

Die Teilnehmer des Kurses „Assistenzhunde – Mein Assistent ist ein Hund“ erlernen die notwendigen theoretischen Grundlagen zur erfolgreichen Zusammenarbeit von Hund und Mensch. Im Kurs wird der Fokus auf das Leben der Assistenzhunde gelegt, welche Anforderungen sie erfüllen müssen und wie die Hunde für die schwierige Aufgabe ausgewählt werden. Darüber hinaus wird den Teilnehmern die Dynamik der Hund-Mensch-Beziehung aufgezeigt.

Zertifizierung

Die Kursteilnehmer bekommen auf Anfrage beim BHV und durch das Vorzeigen der Rechnung eine Bestätigung für die Teilnahme an der Online-Fortbildung.

Inhalte

Der Kurs „Assistenzhunde – Mein Assistent ist ein Hund“ ist ein zweiteiliges Webseminar über die Schwierigkeiten und Chancen von Hunden als Assistenten für Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten. Die Fortbildung hat eine Gesamtdauer von 701 Minuten und ist in zwei Lernvideos von etwa gleicher Dauer aufgeteilt. Vom Veranstalter ist es angedacht, den Online-Kurs an zwei Tagen zu absolvieren, sich also ein Video pro Tag vorzunehmen. Da die beiden Videos aber jederzeit verfügbar sind, können die Kursteilnehmer sie ganz flexibel zum individuell gewählten Zeitpunkt anschauen.

Den Teilnehmern wird die Ausbildung von Hunden zu Alltagshelfern von Menschen mit Handicaps nähergebracht. Der Fokus liegt dabei auf dem Leben der Assistenzhunde. Die anspruchsvolle Lebensaufgabe dieser Hunde wird erläutert und darüber hinaus die Frage beantwortet, welche Kriterien bei der Auswahl des geeigneten Hundes entscheidend sind. Die Kursteilnehmer bekommen Einblicke in die Erfahrung und Expertise, die benötigt wird, um die Ausbildung der vierbeinigen Assistenten erfolgreich zu gestalten. Dabei werden etwa folgende Aspekte erläutert:

Ausbildungskonzepte, der Ausbildungsweg von Hund und Mensch vom Matching bis zur Nachsorge sowie Rechts- und Finanzierungsfragen.

Dozent/-en

Das Webinar wird von Sabine Häcker und Eileen Moritz geleitet. Die Dozentinnen sind beide im Verein „Hunde für Handicaps e. V.“ tätig. Dieser wurde 1991 gegründet und bildet seitdem Assistenzhunde für die Begleitung von Menschen mit Behinderung oder chronischer Krankheit aus. Der Verein bereitet Hund-Mensch-Duos auf die Assistenzhundeteamprüfung vor und engagiert sich u.a. als Mitglied beim Deutschen Institut für Normung im Normenausschuss für Assistenzhunde.

Die Sabine Häcker ist Tierärztin und arbeitet als Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin bei der IHK|BHK. Sie wurde für ihr soziales Engagement rund um die Thematik der Assistenzhunde ausgezeichnet. Eileen Moritz ist Diplom -Sozialpädagogin, ausgebildete Supervisorin und Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderungen.

Kosten und Bezahlung

Der zweiteilige Online-Kurs kostet für Gäste mehr als für Mitglieder. Den Fördermitgliedern des BHV wird der Kurs vergünstigt angeboten. Diese müssen ihre Mitgliedschaft vor der Anmeldung angeben und zahlen dann weniger.

Die Transaktion und die Nutzung des Onlinekurses findet über den „Hundwerkszeug“-Webshop statt. Dort kann man die Kursgebühr per PayPal, Klarna-Sofortüberweisung, SEPA-Lastschrift, Kreditkarte (durch den Service PayPal Plus) oder per Vorkasse bezahlen. Dazu ist die Erstellung eines Kontos beim Shop notwendig.

Preis 85,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Klarna, Kreditkarte, PayPal, SEPA-Lastschrift, Vorkasse
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Im Folgenden werden die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kursteilnahme vorgestellt.

Fachliche Voraussetzungen

Zur Kursteilnahme werden keine Qualifikationen eingefordert. Allerdings ist der Onlinekurs für Personen konzipiert, die (berufsbedingte) Erfahrungen in der Hundeerziehung haben: Hundetrainer, die sich weiterbilden wollen, und interessierte Hundehalter, die die anspruchsvolle Tätigkeit mit Assistenzhunden kennenlernen möchten.

Technische Voraussetzungen

Die Kursteilnahme erfordert grundlegende technische Voraussetzungen: Ein PC oder ein mobiles Endgerät mit stabiler und schneller Internetverbindung ist ausreichend, um das Seminar abspielen zu können.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Das Wissen im Webinar wird über Videos vermittelt. Es handelt sich dabei um die Aufzeichnung einer Videokonferenz, in der die beiden Referentinnen den Inhalt moderieren und ihr Wissen an die Kursteilnehmer weitergeben.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Nein
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Da dieser Onlinekurs aus Lernvideos besteht, gibt es für die Teilnehmer keine Möglichkeit, direkt mit den Dozentinnen zu kommunizieren.

Kundenservice

Der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V bietet auf seiner Website eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse an. Der Webshop Hundswerkzeug ist über ein Online-Kontaktformular und ebenfalls telefonisch erreichbar.

Fazit

Interessierte und passionierte Hundehalter werden mit dem Kurs gefördert und gefordert. Für Hundetrainer ist der Kurs klar zu empfehlen, um sich mit dem Training der Assistenzhunde auseinanderzusetzen. Mit den Referentinnen, die im Bereich der Tiermedizin und Sozialpädagogik ausgebildet wurden und mit Assistenzhunden arbeiten, wird ein ganzheitlicher Blick auf die Herausforderungen und Chancen geworfen. Durch den flexiblen Zugang zu den Inhalten kann der Kurs öfter aufgefrischt werden.

Durch die Möglichkeit einer Vorschau auf den Workshop, kann jeder einen ersten Einblick bekommen. Für diejenigen, die sich nicht im Bereich der Assistenzhunde weiterbilden wollen, bietet die BHV-Akademie weitere Webseminare an.