Das Wichtigste in Kürze

  • On-Demand-Onlinekurs
  • 15 Stunden Inhalt
  • nur in englischer Sprache verfügbar
  • kostenfrei für sieben Tage

Vorteile

  • Abschlusszertifikat inklusive
  • praktische Übungen in Labs
  • keine Terminvorgaben

Nachteile

  • Dozent nicht namentlich vorgestellt

Der englischsprachige Onlinekurs »API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« befasst sich mit der Entwicklung von APIs für Cloud-Dienste und richtet sich dabei an Einsteiger im Bereich des Cloud-Computings, die bereits erste Erfahrungen gemacht haben. Kursbesucher lernen die Apigee-Plattform kennen und erfahren über die Implementierung von API-Konzepten. Zudem werden API-Analysen im Onlinekurs aufgegriffen. Die 15-stündige Bearbeitung des Onlinekurses ist ganz ohne zeitliche Vorgaben möglich. Teilnehmer erhalten ein Abschlusszertifikat von Coursera ausgehändigt. Die Inhalte beziehen sich auf den theoretischen und praktischen Bereich und werden über verschiedene Multimedia-Tools dargestellt.

Zielgruppe

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« zielt auf angehende Cloud-Entwickler und alle anderen Personen ab, die sich bereits mit dem Cloud-Computing auseinandergesetzt haben, jetzt aber einen vertiefenden Einstieg in das Thema suchen.

Ziele

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« möchte den Teilnehmern die Erstellung von APIs lehren. Es sollen diverse Bereitstellungsvarianten für die Apigee-Plattform genutzt und API-Konzepte implementiert werden können. Teilnehmer sollen zudem den Umgang mit API-Analysen erlernen und über sofort einsatzbereite Plattformfunktionen aufgeklärt werden.

Zertifizierung

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« inkludiert ein Abschlusszertifikat von Coursera, welches die Teilnahme und den Wissenserwerb bescheinigt. Die Zertifizierung wird automatisch aktiviert, sobald der gesamte Onlinekurs beendet wurde. Teilnehmer finden ihr Zertifikat in ihrem Account-Einstellungen und können es von dort aus downloaden. Darüber hinaus ist es auch möglich, dass die Zertifizierung online verarbeitet und beispielsweise bei LinkedIn eingegliedert wird.

Inhalte

Der Inhalt von »API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« kann ausschließlich in englischer Sprache aufgerufen werden. Die Bereitstellung wird über das On-Demand-Format realisiert. Das bedeutet, jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sein eigenes Lerntempo zu finden und unabhängig von Präsentationsterminen zu arbeiten. Die Inhalte setzen sich aus Theorie und Praxis zusammen und können in circa 15 Stunden bearbeitet werden. Die Praxisübungen werden dabei über Labs realisiert. Alle Inhalte können nach der Anmeldung sieben Tage lang ohne Kosten und Bindung abgerufen werden. Interessenten haben zuvor schon Einblick in den Lehrplan. Dieser gibt Aufschluss über die verwendeten Materialien sowie die verschiedenen Lektionen. Aus dem Lehrplan geht auch hervor, dass der Onlinekurs sich aus sechs Modulen zusammensetzt.

Modul 1 bietet eine Einführung in den Onlinekurs und befasst sich mit der API-Entwicklung.

In Modul 2 werden verschiedene Konzepte wie Service-Callouts, gehostete Ziele und Transformation aufgegriffen und erklärt. Teilnehmer lernen verschiedene Szenarien für solche Service-Einsätze kennen und erhalten zudem Einblick in das Troubleshooting.

Modul 3 widmet sich dem Traffic-Management. Hierbei erfolgt eine Einführung in das Caching in Apigee sowie eine generelle Übersicht über die Apigee-Plattform. Das Modul greif Spike Arrests und die Möglichkeiten des Zwischenspeicherns auf.

In Modul 4 wird auf die API-Veröffentlichung eingegangen und Modul 5 setzt sich mit der Protokollierung sowie der Analyse auseinander.

Modul 6 bildet einen Abschluss und blickt auf fortgeschrittene Themen wie CI- und CD-Tools sowie entsprechende Strategien in diesem Bereich.

Dozent/-en

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« stellt vorab keine Informationen rund um den Dozenten zur Verfügung. Es wird mitgeteilt, dass es sich beim Anbieter direkt um Google-Cloud handelt und dass die Präsentation über geschultes Personal des Unternehmens erfolgt. Teilnehmer können sich weiterführende Informationen zu Google-Cloud einholen. Diese stehen in der Kursübersicht zur Verfügung.

Kosten und Bezahlung

Für eine Teilnahme an »API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« fallen monatliche Kosten in Höhe von 39 Euro (inkl. MwSt.) an. Diese Kosten lassen sich per PayPal oder Kreditkarte begleichen. Die Zahlpflicht erlischt, wenn der Onlinekurs abgeschlossen wurde. Wie hoch die tatsächlichen Kosten ausfallen, ist abhängig von der Lerngeschwindigkeit. In jedem Fall kommt es aber zur Berechnung von einer Monatszahlung. Coursera bietet für diesen Onlinekurs finanzielle Unterstützung an, die unter bestimmten Voraussetzungen erteilt wird. Hierfür müssen Interessenten ein Formular einreichen, welches dann binnen zwei Wochen geprüft wird.

Preis 39,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal
Zahlungsweise monatlich

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmer von »API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« müssen sowohl fachliche Kenntnisse mit sich bringen als auch diverse technische Voraussetzungen erfüllen.

Fachliche Voraussetzungen

Der Onlinekurs verlangt ein gutes Verständnis im Bereich von Netzwerken und Grundlagen im Bereich des Cloud-Computings. Da die Inhalte nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen, muss auch ein entsprechendes Sprachlevel vorhanden sein.

Technische Voraussetzungen

Die vollständige Absolvierung des Onlinekurses ist nur per PC oder Laptop möglich. Das genutzt Endgerät benötigt eine stabile Internetverbindung. Teilnehmer brauchen zudem ein Headset oder einen Lautsprecher, um die Audioinhalte wiedergeben zu können.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« vermittelt theoretisches und praktisches Wissen. Teilnehmer lernen über Videos und digitale Lektüren. Über die On-Demand-Videos hat der Dozent die Möglichkeit, seinen aufgezeichneten Bildschirm zu präsentieren. Die praktischen Inhalte können über Labs abgerufen werden. Teilnehmer werden zudem mit Lernzielkontrollen konfrontiert.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« wird nicht live dargestellt, weswegen keine Verbindung zum Dozenten hergestellt werden kann. Teilnehmer erhalten Zugriff zur Lerncommunity von Coursera und können sich so mit anderen Personen vernetzen.

Kundenservice

Der Kundendienst von Coursera ist nur schriftlich zu erreichen. Hierfür stehen ein Kontaktformular und ein Live-Chat zur Verfügung. Letzterer ist Mitgliedern vorbehalten und sorgt für eine schnelle Kommunikation. Auf der Webseite findet sich ein Helping-Center, in dem Fragen und Probleme aufgegriffen werden.

Fazit

»API Development on Google Cloud's Apigee API Platform« richtet sich an Cloud-Computing-Einsteiger mit ersten Vorkenntnissen. Der Onlinekurs in englischer Sprache wird nicht live präsentiert, weswegen keine direkte Verbindung zum Dozenten besteht. Der Austausch mit anderen Personen wird über die Lerncommunity ermöglicht. Alle Inhalte lassen sich für sieben Tage kostenlos testen und können zeitlich ohne Vorgaben bearbeitet werden.