Das Wichtigste in Kürze

  • Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Viele praktische Tipps, Tools und Techniken
  • Kniffe für gute Porträts, Stillleben oder Kunstfotos

Vorteile

  • Wissen wird mit vVideos und Aufgaben vermittelt.
  • Interviewreihe bietet Einblicke in die Gedankenwelt von Profi-Fotografen.
  • Breite Auswahlmöglichkeit an verschiedenen Bezahlmodellen.

Nachteile

  • Für den Kurs-Abschluss gibt es kein Zertifikat.
  • Internetverbindung ist erforderlich, da Videos offline nicht angeschaut werden können.
  • Kontaktmöglichkeiten zu den Referenten oder einer Community fehlen.

In „Angewandte Fotografie“ können alle Kniffe erlernt werden, um gute Porträts, Stillleben oder Kunstfotos zu erstellen. Auf die Teilnehmer warten viele Tipps rund um Tools und Techniken für gelungene Fotografie. Wer das Fotografie-Handwerk erlernen oder seine Fähigkeiten verbessern möchte, lernt mit dem Fotografiekurs von Wiebke Loeper und Frank Schumacher alles, was man wissen muss.


Zielgruppe

„Angewandte Fotografie“ richtet sich nicht nur an Anfänger, sondern auch an Fortgeschrittene. Das Ziel für Einsteiger ist es, alle wichtigen Grundlagen zu erlernen. Gefestigt wird dieses Wissen durch praktische Übungen, mit denen die eigenen Fortschritte überprüft werden können. Hobby-Fotografen, die bereits erste Erfahrungen gesammelt haben, profitieren von einer Vielzahl von Fotografen-Interviews, die ZEIT-Bildredakteur Michael Biedowicz führt. Mithilfe dieser Gespräche können sich Fortgeschrittene inspirieren lassen und ihre eigene Bildsprache weiter optimieren.

Im Fokus von „Angewandte Fotografie“ steht die Praxis. Wer theoretische und komplexe Anleitungen bevorzugt, sollte sich einen anderen Kurs aussuchen.

Ziele

Porträts, Stillleben, Kunst- und Reportagefotos – all diese Formate entdecken Anfänger und Fortgeschrittene in diesem Online-Kurs. Darüber hinaus entwickeln Einsteiger und Aufsteiger im Laufe des Kurses ihr fotografisches Sehen und lernen alle technischen Aspekte ihrer Kamera näher kennen. Das fotografische Können wird mit praktischen Übungen gefestigt.

Wiebke Loeper, Professorin für Fotografie an der Fachhochschule Potsdam, und Professor Frank Schumacher, Leiter der Abteilung Fotografie des Berliner Lette Vereins, begleiten den Kursteilnehmer während der ganzen Kursdauer mit Videoaufnahmen und geben über dieses Format ihre langjährigen Erfahrungen im Bereich Fotografie gemeinsam weiter.

Zertifizierung

Der Online-Kurs umfasst 10 Lektionen. Nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmer leider kein Zertifikat.

Inhalte

Nach dem Kauf des Kurses erhalten die Teilnehmenden direkten Zugriff auf „Angewandte Fotografie“. Den Online-Kurs kann man für einmalig 59,00 Euro kaufen und erhält dann Zugriff zu allen Videos. Wer gerne mit weiteren Informationen arbeitet, kann sich den Kurs mit dem Begleitbuch für 79,00 Euro zulegen. Das Buch enthält weitere Tipps zur praktischen Fotografie. Interessenten haben außerdem die Möglichkeit, ein ZEIT Akademie Abo abzuschließen. Dieses kostet 19,99 Euro im Monat und ermöglicht Käufern den Zugriff auf viele weitere Online-Kurse – das Begleitbuch ist hier nicht dabei.
Fotografie-Anfänger und -Fortgeschrittene können insgesamt 10 Lektionen mit 444 Minuten Videomaterial absolvieren. Da es sich hierbei um einen Selbstlernkurs handelt, kann man den Online-Kurs im eigenen Tempo bearbeiten. Das Videomaterial beinhaltet nicht nur die 10 Lektionen. Einsteiger und Aufsteiger erhalten auch eine Interviewreihe, die ZEIT-Bildredakteur Michael Biedowicz mit vielen Fotografie-Experten gehalten hat.

Zu den 10 Lektionen zählen unter anderem:

  • Das magische Dreieck
  • Das Porträt
  • Über die Mittel der Fotografie
  • Die Landschaftsfotografie
  • Farbe und Licht
  • Das Stilleben

Das Wissen wird hauptsächlich mit Videoinhalten vermittelt. Der Online-Kurs wird mit Quizformaten, Interviews und praktischen Übungen aufgelockert. Wer den Kurs zusammen mit dem Begleitbuch kauft, erhält weitere praktische Tipps für seine Hobby-Fotografie. Fortgeschrittene können ihre eigenen Schwerpunkte wählen, Anfänger sollten der vorgeschlagenen Reihenfolge folgen.

Dozent/-en

Wiebke Loeper und Frank Schumacher geleiten die Teilnehmenden durch den Online-Fotokurs. Michael Biedowicz stellt Anfängern und Fortgeschrittenen die unterschiedlichsten Fotografie-Experten im Rahmen einer Interviewreihe vor. Bei dem Fotokurs „Angewandte Fotografie“ handelt es sich um einen Selbstlernkurs – die beiden Referenten sind nur im Video zu sehen. Das präsentierte Wissen müssen sich die Teilnehmenden eigenständig aneignen.

Das Videomaterial hat die ZEIT Akademie GmbH gemeinsam mit Wiebke Loeper und Frank Schumacher gedreht – die Rolle aktiver Kursleiter nehmen die Beiden aber nicht ein. Wer sich auf den Online-Fotokurs einlässt, kann viel von den beiden Professoren und den Fotografie-Experten lernen.

Kosten und Bezahlung

Für den Online-Fotokurs können Interessenten einmalig zahlen. Sie erhalten dann Zugriff auf den Online-Fotokurs. Wer sich zusätzliches Material wünscht kauft den Fotokurs zusammen mit dem Begleitbuch. Interessenten, die auch andere Online-Kurse der ZEIT Akademie GmbH kaufen wollen, können ein Abo abschließen. Damit erhalten sie dann Zugriff auf alle Kurse der Akademie. Der Kurs „Angewandte Fotografie“ kann per Bankeinzug, Kreditkarte (VISA, Mastercard) oder Rechnung bezahlt werden.

Preis 79,00 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Der Fotokurs eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Profis werden hier allerdings nichts Neues dazulernen können. Anfänger erlernen alle Grundlagen, die sie für gute Fotografie benötigen. Fortgeschrittene verbessern ihre Fähigkeiten mithilfe der Interviewreihe von Michael Biedowicz.

Für das Absolvieren des Kurses benötigen Teilnehmende keine spezielle Kamera – es kann der Fotoapparat genutzt werden, der bereits vorhanden ist. Weitere Voraussetzungen müssen nicht erfüllt werden.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

Die Lektionen von „Angewandte Fotografie“ vermitteln das Wissen hauptsächlich über Videoinhalte. Mithilfe praktischer Übungen und Quizformate können Teilnehmende ständig ihren Wissensstand selbst überprüfen. Die Interviewreihe liefert zusätzliche Inspiration. Wer den Kurs mit dem Begleitbuch zusammen gekauft hat, erhält zusätzliche Tipps von den beiden Professoren. Andere Lernmöglichkeiten gibt es nicht. Die Lektionen lassen sich gut auf dem Desktop, Laptop, Tablet oder dem Smartphone konsumieren. Alles, was man als Teilnehmer benötigt, ist eine gute Internetverbindung.

Fragen können nicht direkt an die Referenten gestellt werden. Allerdings besteht die Möglichkeit sich mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen.

Format Onlinekurs
Videos Ja
Audio Nein
Handout Keine Angabe
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Die Referenten können leider nicht direkt kontaktiert werden. Für Fragen müssen sich Teilnehmende und Interessierte an den Kunden- oder Abo Auftragsservice wenden.

Kundenservice

Man kann sich an den Kundenservice per E-Mail oder per Telefon von Montag bis Freitag wenden. Wer Fragen zur Rechnung oder zur Kündigung hat, wendet sich an den Abo Auftragsservice, der ebenfalls telefonisch oder auf digitalem Weg werktags erreichbar ist. Weitere Kontaktmöglichkeiten werden auf der Website nicht genannt.

Fazit

Der Online-Fotokurs ist mit 10 Lektionen und einer Interviewreihe sehr umfangreich. Interessierte können zwischen mehreren Paketen entscheiden und erhalten damit zusätzliches Material oder Zugriff auf alle weiteren Kurse der ZEIT Akademie GmbH.

Wer Fragen hat, muss sich direkt an den Kundenservice der ZEIT Akademie wenden. Eine Möglichkeit, um die Referenten zu kontaktieren, gibt es nicht. Wer sich gerne mit Gleichgesinnten austauschen möchte, sollte ein anderes Kursformat wählen.