Das Wichtigste in Kürze

  • zwei Tage Webinar
  • Live-Inhalte
  • Durchführungsgarantie

Vorteile

  • Erhalt eines Zertifikates
  • Unterlagen uneingeschränkt nutzbar
  • 4 Wochen individuelle Nachbetreuung für »programmspezifische« Fragen

Im Live-Webinar »Access 2019 – Access für Umsteiger« lernen Teilnehmer den Umstieg auf eine neuere Version von Microsoft Access. Durch die Inhalte sollen die neuen Features von Access 2019 bekannt werden. Der Webinar-Besuch eignet sich vor allem für all jene, die bereits mit einer älteren Lizenz von Microsoft Access gearbeitet haben und nun den Umstieg wagen möchten. Für die Präsentation der Inhalte werden unterschiedliche Multimedia-Tools genutzt. Das Webinar findet an zwei Tagen statt und wird in insgesamt 14 Stunden absolviert. Für die erfolgreiche Durchführung wird ein Zertifikat ausgehändigt. Durch das Live-Format muss der Inhalt zeitgebunden präsentiert werden.

Zielgruppe

»Access 2019 – Access für Umsteiger« ist ein Webinar für Menschen, die bereits mit Access gearbeitet haben und die grundlegenden Funktionen der Software verstehen. Bestenfalls haben Teilnehmer Erfahrungen mit Access ab 2010 und möchten nun den Umstieg auf eine neue Lizenz wagen.

Ziele

Durch die vermittelten Inhalte sollen Teilnehmer einen geführten Umstieg auf eine neue Version von Microsoft Access erhalten und die neuen Funktionen des Programmes bestmöglich kennenlernen. So soll sich das Arbeiten in der Praxis mit Access 2019 leichter handhaben lassen.

Zertifizierung

Für eine erfolgreiche Teilnahme »Access 2019 – Access für Umsteiger« erhalten die Absolventen ein Zertifikat ausgehändigt. Die Übermittlung erfolgt auf elektronischem Wege nach Beendigung des Webinars. Das Zertifikat kann kostenfrei heruntergeladen und bei Bedarf ausgedruckt werden.

Inhalte

»Access 2019 – Access für Umsteiger« eröffnet sich den Teilnehmern als 14-stündiges Live-Webinar, in dem der Umstieg von älteren Access-Versionen auf jene aus 2019 erfolgt. Alle Inhalte werden vom Dozenten geführt. In den theoretischen Inhalten gilt er vor allem als Vermittler, in den praktischen Abschnitten steht er beratend zur Seite. Im Fokus steht natürlich ausschließlich das Programm Microsoft Access 2019. Das Webinar lässt sich in zehn Kapitel splitten und gibt Teilnehmern so eine bessere Übersicht und Gliederung über die gelehrten Themen.

Arbeitsoberfläche
Kapitel 1 befasst sich mit der neuen Arbeitsoberfläche von Microsoft Access 2019. Die Unterschiede zu früheren Versionen werden aufgezeigt und Teilnehmer lernen den sicheren Umgang mit der neuen Struktur.

Der effiziente Aufbau einer Datenbank
Auch beim Aufbau von Datenbanken unterscheidet sich Access 2019 etwas. Damit effiziente Datenbanken erstellt werden können, erfahren die Webinar-Besucher alles Wichtige über die neuen Möglichkeiten beim Aufbau.

Neuerungen beim Filtern und Sortieren
Das strukturierte Arbeiten mit dem Programm erfordert vor allem bei großen Datenmengen die Funktionen Filtern und Sortieren. Neuerungen im Vergleich zu den Vorgängerversionen werden thematisiert und direkt in der Praxis angewendet.

Mehrwertige Felder und komplexe Datentypen
Im vierten Kapitel werden komplexe Daten und mehrwertige Felder thematisiert und neue Bearbeitungsmöglichkeiten in Access 2019 vorgestellt.

Interaktiver Formular- und Berichtsentwurf

Kontaktdaten-Import aus Outlook
Teilnehmer lernen Kontaktdaten aus Outlook in Access 2019 zu integrieren und diesen Ablauf zu automatisieren, um künftig Zeit zu sparen.

Import und Export von Daten per XML

Bearbeitung von XML-Dateien
Kapitel 8 und 9 beschäftigen sich mit Access in Kombination mit XML-Dateien. Das Webinar lehrt die Möglichkeiten zum Import und Export von Daten im XML-Format. Zudem werden Techniken gezeigt, um mit XML-Dateien in Access 2019 zu arbeiten.

Übernahme von Datenbanken aus vorigen Versionen

Integration in andere Anwendungen und Datenbanken
Das letzte Kapitel in »Access 2019 – Access für Umsteiger« befasst sich mit der Integration von Access-Daten in andere Anwendungen und Datenbanken. Auch hier gab es für Access 2019 einige Änderungen.

Dozent/-en

PC-College macht keine Angaben dazu, wer als Dozent für den jeweiligen Kurs zuständig ist. Der Anbieter arbeitet in dieser Hinsicht jedoch grundsätzlich nur mit Fachleuten aus dem eigenen Pool, die sich durch detaillierte Programmkenntnisse und eine hohe Affinität zur Praxis auszeichnen.

Kosten und Bezahlung

Für die Teilnahme am Webinar wird vor dem Beginn ein Betrag in Höhe von 868,70 € (inkl. MwSt.) fällig. Das zweitägige Webinar ist ausschließlich per Überweisung bezahlbar.

Preis 868,70 € (inkl. MwSt)
Bezahlmethode Überweisung
Zahlungsweise einmalig

Teilnahmevoraussetzungen

Das Webinar richtet sich an Personen, die den Umstieg von einer älteren Microsoft-Access-Version auf eine neuere erlernen möchten. Es bedarf daher Kenntnisse im Programm sowie einer technischen Ausstattung zur erfolgreichen Absolvierung.

Fachliche Voraussetzungen

Das Umsteiger-Webinar erfordert entsprechende Kenntnisse in Microsoft Access, um die neue Version, Access 2019, zu verstehen und die Features nutzen zu können. Außerdem wird der sichere Umgang mit einem PC benötigt.

Technische Voraussetzungen

Für die Durchführung ist ein PC mitsamt stabiler Internetverbindung sowie die Nutzung eines Headsets erforderlich. Zusätzlich wird die Software Microsoft Access 2019 benötigt.

Medium – Wie wird das Wissen vermittelt?

»Access 2019 – Access für Umsteiger« findet vollständig als Live-Angebot statt. Dadurch führt der Dozent zu jeder Zeit durch die Inhalte. Zudem können diverse Multimedia-Tools zum Einsatz kommen. Das Webinar arbeitet auch mit praktischen Aufgaben.

Format Live-Webinar
Videos Ja
Audio Ja
Handout Ja
Zugangsdauer unbegrenzt

Interaktion – Dozenten/Teilnehmer-Kommunikation

Das Live-Webinar ermöglicht eine ständige Kommunikation zwischen dem Dozenten und den Teilnehmern. Diese können auch untereinander in Kontakt treten, um sich gegenseitig Hilfestellung zu leisten.

Kundenservice

Der Anbieter PC College bietet für Rückfragen und Problemstellungen die Hilfe durch einen Kundenservice an. Dieser kann werktags per Hotline oder via E-Mail sowie Kontaktformular erreicht werden. Auch eine umfassende Beratung vor der Buchung eines Webinars ist problemlos möglich.

Fazit

Wer den Umstieg innerhalb von Microsoft Access auf eine neuere Version realisieren möchte, findet im Webinar »Access 2019 – Access für Umsteiger« die richtigen Inhalte. In zwei Tagen und insgesamt 14 Stunden bekommen Teilnehmer einen Einblick in die neuen Features und Bearbeitungsmöglichkeiten. Durch das Lernen mit theoretischen Inhalten und das Üben mit praktischen Aufgaben sollen sich die Inhalte bestmöglich festigen lassen. Interessierte Personen können sich vorab umfassend zum Webinar beraten lassen. Die Schulungsunterlagen werden nach dem Webinar zum Download zur Verfügung gestellt und stehen uneingeschränkt zur Verfügung.